James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Colle Massari (1 Artikel gefunden)

Das Weingut Colle Massari liegt an den Ausläufern des Monte Amiata, gelegen auf etwa 320 Metern über Meereshöhe. Wir befinden uns in der etwa 2500 Seelen heimatgebenden Gemeinde Cinigiano, zwischen den Ortschaften Grosseto und dem berühmten Montalcino, in der südlichen Toskana. Hier herrscht ein besonders günstiges Mikroklima, mit guter Ventilation und starken Schwankungen der Tages- und Nachttemperaturen. Die wunderschönen Ländereien der Kellerei Colle Massari erstrecken sich über 1200 Hektar, von denen 110 ha mit Reben, 60 ha mit Oliven und 400 ha mit Mischkulturen bepflanzt sind. Der Rest des Besitzes entfällt auf bewaldete Fläche, die an einen 1200 ha großen, das Weingut umschließenden Staatsforst angrenzt. Die steilen Weinberge, deren natürliches Gefälle bis zu 15% erreicht, werden nach den traditionellen Reberziehungs-Methoden des Kordons oder dem doppelten Guyotsystem bewirtschaftet. Der mittlere Hektarertrag liegt bei 6000 kg Trauben. Von Beginn an wird auf Colle Massari nach den Grundsätzen des zertifizierten Bioweinbaus gearbeitet. Während der Ernte wird der Selektion der Trauben besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Diese laufen in der modernen Kellerei zunächst über ein Rüttelpult und danach über ein Förderband, das eine akkurate manuelle Traubenauslese ermöglicht. Der gekonnte Ausbau der Rotweine erfolgt in einer Rotation in Holzfässern aus Eiche, mit einem Fassungsvermögen von 225, 500 und 4000 Litern. Die vertikale Struktur der Kellerei erlaubt den Verzicht auf Pumpsysteme und die Nutzung des natürlichen Gefälles, für die Verarbeitung von Trauben und Wein.