James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Livon (3 Artikel gefunden)

Die Familiengeschichte der Azienda Agricola Livon. Die Anfänge dieses Weingutes liegen noch nicht sehr lange zurück, doch ihr Protagonist Dorino Livon hat es inzwischen schon sehr weit gebracht und ist zu einem der erfolgreichsten und bekanntesten Friauler Weinbauern geworden. Die Erfolgsstory von Livon wurzelt in der großen Leidenschaft und einer alten Familientradition in der Liebe zum Heimatboden Friaul. Im Jahre 1964 erwirbt Dorino Livon den ersten Weinhügel, später kommen im Collio und im Colli Orientali nach und nach weitere hinzu. Zur gleichen Zeit entsteht das Projekt zum Bau einer eigenen, mit modernster Technologie ausgerüsteten Kellerei. Anfang der Achtziger Jahre, nachdem auch die beiden Söhne Dorinos, Valneo und Tonino mit in den Betrieb eingestiegen sind, beschließt man das Weinangebot zu diversifizieren, um bei gleichbleibend hoher Qualität zwei unterschiedliche Strategiekonzepte zu verfolgen, die in limitierter Menge hergestellten Cru-Weine, die aus eigens dafür ausgewählten Weinbergen gewonnen werden und auf der anderen Seite die klassischen Weine, die in größeren Mengen für ein mittleres bis oberes Marktsegment bestimmt sind. Voraussetzung für die erzielten Ergebnisse sind die reduzierte Anzahl der Reben pro Hektar, ein kürzerer Rebschnitt, Verdichtungsmaßnahmen in den bereits existierenden Weinbergen und die Anpflanzung neuer Weingärten mit hoher Rebendichte pro Hektar. Die Vinifizierung der verschiedenen Weiß- und Rotweine findet in zwei voneinander getrennten Kellereien statt.