Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Greco di Tufo 2018

ART.NR.: 4524

Greco di Tufo 2018

Donnachiara, Kampanien - 0,75l. Fl. Donnachiara

(Preis 14,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Kampanien
Rebsorte: Greco

James Suckling: 94 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Società Agricola Donnachiara srl, Via A. Guerriero 8, 83100 Avellino

Vinophile Informationen:
Die Weißweine von Donnachiara erhalten seit vielen Jahren sehr gute Bewertungen, sowohl national als auch international. Der italienische Weinkritiker Luca Maroni vergibt 90 Punkte an den 2018 Greco di Tufo. James Suckling, der weltweit zu den gefragtesten Fachleuten der Weinbranche zählt, hat den Donnachiara Greco di Tufo im April 2019 verkostet, ihn mit sensationellen 94 Punkten ausgezeichnet und mit der folgenden Notiz versehen: "A tangy and fresh greco with lots of sliced-lemon, lime, mineral and stone character. Medium body. Bright acidity. Vibrant and textured finish with lots of flavor. Drink now."

Weinbeschreibung:
Greco di Tufo ist die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung und gleichzeitig der Name des Weins, der aus der Rebsorte Greco Bianco vinifiziert wird und aus der einige der besten Weißweine des italienischen Südens produziert werden. Das Wort "Greco" weist auf den griechischen Ursprung dieser alten Traube hin. Man vermutet beim Greco Bianco eine Abstammung der antiken Sorte Aminea. In ihrer Geschichte lässt sich zurückverfolgen, dass die Greco Bianco ganz zu Beginn in Italien, von den Pelasgern aus Thessalien, am Vesuv und in Irpinien kultiviert wurde. Die Donnachiara Trauben stammen aus dem Herzen der DOCG Kernzone und werden in optimalem Reifezustand von Hand gelesen. Bei Ankunft in der Kellerei werden sie von den Stielen befreit und einer schonenden Weiterverarbeitung zugeführt. Der in kräftigem Strohgelb schimmernde Wein aus dem Jahrgang 2018 präsentiert sich würziger als im Jahr zuvor und sehr anregend im Duft. Das Bukett ist erfüllt von tollen Aromen nach Ananas, Limette und Mirabelle. Untermalt wird die Frucht von mineralischen Noten, von Strohblumen- und Kräuterdüften. Am Gaumen ist der Greco di Tufo kraftvoll, frisch und unglaublich aromatisch, besitzt einen ungewöhnlichen "Grip", der an einen leichten Rotwein erinnert. Die Eindrücke der nasalen Wahrnehmung finden sich in ihrer geschmacklichen Ausprägung wieder und der Gusto erfreut sich an einem vielfältigen Weißwein, der herb und feinnervig in einem langen Finish endet und dessen Nachgeschmack nur langsam ausklingt. Ein beeindruckender Greco di Tufo der Maßstäbe setzt.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Greco di Tufo passt zu kräftigen Vorspeisen aus marinierten Gemüsen sowie zu Meeresfrüchten und zu Pastagerichten mit gehaltvollen Saucen. Ebenfalls gut, die Kombination mit Vitello Tonnato, kurzgebratenem Kalbfleisch und gegrilltem Fisch. Oder bereiten Sie zu diesem Wein "Mailänder Röllchen". Das ist in dünne Scheiben geschnittener Nacken vom Kalb, der mit reichlich Mailänder Salami, getrockneten Tomaten und frischen Salbeiblättern gefüllt, zu kleinen Rouladen aufgerollt wird. Die Röllchen mit einem Holzspieß fixieren, würzen und anbraten. In der Sauce verarbeiten Sie Zwiebeln, Knoblauch, San Marzano Tomaten, etwas Weißwein und Parmesan. Dazu servieren Sie gebratenen Radicchio und Gnocci Romana.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )