25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Leone de Castris (3 Artikel gefunden)

Leone de Castris
 
1665 gründet der Duca Oronzo Arcangelo de Castris das Familienunternehmen in Salice Salentino. Um das damals noch kleine Dorf herum entstehen immer größere Landgüter mit Weinanbau und Olivenhainen. Gegen 1800 beginnt die Zusammenarbeit der Familien De Castris und Leone Plantera. 1925 heiraten Piero Leone Plantera und Donna Lisetta De Castris und läuten eine neue Ära in der Geschichte des traditionsreichen Weinguts ein. Sowohl der Weinanbau selbst als auch die Verwaltung werden neuen Maßstäben angepasst. Zum ersten Mal in Apulien wird nicht nur die Pflege der Weinberge und die Herstellung des Weins, sondern auch die Flaschenabfüllung in den Produktionsprozess einbezogen. Im Jahre 1943 erfolgte eine weitere Premiere: mit dem Five Roses kam der erste in Italien abgefüllte Rosé auf den Markt, ihm folgte 1954 der Rosso Salice Salentino – er wird Anfang der siebziger Jahre dank des groβen Engagements des Betriebs als Vino DOC mit der kontrollierten Herkunftsbezeichnung ausgezeichnet. Ende der sechziger Jahre wird die Leitung des Betriebes von Salvatore Leone De Castris übernommen, dem Sohn von Piero und Lisetta, der sich um die Etablierung der Weine auf den wichtigsten internationalen Märkten kümmert. In den achtziger Jahren tritt dessen Sohn Piernicola in den Betrieb ein, welcher sich zunächst mit dem Marketing und später, gegen Ende der neunziger Jahre, ganz mit der Leitung des Unternehmens beschäftigt. Nicht ohne Grund wurde Leone de Castris im Jahr 2011 vom Verband der italienischen Sommeliers zum "Besten Weinerzeuger des Jahres" geadelt. Das Weingut erhält regelmäßig hohe internationale Auszeichnungen und beste Bewertungen des Gambero Rosso sind ebenfalls ein aussagekräftiger Gradmesser für die hier erzeugten Qualitäten, die auf der ganzen Welt von Weintrinkern geschätzt sind.