Die Abruzzen liegen zwei Autostunden östlich von Rom und sind ein unberührtes Juwel von natürlicher Schönheit. Das Land wird durch die Apenninen, insbesondere die Massive Majella und Gran Sasso im Westen definiert, die eine großartige Kulisse für die sanften Hügel bilden die im Osten in die Adria münden. Die Region beherbergt drei Nationalparks und zahlreiche Reservate, die die ökologische Vielfalt bewahren. Neben dem modernen Weinbau findet man viele kleine Bauernhöfe die Tomaten, Gemüse, Oliven, Getreide und Feigen anbauen. Die Weinbautradition der Abruzzen reicht Jahrhunderte zurück und die Qualität der Weine hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich verbessert. Wir befinden uns nun im Herzen von Chieti, der südlichsten Provinz, zwischen den Hügeln die von der Majella bis zur Adria reichen. Der Name der Tenuta I Fauri steht nicht nur für ein Weingut, sondern vor allem für eine Familie, die sich seit vielen Jahren mit großer Begeisterung dem Weinbau widmet. Domenico, Tiziana, Valentina und Luigi Di Camillo, das sind Vater, Mutter, Tochter und Sohn, lauten die vier Namen der Protagonisten. Vater Domenico, ein aufrichtiger und extrovertierter Winzer, hat seine Leidenschaft auf seine Kinder übertragen und nachdem diese Önologie studiert haben, teilen sie mit ihren Eltern den schönen Beruf des "Weinmachens", von dem die beiden selbst sagen: "Es ist eine mysteriöse Kunst, die verfeinert und verfeinert werden muss." Zum Besitz der Tenuta I Fauri gehören heute rund 35 Hektar Rebfläche, die in 6 verschiedenen Bereichen liegen. Man konzentriert sich auf die Rebsorten der Abruzzen, Montepulciano, Trebbiano, Passerina und Pecorino, mit geringen Mengen Chardonnay, aus dem Schaumwein bereitet wird, sowie auf andere rote Rebsorten.
ART.NR.: 4541
Tenuta I Fauri, Abruzzen - 0,75l. Fl.
(Preis 14,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,50 g/l
Restzucker: 0,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Abruzzen
Rebsorte: Montepulciano

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
TENUTA I FAURI, Strada Corta, 9, 66100 Chieti (Ch)

Vinophile Informationen:
Das amerikanische Weinmagazin "The Wine Enthusiast" gab dem Jahrgang 2016 sehr gute 90 Punkte und man schrieb in der dazugehörigen Verkostungsnotiz: "A baked cherry core on the nose is brightened by fresher tones of blood-orange zest, anise and violet. This is juicy and buoyant in feel, boasting more of the same from the nose, with mouthwatering acidity and soft tannins. This is fermented and aged in concrete." Noch bessere 92 Punkte erhielt der Jahrgang 2016 von Antonio Galloni - Vinous, dem früheren Mitstreiter des Robert Parker und damals dessen Spezialist für italienische Weine.

Weinbeschreibung:
Montepulciano galt einst als einfache rote "Arbeitstier-Rebsorte" und hat dank vieler hochwertiger, ausgezeichneter Weine bewiesen, dass es sich in den Abruzzen um eine "Vollbluttraube" handelt. Die Sorte gedeiht in einer Reihe von Mikroklimas, von den kühleren Ausläufern des Apennin, im Westen und Norden, bis zu den wärmer gelegenen Hügeln entlang der Mittelküste und im Süden. Der weit verbreitete Montepulciano d'Abruzzo wird in vier Provinzen der Region angebaut und stellt die größte Appellation für die Produktion der Rebsorte Montepulciano dar. Die Trauben für den 2017 "Ottobre" erntete die Familie De Camillo manuell Anfang Oktober, in Weinbergen mit lehm- und kalkhaltigen Böden. Die Mazeration und die Fermentation wurden für knapp zwei Wochen in Betonbehältern durchgeführt. Danach erfolgte der Abstich und eine neunmonatige Reifung, ebenfalls in Betonbehältern sowie die Abfüllung im Juni 2018. Der in lebhaftem Rubinrot mit violetten Reflexen glänzende Wein, hat ein duftstarkes Bukett, das von Aromen der Wildkirsche und roten Früchten, wie Pflaume und Himbeere, geprägt ist. Unterschwellig erlebt man animierende Lakritze- und Pfeffernoten nebst süßem Veilchen und herber Orangenschale. An den Papillen ist der junge Montepulciano d´Abruzzo saftig und lebhaft, er präsentiert sich mit einer köstlichen Frucht, hervorragender Säure und weichen Tanninen. Trinkspaß ist garantiert.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir empfehlen den "Ottobre" in der kulinarischen Kombination zu Spanferkel. In Deutschland ist es nicht so ganz einfach ein Spanferkel zu bekommen, das ein Gewicht unter 10 kg hat. Versuchen Sie ihr Glück auf einem Bauernhof. Wenn das nicht möglich ist, sehen Sie nach bei einem spanischen oder portugiesischen Großhändler. Das knusprig gebratene Fleisch wird perfekt zu diesem fruchtigen Rotwein harmonieren und dieses Duett wird Sie begeistern.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
10,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !