25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Rotling Trocken 2014

Artikel 2 VON 2
ART.NR.: 2050

Rotling Trocken 2014

Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl.

(Preis 7,27 € je Liter)

Rosewein, trocken
Alkoholgehalt: 11,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorten: Elbling, Spätburgunder

Ronaldi "Toptipp" : 2 Sterne

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Der Rotling hat seinen Ursprung in Sachsen, wo er als "Schieler" bezeichnet wird. Dieser Begriff soll von den sächsischen Fürstenschülern stammen, die diesen Wein als Zechwein bevorzugten. Es handelt sich also nicht um einen Rose im klassischen Sinne, sondern um einen Wein, der zeitgleich aus Rot- und Weißweintrauben eingemaischt und gekeltert wird. Auf dem Margarethenhof werden dazu rote Spätburgunder- und weiße Elblingtrauben nach kurzer Standzeit der Maische, zusammen und schonend gepresst.

Weinbeschreibung:
Der Rotling ist eine Spezialität des Hauses Margarethenhof, die mit ihrem eigenständigen Charakter vor allem als Begleiter von Speisen überzeugt. Lachsfarben zieht er die Blicke auf sich und kurz nach dem Einschenken entlässt dieser Rotling von der Saar, liebreizend und grazil riechende Düfte aus dem Glas. Erfreuen Sie sich an frischen Himbeeren, getrockneten Erdbeeren, an Aromen, fast wie von Strohblumen und zarten roten Blüten. Das Duftbild, welches im Geiste entsteht, scheint mit Pastellfarben und beschwingtem Pinselstrich gemalt worden zu sein. Mit ähnlicher Feinheit und voller lebhafter Frische erobert der Wein den Mundraum. Kleine rote Beeren, mal süß mal sauer, haben sich mit Kränzen aus feinen Kräutern umrankt und tanzen einen fruchtigen und lebensfrohen Tanz zwischen Zunge und Gaumen. Herrlicher Spaß im Glas, den Sie unbedingt probieren sollten!

Unsere Speisenempfehlung:
Stremel- oder Gravedlachs sind die perfekten Speisen zu diesem Rotling. Der Stremellachs wird zunächst eingesalzen, dann einer Räucherung unterzogen, deren Temperaturen bei etwa 70 Grad liegen und der Fisch dadurch gegart wird. Abschließend wird er mit Kräutern oder buntem Pfeffer gewürzt. Der Gravedlachs wird in viel Gemüse, Salz, Zucker, Honig und Kräutern, vor allem Dill, gebeizt und später wie der Räucherlachs aufgeschnitten.

Optimaler Genuss: jetzt bis 2017

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !