Die Azienda Agricola Grifalco wurde 2004 in Venosa gegründet. Venosa ist eine italienische Ortschaft mit rund zwölftausend Einwohnern und befindet sich im Norden der Provinz Potenza, das ist in der Region Basilikata. Die Idee, einzigartige Grifalco-Weine zu produzieren, stammt von Cecilia und Fabrizio Piccin, als sie das ideale Gebiet fanden, um gemeinsam mit ihren Söhnen Lorenzo und Andrea, an den Hängen des Monte Vulture einen neuen Weg in die Zukunft anzutreten. Nach zwanzigjähriger Erfahrung im toskanischen Montepulciano überträgt so die Familie Piccin ihr Weinwissen in die Basilikata, um sich der Herstellung eines alten Weins zu widmen, dem Aglianico del Vulture. Von Anfang an beschloss man für das neue Weingut Grifalco, Aglianico del Vulture ausschließlich auf Weingärten anzubauen, die in verschiedenen Gebieten des Territoriums, an den Hängen des Monte Vulture in Maschito, Venosa, Rapolla und Ginestra verstreut sind. Heute nun im Jahr 2020 angekommen, wird die Cantina Grifalco und ihre Weinproduktion von den beiden jungen Brüdern geführt: Lorenzo kümmert sich um das agronomische und önologische Management, Andrea um den kommerziellen Teil. Das Unternehmen bewirtschaftet rund 16 Hektar Weinberge mit einer jährlichen Produktion von 60.000 bis 80.000 Flaschen, flankiert von der ständigen Suche nach ökologischer Nachhaltigkeit. Die Weinberge, bzw. die darinstehenden Rebstöcke, werden auf völlig unterschiedlichen Böden gepflegt, um ihre unterschiedlichen Ausdrucksformen zu schützen und zu verbessern. Zusammen mit den Trauben pflegen die Brüder die Werte Qualität und Respekt, insbesondere gegenüber Natur und Umwelt. Alle Trauben und alle Weine der Cantina Grifalco sind biologisch zertifiziert, spiegeln die Sorgfalt und Aufmerksamkeit wider, die den Besonderheiten des Landes gewidmet sind, auf dem sie gedeihen.
ART.NR.: 6003
Grifalco, Basilikata - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Basilikata
Rebsorte: Aglianico

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Grifalco Srl, Loc. Pian di Camera snc, 85029 Venosa (PZ)

Vinophile Informationen:
Die große Stärke der Weinbauregion Basilikata, ist die autochthone Rebsorte Aglianico del Vulture, für die es seit dem Jahr 1971 die Qualitätsbezeichnung DOC gibt. Diese Traube wird an bis zu 800 Metern hohen Hängen des Monte Vulture kultiviert, die mit zu den höchstgelegenen Weinbergen Europas gehören und ist eine sehr spät reifende Varietät, die sich, wenn sie vollständig ausreift und perfekt vinifiziert wird, zu großer Qualität hochzuschrauben vermag und Weine mit langem Lagerpotential erbringt. Aglianico kam in vorchristlicher Zeit aus Griechenland in die italienische "Magna Graecia" und wurde dort "Hellenico" genannt, woraus später der Name "Aglianico" wurde.

Weinbeschreibung:
Das Produktionsgebiet, aus dem die Trauben für den Gricos stammen ist Vulture und die Weinberge befinden sich in den Gemeinden Venosa, Maschito und Forenza. Die Rebstöcke haben ein Alter zwischen 10 und 30 Jahren und stehen in Parzellen auf einer Höhe von 450 bis 550 Metern über dem Meeresspiegel. Die Trauben werden per Hand in kleine Kisten gelesen und bei Ankunft in der Kellerei ein weiteres Mal selektiert, damit nur gesundes und voll ausgereiftes Lesegut in die Produktion gelangt. Die Trauben werden sanft eingemaischt und in amerikanischen Barriques fermentiert. Die malolaktische Gärung erfolgt dann in Tonneaux aus französischer Eiche, in denen anschließend auch der Ausbau erfolgt, der zwischen 6 und 12 Monate dauert. Es folgt ein rund viermonatiges Flaschenlager, bevor der Wein in den Verkauf gegeben wird. Der Jahrgang 2018, den wir für Sie verkostet haben, wurde vom Gambero Rosso 2021 mit den begehrten "Tre bicchieri" ausgezeichnet, worüber das Weingut mächtig stolz ist und wir uns freuen, dass wir eine stolze Menge für Sie sicherstellen konnten. Der Gricos schimmert in mittelkräftigem Rubinrot mit violetten Reflexen aus dem Weinglas. Die schönen Aromen, die das ausladende Bukett offeriert, lassen einen denken an saftige, frische und vielfältige Aromen von roten Beerenfrüchten, Mineralien, roten Blumen, voll ausgereiften Sauerkirschen und weißem Pfeffer, mit feinen Noten von Unterholz im Hintergrund. All das widerspiegelt sich auch am Gaumen, wenn der weiche und seidige Aglianico del Vulture an diesen trifft. Es zeigen sich griffige Tannine, wie sie absolut typisch für die Rebsorte sind und Noten von Graphit. Der Gricos ist gekennzeichnet durch eine leichte und elegante Struktur, mit einer ausgeprägten Säure, die zum Trinken einlädt und den Wein in ein langes, dezent erdig ausklingendes Finale geleitet. Ein Aglianico del Vulture vom Feinsten und eine eigenständige Weinpersönlichkeit mit Charakter.

Unsere Speisenempfehlung:
Edle Schmorgerichte aus dunklem Fleisch, gepaart mit frischen Kräutern, feinen Gewürzen, Trüffel oder anderen Pilzen werden sich auf die Liaison mit dem Aglianico del Vulture freuen. Als Beilage eigenen sich frische Bohnen mit Speck, süße Karotten mit Zimt und Dill, Fenchelgemüse mit Rosinen, Staudensellerie mit getrockneten Aprikosen, Rote Beete mit Äpfeln, Kürbisgemüse mit Salbei und Ingwer oder ein Püree aus Kartoffeln und Knollensellerie, mit gehackten schwarzen Oliven sowie frischer Petersilie.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !