Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Feudo Antico (1 Artikel gefunden)

"Wir und unsere Familien sind seit mehreren Generationen Winzer. Im Jahr 2004 gründeten wir Feudo Antico mit dem Ziel, einheimische Pflanzen wiederzubeleben, die fragile Umwelt zu schützen und das Zugehörigkeitsgefühl unserer Gemeinde zu stärken." Wir, das sind junge Winzerinnen und Winzer um den Önologen Andrea di Fabio, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, autochthone Rebsorten, allen voran die weißen Sorten Pecorino und Passerina, wiederzubeleben. Der regionale Charakter der Abruzzen Weine soll so wieder stärker betont werden. Gleichzeitig ist man auf Feudo Antico experimentierfreudig und einige Anlagen mit Pecorino Reben wurden in Höhen bis zu 1.000 Meter gepflanzt. Des Weiteren kultivieren die jungen Leute den roten Montepulciano, dessen Setzlinge man aus einem alten Klon gewann, um daraus einen ursprünglichen, traditionellen Rotwein zu erzeugen. Für die Kultivierung folgen die jungen Weinmacher konsequent dem Motto "schonend, im Einklang mit der Natur". Dies beginnt bei der Auswahl der passenden Rebsorte für ausgesuchte Parzellen und umfasst vor allem die umweltschonende Arbeit im Weinberg und im Keller. Manche Weine werden auf Basis der natürlichen Spontanvergärung bereitet, einige Weine tragen sogar ein Biosiegel. Schon heute ist Feudo Antico ein herausragender Botschafter für die Abruzzen und wird sicher auch in Zukunft weitere Akzente mit seinen Innovationen und authentischen Weinen setzen.