James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Nicosia (5 Artikel gefunden)

Die Tenute Nicosia ist eine Art Urgestein, spricht man von frühem bzw. traditionellem Weinbau in der sizilianischen Region rund um den Ätna. Es war im Jahre 1898 als Francesco Nicosia, der Urgroßvater des heutigen Besitzers, seinen ersten Weinberg in Trecastagni am Osthang des Ätna erwarb. Zur damaligen Zeit wurden die einzigartigen Weine vom Ätna wegen ihrer mineralischen Ausdrucksstärke und der authentischen Verkörperung des Terroirs als vulkanische Persönlichkeiten und ultimatives Weinerlebnis in ganz Europa anerkannt und geschätzt. Bedenken Sie, dass zwischen 1880 und 1890 die bepflanzte Anbaufläche am Ätna auf stolze 50.000 Hektar Reblandes anwuchs und somit von wesentlich größerer Bedeutung gewesen ist als heute. Dank seiner Hartnäckigkeit, seinem Mut und seinem innovativen Geist gelang es dem heutigen Besitzers Carmelo Nicosia durch den Ausbau und die Umstrukturierung von Rebflächen, sowie durch Investitionen in den Bau einer modernen Kellerei das Familienunternehmen zu einem der Betriebe zu machen, die Ende des 20. Jahrhunderts eine Art Renaissance in der sizilianischen Weinszene herbeigeführt haben. Die große Leidenschaft, die seit fünf Generationen von Vater zu Sohn überliefert wird, trägt dazu bei, dass Nicosia heute eine führende Rolle in der sizilianischen Weinbauszene inne hat. Man exportiert nicht nur in den Rest Europas sondern auch in die wichtigsten Weltmärkte. Nicosia ist ein dynamisches modernes und effizientes Unternehmen, das in die Zukunft blickt, ohne die Tradition zu vergessen. Geleitet von Carmelo Nicosia, der bei seiner Arbeit von seinen Söhnen Francesco und Graziano sowie einem eng geknüpften Team von Jugendlichen, wie der Önologin Maria Carella unterstützt wird, die den Firmengeist vollständig aufnehmen und interpretieren, steuert das Weingut in die Zukunft.