Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Radici Taurasi 2009

ART.NR.: 4519

Radici Taurasi 2009

Mastroberardino, Kampanien - 0,75l. Fl. Mastroberardino

(Preis 29,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Kampanien
Rebsorte: Aglianico

                                            
Gambero Rosso 2014: 2 rote Gläser
Robert Parker: 94 Punkte
Luca Maroni: 92 Punkte
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Mastroberardino SPA, Via Manfredi 75/81, 83042 Atripalda

Vinophile Informationen:
Die Aglianico Trauben für den Radici Taurasi stammen aus zwei unterschiedlichen Hang-Lagen mit vulkanischer Prägung. Mineralhaltige Böden mit Lehmanteil sind im Weinberg Montemarano zu finden und in der Lage Mirabella Eclano sind es Böden mit Sandanteil. Von den etwa 30 Jahre alten Reben werden im Schnitt etwa sechzig Doppelzentner pro Hektar gelesen, was sehr spät im Herbst geschieht, da man dies zwischen Ende Oktober und Anfang November tut. Der Ausbau des Weines erfolgt über zwölf bis achtzehn Monate in überwiegend gebrauchten großen Eichenfässern, die aus Slowenien sind und die restliche Zeit verbringt der Wein in der Flasche. Der Gesetzgeber schreibt zwingend vor, das der Wein mindestens drei Jahre gelagert werden muss, bevor er in den Verkauf gelangt.

Weinbeschreibung:
Der Jahrgang 2009 erhielt vom Wine Advocate großartige 94 Punkte, dass ist die zweithöchste Bewertung, die der amerikanische Weinkritiker Robert Parker jemals für den Radici Taurasi von Mastroberardino vergeben hat. Der Taurasi wird in der Weinszene manchmal als "Barolo des Südens" bezeichnet. Ein Attribut, dem der Wein gerecht wird und dies gilt besonders für den nun im Glas befindlichen Jahrgang. Das Bukett strotzt nur so vor dunkler Frucht. Es sind Eindrücke von kleinen, wild wachsenden dunklen Beeren und Kirschen, vollreife Pflaume, die abgerundet werden von Düften, die an kandierte Veilchen, Weihrauch und süßliche Gewürznoten erinnert. Ähnlich einem Portwein, nur viel frischer. Mit viel Kraft, Reichtum, Tiefe und Intensität rockt der Wein den Mundraum. Es sind erstklassige und komplexe Fruchtaromen der bereits genannten Obstsorten, gepaart mit würzigen Aspekten, wie schwarzem Pfeffer, Zimt, Kaffee und etwas Nelke, sowie süß-salzige Komponenten, die von Brombeergelee, Lakritze und Mineralität stammen. Die trockene Herbheit und die stattlichen Gerbstoffe sind in dieser noch sehr jungen Phase des Taurasi recht fordernd und nur etwas für geübte Gaumen oder etwas für Liebhaber solch imposanter Wein-Charakter-Typen. Mit den Jahren wird sich dies in eine elegante und weiche Textur umwandeln. Der Wein wird belebt durch eine erstklassige Säure, die auch dazu beitragen wird, dass der Taurasi eine lange Evolution vor sich hat und von Jahr zu Jahr besser wird über die kommenden zwei Dekaden. Das Einkellern von ein paar Flaschen wird also auf jeden Fall belohnt werden!

Unsere Speisenempfehlung:
Dieser Taurasi ruft nach kräftigen Schmorgerichten aus Rind, Wild und Lamm. Viele Kräuter und Knoblauch dürfen nicht fehlen. Vielleicht haben Sie frische Trüffel zur Hand, das wäre ideal. Gönnen Sie auch dem Fleisch und der Sauce einen kräftigen Schluck dieses Weines bei der Zubereitung, denn hier sollten Sie nicht mit Aromen und an den Zutaten sparen.

Optimaler Genuss: jetzt bis 2030

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )