Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Edizione Cinque Autoctoni 18

Artikel 1 VON 1
ART.NR.: 4431

Edizione Cinque Autoctoni 18

Farnese, Abruzzen - 0,75l. Fl. Farnese

(Preis 23,93 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 8,60 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorten: Montepulciano, Primitivo, Sangiovese, Negroamaro, Malvasia Nera

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Farnese Vini S.r.l., Via dei Bastioni 34, 66026 Ortona (CH)

Vinophile Informationen:
Ein früherer Jahrgang des Edizione Cinque Autoctoni wurde vom "Wine Advocat" verkostet, Antonio Galloni schrieb in seiner Verkostungsnotiz: "The NV Edizione Cinque Autoctoni is an intense, fruit-driven wine made in a sweet, generous style with notable purity as well as depth of Material. This bottling is a blend of five indigenous varieties; Montepulciano, Sangiovese, Primitivo, Negroamaro and Malvasia Nera. It is made outside of any formal designation, and therefore labeled NV, but the lot number indicates the vintage."

Weinbeschreibung:
Die Idee, die hinter dem Edizione Cinque Autoctoni steckt, ist es, das beeindruckende Potential autochthoner Rebsorten, aus verschiedenen Regionen kommend, auszuschöpfen, um daraus einen großen italienischen Rotwein zu erzeugen. Dass dies gelungen ist belegen die zahlreichen hohen Bewertungen und guten Kritiken von Weinfachleuten aus der ganzen Welt, die dem Edizione Cinque Autoctoni seit Erscheinen zuteil wurden. Selbst der amerikanische Wine Spectator, der in der Branche eher als etwas konservativ angesehen wird, adelte den Edizione Cinque Autoctoni indem er ihn, mit einem der vergangenen Jahrgänge, in seine Top 100 aufnahm. Nach so viel Vorschusslorbeeren ist es wohl kaum noch nötig Ihnen den Wein, der aktuell die 99 Punkte des Luca Maroni trägt, schmackhaft zu machen, sodass wir uns kurzfassen. Der Wein, dessen Trauben aus den Abruzzen und aus Apulien stammen, ist eine durchdachte Assemblage aus Montepulciano 33%, Primitivo 30%, Sangiovese 25%, Negroamaro 7% und Malvasia Nera 5%, die manuell von Hand gelesen, entrappt und dann sanft gepresst werden. Aus dem Glas leuchtet ein intensives Granatrot. Das Bukett strömt als komplexe Duftwolke in die Nase und lässt Bilder von Schwarzkirschen, saftigen Pflaumen, getrockneten Feigen und vollreifen schwarzen Johannisbeeren vor dem inneren Auge aufmarschieren. Die Frucht wird flankiert von Aromen nach Tabakblatt, Goudron, Schokolade, Lakritze und ein süßlicher Touch bester Vanille. An den Papillen ist der Edizione Cinque Autoctoni kraftvoll und sehr weich. Er präsentiert sich mit ausreichend Säure und polierten, feinen Tanninen. Die unglaublich üppige Frucht widerspiegelt die nasalen Wahrnehmungen und im langen Abgang erlebt man einen köstlichen, süß würzigen Ausklang, der an hochkarätigen Kakao mit edler Röstnote erinnert. Diese ausladend erotische Fruchtbombe ist großes Erlebniskino für den Gaumen.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den Edizione Cinque Autoctoni zu italienischen Vorspeisen wie "Antipasti Misti" oder dem beliebten "Carpacchio", zu zarten Schmorgerichten von Schwein und Rind, zu Braten in hellen Soßen, Ochsenschwanzragout, gegrilltem, zart gewürztem Fleisch von Lamm und Wild oder einfach nur zu milden Käsesorten. Unser Tipp zu diesem Wein: ein "Ossobuco alla milanese", das aus Kalbsbeinscheiben, zusammen mit Petersilie, Oregano, Salbei, Knoblauch, Zwiebeln und vollreifen Tomaten zubereitet wird.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )