Primitivo di Manduria Lu Rappaio 2019

ART.NR.: 4008
×

Primitivo di Manduria Lu Rappaio 2019

Masca del Tacco, Apulien - 0,75l. Fl.

Masca del Tacco 4008 8055731070206

(Preis 11,67 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,25 g/l
Restzucker: 13,75 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

(Preis 11,67 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,25 g/l
Restzucker: 13,75 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

Luca Maroni: 97 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Kellerei:
Azienda agricola Masca del Tacco, Via Tripoli 7, 72020 Erchie (Br)

Vinophile Informationen:
Seit der Gründung der Kellerei Masca del Tacco im Jahr 2010 haben die Weine innerhalb kurzer Zeit viel Lob und Anerkennung erfahren. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, Medaillen und Bewertungen säumen ihren Weg. So erhielt der Lu Rappaio, der zu 100% aus der beliebten Rebsorte Primitivo hergestellt wird, zum nun bereits 4. Mal in Folge hervorragende 97 Punkte von Luca Maroni, der mit seiner Expertise und Erfahrung zu den bekanntesten Verkostern Europas zählt. Wir dürfen also gespannt sein, welche Ehrungen, Medaillen und Punktationen als nächstes folgen werden.

Weinbeschreibung:
Für die Produktion des Lu Rappaio, der nach einer exponierten Weinbergsparzelle benannt wurde, hat man ausschließlich voll ausgereifte, kerngesunde Primitivo Trauben aus der D.O.C. Gemarkung der Stadt Manduria verwendet, die zuvor von Hand geerntet und selektiert wurden. Die heute uralten Rebstöcke, wurden seinerzeit in der Region um Manduria, in der traditionellen Anbaumethode "alberello pugliese" angepflanzt. Die Parzellen sind geprägt von flachem, eisenreichem Kalksteinboden, der zudem stark von den Seewinden der Adria beeinflusst wird. Die Trauben werden schonend und der aus ihnen gewonnene Most zunächst in Stahltanks bei kontrollierten Temperaturen, verarbeitet. Die spätere Reifung und die Verfeinerung des Lu Rappaio erfolgt in Fässern verschiedener Größen und Herkunft. Das schöne Bukett des Jahrgangs 2019 ist eine Ode an gereifte, dunkle Früchte, vor allem Waldbeeren und Pflaumen, die von feinherben Noten nach Blutorangen und Zartbitterschokolade wundervoll flankiert werden. Dazwischen changieren Aromen von Trockenfrüchten, Erdbeeren, roten Blüten und mediterranen Kräutern. Der nicht ganz trocken ausgebaute Primitivo di Manduria lebt auch am Gaumen vom Charme der Frucht und der Fruchtsüße. Er ist saftig und voll, weich und rund. Mit seiner samtigen, anschmiegsamen Art umschlingt er die Zunge und bereitet köstlich leckeren Trinkgenuss, der in einem würzig süßen Finale endet. Hier kommen die authentischen Vorzüge der Primitivo Traube voll zur Geltung und die eingefleischte Fangemeinde der beliebten Rebsorte gerät ins Jubilieren.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem tollen Primitivo di Manduria Lu Rappaio passen deftig kräftige Gerichte. Versuchen Sie dazu einen Schmorbraten aus einer frischen Lammkeule. Verwenden Sie für die Zubereitung der Sauce eine gehaltvolle Fleischbrühe oder einen kräftigen Bratenfond, Zwiebeln, reichlich Knoblauch, Tomatenmark, frische Tomaten, einen Schuss dieser Riserva und mediterrane Kräuter. Als Beilagen empfehlen wir verschiedene gegrillte Gemüse und Rosmarinkartoffeln.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )