Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

- Haltinger (1 Artikel gefunden)

In den Jahren zwischen 1925 bis 1936 wurde die Marktsituation für die Winzer in Haltingen, einem Ortsteil von Weil am Rhein in der Nähe der Stadt Lörrach und der Schweizer Grenze, zusehends schlechter. Ihr Hauptabsatzgebiet, die Stadt Basel in der Schweiz und deren Umfeld, fiel weg. Daher beratschlagten sich die Winzer im Haltinger Rathaus und aus diesen Gesprächen resultierend, gründeten die Weinbauern des Ortes am fünften Juni 1936 die Winzergenossenschaft Haltingen. Zu dieser Zeit zählte die Genossenschaft 36 Mitglieder, von denen damals rund 60.000 Liter Wein erzeugt wurden. Seither stiegen nicht nur die Fläche und der Ertrag stetig an, auch die Qualität der Haltinger Weine wurde kontinuierlich verbessert. Heute produzieren 110 hoch engagierte Genossenschaftsmitglieder auf rund 42 Hektar in drei weinbaubetreibenden Ortsteilen der Gemeinde besten Wein. Die Mitglieder der Haltinger Winzergenossenschaft schreiben selbst zu ihrer Philosophie, "Die naturnahe Bewirtschaftung der Weinberge und der schonende Weinausbau zugunsten ausdrucksstarker Weine erfordern mehr Zeit, viel Geduld und manchmal etwas Mut. Nach und nach werden die hoch gesteckten Ziele in unserer familiären Erzeugergemeinschaft erreicht".