James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Rocca di Montegrossi (1 Artikel gefunden)

In einer der bezauberndsten und beliebtesten Gegenden des Chianti Classico befindet sich das Gut Rocca di Montegrossi. Genauer gesagt ist das Weingut etwa sieben Kilometer südlich von Gaiole zuhause, in der Nähe des Ortsteils Monte in Chianti. Rocca di Montegrossi ist im Besitz von Marco Ricasoli-Firidolfi, einem von Weinbau infizierter Nachfahren einer alt ansässigen Familie, die die Geschichte der gesamten Gegend und die des Chianti Classico mit geschrieben hat. Der Weinkeller befindet sich in der Nähe der romanischen Pfarrkirche San Marcellino. Die Gesamtausdehnung des Gutes liegt bei knapp 100 Hektar, von denen 20 Hektar als Weinberge und 25 Hektar als Olivenhaine angebaut sind, der Rest ist von Wald bedeckt. Die Rebflächen hier im historischen Kern des Chianti Classico sind in besonders guten Lagen zu finden. Die gepflegten und nach biologischem Landbau bewirtschafteten Weinberge befinden sich fast alle in sanfter Hanglage auf leicht geschwungenen Hügeln mit mittelschwerem Boden kalkhaltigen Ursprungs und sind süd-südöstlich ausgerichtet. Die meisten der Biorebenanlagen liegen auf einer Höhe zwischen 340 und 510 Metern über dem Meeresspiegel. Die in ihnen angebauten Rebsorten sind die für die Gegend des Chianti Classico typischen Sorten, mit einem kleinen Anteil Internationaler durchmischt. Die meistangebaute Sorte ist mit 13 Hektar die autochthone Sangiovese gefolgt von Merlot mit zweieinhalb Hektar, während Canaiolo, Colorino, Pugnitello, Cabernet Sauvignon und Malvasia Bianca del Chianti einen Gesamtanteil von 4,5 Hektar ausmachen