James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Grauer Burgunder Classic Trocken 2016

ART.NR.: 2003

Grauer Burgunder Classic Trocken 2016

Margarethenhof-Ayl, Mosel - 0,75l. Fl. Margarethenhof-Ayl

(Preis 9,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin-Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Mosel
Rebsorten: Grauburgunder

Ronaldi Bewertung: 2 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Margarethenhof Weingut Weber, Kirchstraße 17, 54441 Ayl

Vinophile Informationen:
Feste Feiern! Dieses Motto wird auf dem Margarethenhof groß geschrieben und in den Gebäuden des Ayler Gutes befindet sich eine großzügig angelegte Galerie. In gemütlicher Atmosphäre finden dort bis zu 80 Personen Platz. Mit dem Empfangsbereich, der ebenfalls bestuhlt oder als gesellige Stehfläche genutzt werden kann, steht eine Gesamtkapazität für 150 - 180 Personen zur Verfügung. Die gemütlich bestuhlte Terrasse lädt zum verweilen ein. Ob Festtafel, lockere Sitzordnung oder Stehparty, rustikal oder elegant, hier ist alles möglich. Der angrenzende Raum "Kupp Blick" mit Blick auf der Terrasse in die Weinberge der Ayler Kupp, eignet sich für kleinere Gesellschaften. Hier macht Genießen Spaß.

Weinbeschreibung:
Der graue Burgunder, auch Ruländer genannt, ist als bekannte Rebsorte schon seit vielen Jahrhunderten in Deutschland heimisch. Er ist eine Mutation des blauen Spätburgunders und liebt, wie alle Burgunderrebsorten, kalkhaltige Böden, wobei er hohe Ansprüche an die Beschaffenheit der Lage stellt. Seine Trauben sind dickbeerig und nehmen im Stadium der Reife eine graurötliche Farbe an. Seine Weine sind meist kräftig, körperreich und von würziger Art. Der Muschelkalkboden der Mosel/Saar, im Dreiländereck Deutschland-Luxemburg-Frankreich, verleiht dem Ruländer, den die meisten von Ihnen auch als Pinot Grigio kennen, einen ganz besonderen Charakter. Die Vinifizierung des grauen Burgunder startet jedes Jahr mit einer selektiven Handlese des Traubengutes, bei vorangegangener Teilentfruchtung. Die Vergärung erfolgt schonend und langsam bei niedrigen Temperaturen in Edelstahltanks, um die sortentypischen Aromakomponenten zu bewahren. Das Ergebnis des Jahres 2016 lockt den Genießer mit zarten Düften, die einen an knackige Birnen, feste Mango und gelbe Pflaumen, sowie an Kräuter, vor allem Bohnenkraut und Liebstöckl denken lassen. Insgesamt tritt das Bukett etwas dezenter auf als im Jahr zuvor. Zwischen Zunge und Gaumen erlebt man einen frischen, sehr knackigen und animierenden Weißwein, der die charakteristischen Eigenschaften der Rebsorte, in Kombination mit den Gegebenheiten seiner nördlichen Herkunftsregion, erwartungsgemäß verkörpert. Das heißt, die für die Saar typische Säure wird von der Frucht des grauen Burgunders und einer Prise Restzucker abgerundet. Knackiger Spaß im Glas und ein erfrischender Weißwein für sonnige Tage.

Unsere Speisenempfehlung:
Asiatische Gemüsepfanne mit Glasnudeln oder Basmatireis, Sojasprossen, Bambuskeimen, Zuckerschoten, gelber Paprika, Frühlingszwiebeln, Mu-Err-Pilzen und saftigem Geflügelfleisch, ist in Kombination mit dem "Grauen Burgunder Classic" eine wahre Freude. Für weitere Zutaten sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt und es darf gerne pikant oder gar scharf gewürzt werden, denn die halbtrockene Art dieses grauen Burgunders wird perfekt mit der Schärfe zurecht kommen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2020

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )