Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Anarkos Rosso di Puglia 2016

Artikel 1 VON 24
ART.NR.: 4391

Anarkos Rosso di Puglia 2016

Accademia Dei Racemi, Apulien - 0,75l. Fl. Accademia Dei Racemi

(Preis 7,93 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 15,90 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorten: Malvasia Nera, Primitivo, Negroamaro

Gambero Rosso 2018: 2 Gläser
Luca Maroni: 95 Punkte
Ronaldi Bewertung: 2 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Racemi S.r.l.Agricola, Strada Comunale Santostasi Primo 42, Manduria (TA)

Vinophile Informationen:
Die Azienda Agricola Felline hat einen geschichtlichen Hintergrund. Unweit der Strände Mandurias befinden sich die archäologischen Reste einer antiken Stadt, die Felline genannt wird. Diese Stadt ist mit einer Legende verbunden und jedes Jahr werden dort religiöse Riten zu Ehren des Heiligen Petrus durchgeführt. Die Legende sagt, dass der Heilige Petrus im Jahr 45 n.Ch. von Antioch nach Rom reiste, um die Mission zur Verbreitung des Christentums in Gang zu bringen. Sein Schiff wurde im Sturm zerstört und er landete an einem der Strände in der Nähe von Felline. Die Leute der Stadt, die mit Lepra zu kämpfen hatten, leisteten ihm und seinen Leuten erste Hilfe. Als Dank befreite Petrus das Volk auf wundersame Weise von der Lepra und ging dann nach Rom, wo er als erster Papst der Geschichte die katholische Kirche gründete.

Weinbeschreibung:
Auf dem schwarzen Etikett rankt ein großes rotes A in einem Kreis, ein Symbol, das für Anarchie steht. Der Anarkos will nicht rebellieren oder provozieren, er will sagen, "da bin ich, du solltest nicht an mir vorbeigehen, du verpasst etwas, ich bin anders als alle Anderen, ich bin ein apulischer Rotwein mit Schalk im Nacken, ein unkomplizierter Trinkspaß, der Dich verführen wird!" Der beliebte apulische Rotwein wird von Felline aus drei der populären roten Trauben Süditaliens assembliert und ist eine Cuveé aus Malvasia Nera, Primitivo und Negroamaro, die von Gregory Perrucci nach modernen Richtlinien vinifiziert wird. Der Anarkos bricht Normen, traditionell werden in Apulien Rotweine trocken ausgebaut, doch begeistert er seine Fangemeinde durch einen hohen Anteil an Restzucker, der zwischen 15 und 20 Gramm je Liter liegt und ihn so halbtrocken werden lässt. In dunklem Rot mit lilafarbenen Reflexen zeigt sich der Jahrgang 2016 im Glas. Sein satter fruchtiger Duft strotzt von Aromen dunkler Beeren und schwarzer Kirschen. Man denkt unweigerlich an bestes Brombeergelee, an den Saft von Holunderbeeren, vollreife Himbeeren und dunklen Weingummi. Sobald der Anarkos die Lippen überquert, finden die nasalen Eindrücke ihren geschmacklichen Fortsatz. Er begeistert mit vollem Körper, saftiger Frucht, weicher Textur und unkompliziertem Charme. Eine leckere Fruchtbombe mit freundlichem Charakter, die mit ihrer trinkfreudigen Art zu verführen versteht. Wen wundert es da noch, dass der Anarkos ein Liebling vieler Weintrinker und in so manchem Weinregal zu finden ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Der saftige Anarkos ist ein halbtrockener Rotwein, der zu alltäglichen Speisen oder dem Partybuffet serviert werden kann. Er passt sowohl zu einfachen Mahlzeiten mit frischem Brot, Wurst, Salami und Käse als auch zu diversen Nudelgerichten mit aromatischen Soßen, zu Eintöpfen, Salaten und zu deftigen Fleischgerichten wie zum Beispiel Lammragout, die von einem schmackhaften Ratatouille begleitet werden oder zu denen gebratenes Gemüse mit Knoblauch und Kräutern gereicht wird. Selbstverständlich darf es auch leckere Pizza sein, die neben dem Anarkos auf den Tisch kommt.

Optimaler Genuss: bei 12 bis 14°C, jetzt bis 2021

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )