25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Rotling Trocken 2015

Artikel 1 VON 1
ART.NR.: 2050

Rotling Trocken 2015

Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.

(Preis 6,91 € je Liter)

Toller Sommer-Sonnen-Terrassenwein !

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorten: Elbling, Spätburgunder

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne

anstatt: 5,75 €

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Der Rotling hat seinen Ursprung in Sachsen, wo er als "Schieler" bezeichnet wird. Dieser Begriff soll von den sächsischen Fürstenschülern stammen, die diesen Wein als Zechwein bevorzugten. Es handelt sich also nicht um einen Rosé im klassischen Sinne, sondern um einen Wein, der zeitgleich aus Rot- und Weißweintrauben eingemaischt und gekeltert wird. Auf dem Margarethenhof werden dazu rote Spätburgunder- und weiße Elblingtrauben nach kurzer Standzeit der Maische zusammen und schonend gepresst.

Weinbeschreibung:
Der Rotling, der fälschlicher Weise oft für einen Roséwein gehalten wird, ist besonders häufig in den Weinbaugebieten Württemberg, Baden, Franken und Sachsen zu finden. An Mosel und Saar trifft man diese Spezialität sehr selten an, sodass der Rotling der Familie Weber eine besondere Position einnimmt innerhalb der Weinvielfalt dieser Region und innerhalb des umfangreichen Sortimentes des Margarethenhofes. Wie die anderen Weine von Jürgen Weber profitiert auch der Rotling von den tollen Wachstumsbedingungen, die das Weinjahr 2015 zu bieten hatte. Ein sehr animierender Duft strömt aus dem Weinglas und steigert die Freude, endlich einen Schluck von dem lachsfarbenen Rotling trinken zu dürfen. Die schnuppernde Nase findet bekannte Eindrücke von süßlich duftenden Walderdbeeren und Himbeeren, sowohl von frischen als auch von getrockneten Früchten. Der für den Wein typische Duft nach Strohblumen ist ebenfalls mit von der Partie. Saftig fruchtig und frisch rinnt der erste Schluck auf die Zunge und hat sogleich erfrischende Wirkung. Der Rotling ist weich, sehr aromatisch und ungemein lecker! Es hat den Anschein als habe Jürgen Weber in diesem Jahr ein oder zwei Gramm mehr an Restzucker belassen, was dem Wein unglaublich gut zu Gesicht steht und neben der vielen Frucht, einen zusätzlichen Genussfaktor mit sich bringt. Herrlich knackiger Spaß im Glas und mit nur 11,5% Alkohol eine toller Sommer-Sonnen-Terrassenwein, den Sie unbedingt probieren sollten!

Unsere Speisenempfehlung:
Stremel- oder Gravedlachs sind die perfekten Speisen zu diesem Rotling. Der Stremellachs wird zunächst eingesalzen, dann einer Räucherung unterzogen, deren Temperaturen bei etwa 70 Grad liegen und der Fisch dadurch gegart wird. Abschließend wird er mit Kräutern oder buntem Pfeffer gewürzt. Der Gravedlachs wird in viel Gemüse, Salz, Zucker, Honig und Kräutern vor allem Dill gebeizt und später wie der Räucherlachs aufgeschnitten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2018

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )