Bruno Vespa ist einer der bekanntesten Journalisten in Italien. Er arbeitet für einige Zeitungen und für das Fernsehen, in dem er unter dem Titel "Porta a Porta" eine eigene Talkshow, mit überwiegend politischen Themen moderiert. Eine seiner großen Vorlieben, über die er seit Beginn der 1970er Jahre viel lernte und teils auch selbst berichtete, gilt der Welt des Weines. So war es für seine Familie und einige seiner besten Freunde, unter ihnen auch der weltbekannte Önologe Riccardo Cotarella und Weinnase Luigi Veronelli, nur eine Frage der Zeit, bis Bruno Vespa einen Platz in der italienischen Weinszene finden würde. Im Jahr 2014 präsentiert er der Öffentlichkeit, unter dem Namen "Futura 14", sein Weinprojekt und bringt die ersten Weine auf den Markt. Wie Bruno Vespa selbst sagt, hat er für dieses Abenteuer, das apulische Manduria in der Provinz Taronto, nahe dem ionischen Meer, gewählt, wo seine Familie das 25 Hektar umfassende Landgut Masseria di Reni besitzt. Ein früheres Kloster, etwa drei Kilometer von der Stadt Manduria entfernt, auf dem es bereits einige Anpflanzungen von Reben gibt. Bruno Vespa erweitert die bestehende Rebfläche auf mehr als 12 Hektar und pflanzt fast ausschließlich die heimische Primitivo in seine neuen Weingärten. Ihm beratend zur Seite steht sein enger Freund Riccardo Cotarella, mit dem Bruno Vespa wettete, dass es ihm in kürzester Zeit gelinge, den besten Primitivo ganz Italiens zu erzeugen. Damit dies gelingt, findet er zusätzliche Unterstützung durch seine beiden Söhnen Alessandro und Frederico, die von Beginn an Teil des neuen Teams sind.
ART.NR.: 4947
Bruno Vespa, Apulien - 0,75l. Fl.
(Preis 29,27 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 15,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,95 g/l
Restzucker: 8,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Primitivo

                                    
Gambero Rosso 2021: 3 Gläser
Luca Maroni: 96 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Futura14 SRL - V.le Mazzini 132 - 00195 ROMA

Vinophile Informationen:
Auf der Internetseite des Bruno Vespa ist ein Zitat des spanischen Malers und Künstlers Salvatore Dali (1904-1989) zu lesen: "Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse." Es gibt viele solcher Weinzitate, Sprüche und Weisheiten berühmter Persönlichkeiten, die oft weit in der Zeit zurückreichen, denn der Wein ist seit Jahrtausenden eng mit dem Menschen verbunden. An dieser Stelle zwei weitere Beispiele, die wir besonders schön finden. Euripides, griechischer Dramatiker (480-406 v.Chr.) "Wo aber der Wein fehlt, stirbt der Reiz des Lebens". Benjamin Franklin (1706-1790) "Wein ist der Beweis dafür, dass Gott uns liebt und er will, dass wir glücklich sind".

Weinbeschreibung:
Nicht zuletzt die eigene Bekanntheit, als auch die Freundschaft zu Luigi Veronelli und Riccardo Cotarella, verhelfen Bruno Vespa zu großem Interesse der internationalen Weinszene. Der Primitivo di Manduria Raccontami ist der Flaggschiffwein des Bruno Vespa, seines heutigen Betriebes Vespa Vignaioli, eine erstklassige Riserva Qualität nach Auskunft der Kellerei selbst, wenn dieses auch nicht auf dem Etikett ausgelobt wird. Der Raccontami bietet in der Verkostung jedoch alles, was man von einer Primitivo Riserva erwarten würde. Der Jahrgang 2018 wurde im September 2020 mit der höchsten Auszeichnung des Gambero Rosso sowie 96 Luca Maroni Punkten geadelt und alle Beteiligten sind mächtig stolz darauf. Der in dunklem Rubinrot schimmernde Primitivo präsentiert sich als gut durchtrainiertes Muskelpaket im Armani Anzug. Das Bukett des Jahrgangs 2018 ist sehr üppig, ausladend und von überbordender Frucht geprägt, das ist verführerisch und beeindruckend. In den nasalen Wahrnehmungen entdeckt man pralle Aromen von Schwarzkirschen, Brombeeren, Heidelbeeren, dunkler Schokolade, Espresso, Kakao, balsamischen Gewürzen und Vanille. Die Nase verweilt einige Minuten und taucht ein in die barocke Inszenierung der Düfte, die eine Vorahnung auf den zu erwartenden Geschmack bietet. Sobald der dichte und kraftvolle Primitivo di Manduria die Lippen passiert hat, präsentiert er vollends, was in ihm steckt. Unmengen von satten Fruchteindrücken schieben sich über die Zunge. Ein Bodybuilder, der sich enorm an den Gaumen drückt, das jedoch mit einer gewissen Sanftmut. Der 2018 Raccontanni umschlingt die Geschmacksknospen mit weichen Tanninen und einer unglaublichen Textur, die von genussbringenden Bahnen durchzogen ist, die von Süße, Saftigkeit und Konzentration erfüllt sind. Ein hoch köstlicher Spaß, der in einem nicht enden wollenden, süßlichen Abgang ausklingt und der ein ganz besonderes Rotweinerlebnis ist.

Unsere Speisenempfehlung:
Echte Klassiker der italienischen Küche sind gebratene und marinierte Gemüse. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und von traditionell zubereiteten Zucchini mit Knoblauch, über kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig und Auberginen mit Kräutern, sollten Sie auch einmal zu untypisch italienischen Gewürzen greifen. Rote, grüne sowie gelbe Paprika gebraten und diese dann mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt, sind ein absoluter Knüller zu diesem gehaltvollen 2018 Primitivo di Manduria Raccontami.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
21,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !