Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

- Margarethenhof (4 Artikel gefunden)

Im Jahre 1985 übernahm Jürgen Weber unter Mitwirkung seiner fleißigen Ehefrau Dorothee das Weingut seiner Eltern in Tawern, einer etwa 2500 Seelen Gemeinde an der Saar. 15 Jahre später stießen die Webers dort an räumliche Grenzen und suchten ein geeignetes Gebäude, um der durch den großen Erfolg, den man inzwischen hatte, wachsenden Nachfrage nach ihren Weinen gerecht werden zu können. Nach intensiver Recherche fand man in den Gebäuden des Winzervereins in Ayl an der Saar ein neues Zuhause. Die alten Mauern des Winzervereins bildeten im Jahre 2000 den nötigen Grundstock für den jetzigen Margarethenhof. Das wunderschöne historische Gebäude glänzt seit dem Umbau in urigem Chic und lädt zu einem Besuch ein. Seit der umfangreichen Erweiterung und Modernisierung des Betriebes, der Übernahme des Ayler Winzervereines und der besten Weinbergslagen rund um Ayl geht es mit dem Weingut steil bergauf. Das dies auch so bleibt, dafür tut der Familienbetrieb nur das Beste und so erfolgt der Anbau der strikt mengenbegrenzten Trauben umweltschonend per Hand. Beim Ausbau der Weine wird modernste Technologie eingesetzt, wie zum Beispiel eine langsame und gekühlte Gärung der Weine in Edelstahltanks. Durch behutsame Filtration der Moste werden die Fruchtaromen in ihrer ganzen Intensität erhalten. Auf dieses Weise entstehen wunderbare trinkfreudige Weine. Die Familie Weber bewirtschaftet heute rund 20 Hektar eigene Weinberge und produziert auf dem Weingut voller Liebe zu den Weinbergen und mit inniger Verbundenheit zur Heimat eine große Auswahl an Spitzenweinen der Saar. Der ganze Stolz ist der Besitz von Parzellen der weltberühmten Riesling Steillage Ayler Kupp, ein Begriff für Weinkenner aus aller Welt. Auf hauptsächlich Schiefer- und Muschelkalkböden bauen die Webers neben Riesling hervorragenden Grauen und Weißen Burgunder, sowie natürlich auch Elbling an.