Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Weissburgunder Trocken Löss 2018

ART.NR.: 2150

Weissburgunder Trocken Löss 2018

Manz, Rheinhessen - 0,75l. Fl. Manz

(Preis 9,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,80 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Schraubverschluss
Land: Deutschland
Anbauregion: Rheinhessen
Rebsorte: Weißburgunder

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Weingut Manz, Lettengasse 6, 55278 Weinolsheim

Vinophile Informationen:
Die wohl bekannteste Weinlage, in der die Familie Manz eine Parzelle besitzt, ist der Oppenheimer Sackträger. Das Weingut Manz erklärt auf seiner Internet Seite - Zitat: "Der Name kommt von der mittelalterlichen Gilde der Sackträger, die Schiffsladungen vom Rhein in die unterirdischen Eiskeller der Stadt Oppenheim trugen. Die Lage erstreckt sich oberhalb von Oppenheim und erinnert an ein Amphitheater. Sie besitzt ideale klimatische Gegebenheiten durch nach Norden und Westen geschützte Hügel. Die Reben gedeihen auf Kalkmergelböden, die dem Wein großartige Mineralität und Charakter verleihen." - Zitat Ende.

Weinbeschreibung:
Das Traubenmaterial für ihren trockenen Weißburgunder Löss, holt die Familie Manz aus der Lage "Dalheimer Kranzberg". Dort befindet sich ein ganzer Lösshügel im Eigentum des familiengeführten Weingutes. Auf dieser Erhebung, die kurz nach der Eiszeit durch Flugsandverwehungen entstanden und die perfekt geeignet für die Anpflanzung des Weißen Burgunders ist, befindet sich der Weinberg. Eine prädestinierte Hanglage mit westlicher Ausrichtung. Der Boden, der neben Löss auch Kalkstein besitzt, erbringt mineralische, feingliedrige und saftige Weine. Die im Jahrgang 2018 sehr gesunden Weißburgunder Trauben, wurden schonend verarbeitet und nach einer 24stündigen Standzeit der Maische, in Edelstahltanks ausgebaut. Der bei unserer Verkostung aus dem Weinglas steigende Duft, präsentierte vor allem fruchtige Aromen von reifen gelben Birnen und Zitronenmelisse, von einer kühlen Mineralnote unterlegt. Ein angenehm und anregend empfundenes Bukett. Auf der Zunge zeigte sich ein fruchtbetonter und eleganter Weißburgunder, der mit angenehmem Körper sowie langem Nachhall überzeugte und einen erfrischenden Gesamteindruck hinterließ. Ein brillanter rheinhessischer Weißwein vom Lössboden und ein köstlicher Tropfen für alle Tage.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Weißburgunder servieren Sie eine große Schale, randvoll mit buntem Blattsalat. Gehen Sie auf Ihrem Wochenmarkt auf die Salatsuche. Da gibt es Chicorée, Feldsalat, Endivie, Löwenzahn, Frisée, Lollo Rosso, Kopfsalat, Radicchio, Römersalat, Postilein, Rauke, Eisbergsalat, Eichblatt und und und... Garniert wird mit Kresse, Sprossen, Radieschen, Tomaten und Nüssen. Neben einem leckeren Dressing ist es sehr schmackhaft, wenn Sie zum Blattsalat ein knusprig gebratenes oder in diesem Weißburgunder gedünstetes Fischfilet servieren. Zander, Forelle oder Wolfsbarsch sind zu diesem Weißwein die Empfehlenswerten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2023

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )