Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Scheurebe Kalkstein Trocken 2018

ART.NR.: 2151

Scheurebe Kalkstein Trocken 2018

Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl. Manz

(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,40 g/l
Restzucker: 6,70 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Scheurebe

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Die Scheurebe wurde einst nach ihrem Züchter benannt. Es war im Jahre 1916 Georg Scheu, der einen Riesling mit der Bukett Traube kreuzte. Die Scheurebe, eine original rheinhessische Züchtung, die in dieser Weinbauregion zudem am häufigsten angepflanzt wird, feierte vor drei Jahren ihren 100. Geburtstag. In ihrem Duft und Geschmack ist die Traube, die im Sprachgebrauch mancher Winzer oft auch nur kurz mit dem Wort "Scheu" betitelt wird, dem beliebten Sauvignon Blanc ähnlich, jedoch ein wenig dezenter und daher vielfältiger kombinierbar.

Weinbeschreibung:
Die Scheurebe Trauben werden manuell von Hand geerntet und nach Ankunft im Weingut schonend weiterverarbeitet. Man achtet darauf, dass die Temperaturen während der Gärung nicht zu hoch steigen. Der Most wird daher in modernen, temperaturgesteuerten Stahltanks ausgebaut, um jederzeit einen aktuellen Stand der Dinge und eine Kontrolle zu haben. Das Ergebnis ist mit Jahrgang 2018 einfach nur als absolut gelungen zu bezeichnen. Der Wein ist schlichtweg klasse in der Nase und man erfreut sich an intensiven, fruchtig floralen Aromen von weißen Johannisbeeren, Stachelbeeren, Äpfeln, Mandarinen und Holunder- als auch Lindenblüten. Im Mund angekommen, erobert die "Scheu" mit saftigem, klarem und aromatischem Auftritt die Geschmacksknospen und widerspiegelt die Erlebnisse des Buketts. Hinzu kommen Anklänge von weißem Pfirsich, die von feinen Noten nach Eisbonbon untermalt sind und durch einen dezenten Eindruck von Salzigkeit, einen herrlich feinnervigen Touch bekommen. Die Scheurebe von Manz ist saftig, knackig und frisch, von herrlichem Schmelz beseelt, was den Trinkspaß forciert und den Wein im Gesamten erlebt und zu einem köstlichen Hochgenuss macht. Sie sollten daher unbedingt den neuen Jahrgang testen.

Unsere Speisenempfehlung:
Kochen Sie zu dieser Scheurebe das folgende Rezept mit frischem Spargel. Sie backen einen dünnen Pfannkuchen, dessen Teig mit gehackter Petersilie und Estragon aromatisiert wurde. Diesen belegen Sie mit dünnen Scheiben vom gekochten Schinken und schlagen darin fünf oder sechs Stangen gekochten weißen Spargel ein. In eine mit Butter eingestrichene Auflaufform geben, mit einer leichten Orangen- Sahnesauce übergießen und im Backofen mit Mozzarellakäse goldgelb überbacken. Als Garnitur legen Sie Orangenfilets und frische Estragon Blätter obenauf.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 4 bis 6°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )