Als der lebensfrohe und sehr selbstbewusste Roberto Anselmi im Jahr 1975 sein Studium beendet, steigt er in den Betrieb seines Vaters ein. Weinbau soll fortan sein Leben werden. Bereits sein Großvater ist ein exzellenter Winzer gewesen, der den Betrieb zwischen 1920 und 1945 führte. Die Wirren des zweiten Weltkrieges brachten Robertos Großvater in finanzielle Schwierigkeiten und er musste einen großen Teil seines Besitzes verkaufen. Robertos Vater übernimmt nach dem Krieg die verbliebenen Weinberge und gründet 1948 in Monteforte d'Alpone die heutige Kellerei. Die knapp 9000 Seelen große Gemeinde befindet sich etwa 20 Kilometer südöstlich von Verona. Robertos Vater kauft nach und nach Land hinzu, um den Betrieb Schritt für Schritt auf eine Größe zu bringen um davon leben zu können und konzentriert sich dabei auf die Produktion von Weißwein, vor allem auf die Spezialität des Veneto, den Soave, der seinen Namen der gleichnamigen Gemeinde verdankt. Die kommenden Jahre bringen dem Weingut wachsenden Erfolg und Ansehen. Als Roberto hinzu kommt ist der internationale Durchbruch in Sichtweite, denn seine Weißweine gehören bald mit zum Besten was in der gesamten Region erzeugt wird. Roberto Anselmi bricht früh mit den Bestimmungen der staatlichen Kontrollbehörde, um künftig auch mit Rebsorten arbeiten zu können, die nicht für die Soave Erzeugung zugelassenen sind. Dafür erntet er unter Kollegen eine Menge Unverständnis und Missgunst. Roberto hat jedoch eine Vision. Daran arbeitet er hart, ohne Kompromisse und der weltweite Erfolg gibt ihm am Ende Recht. Zwischenzeitlich treten seine Tochter und sein Sohn in die Fußstapfen des Vaters. Das Weingut ist heute auf etwa 70 Hektar Rebfläche gewachsen und Roberto produziert jährlich rund 600.000 Flaschen.
ART.NR.: 4732
Roberto Anselmi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 12,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,63 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Garganega, Chardonnay, Sauvignon Blanc

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Roberto Anselmi, Via San Carlo 46, 37032 Monteforte D'Alpone (VR)

Vinophile Informationen:
Roberto Anselmi ist eine der schillerndsten Figuren der italienischen Weinszene. In erstaunlich kurzer Zeit wurde sein Betrieb zu einem der führenden der Region Soave. Er bewirtschaftet seine Reben konsequent nach natürlichen Methoden und er bringt Weine auf den Markt, die in Perfektion die Typizität und die Charakteristik der verwendeten Traubensorten verkörpern. Der Großteil der Anpflanzungen entfällt auf die Sorte Garganega. Sie wird von Robert im Zapfenschnitt- oder Guyot-System angebaut, da ihr Ertrag so deutlich geringer gehalten wird, als im üblichen Pergola-System. San Vincenzo ist der bestverkaufte Weißwein von Roberto Anselmi.

Weinbeschreibung:
Roberto Anselmi macht Weißweine nach seinen Vorstellungen und arbeitet daher auch mit anderen Rebsorten, als denen, die von der staatlichen Kontrollbehörde zugelassen sind. Neben dem in der Region Soave typischen Garganega, verarbeitet Anselmi vor allem Chardonnay und Sauvignon Blanc. Aus diesem Grund tragen seine Weine den IGT und nicht den DOCG Status. Seine Weingärten befinden sich in der Region um Monteforte d´Alpone, wo die Rebstöcke auf fruchtbaren, von vulkanischem Tuffstein und Kalk geprägten Böden gedeihen. Die manuelle Handlese findet Ende September und in den ersten drei Oktoberwochen statt. Die Trauben werden in der Kellerei von den Stielen befreit, gepresst und dann einer Kaltmazeration unterzogen. Es folgt ein weiches, pneumatisches Abpressen des Mostes und die Gärung bei zirka 16°C. Die Reifung erfolgt über sechs Monate in Stahlfässern auf den natürlichen Hefen, bei niedrigen Temperaturen mit regelmäßiger "Batonnade". Nach der Füllung reift der San Vincenzo für weitere drei Monate in der Flasche. Die Assemblage aus 80% Garganega, 10% Chardonnay und 10% Sauvignon Blanc leuchtet in hellem Goldgelb aus dem Glas. In der Nase erlebt man frische Aromen von Ananas, Pfirsich, Quitte, Limette und gelber Pflaume, gefolgt von Weißdorn, mineralischen Noten und Kräutern. Der feine und zugleich intensive Geschmack ist fruchtbetont, sehr angenehm und zartwürzig am Gaumen. Der 2019 San Vincenzo ist enorm frisch, lebendig und samtig. Mit toller Textur und anregender Persistenz tänzelt der köstliche Weißwein über die Zunge und endet in einem langen, würzignussigen Finale. Eine äußerst gelungene Vorstellung.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Bianco passt hervorragend Stockfisch. Stockfisch ist ein durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. In den meisten Fällen wird Kabeljau dafür verwendet. In Italien wird diese mediterrane Spezialität am häufigsten in Venetien, im Latium und in Süditalien gegessen und wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. In Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4733
Roberto Anselmi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,56 g/l
Restzucker: 5,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Garganega

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Roberto Anselmi, Via San Carlo 46, 37032 Monteforte D'Alpone (VR)

Vinophile Informationen:
Der Capitel Croce ist das Filetstück der Kellerei. Der vielfältige Bianco wird in der Regel aus 100% Garganega erzeugt, die aus 5 Hektar bester Weinberge stammen und zudem jedes Jahr streng selektiert werden. Roberto Anselmi produziert maximal 30.000 Flaschen und pro Hektar erhält er knapp 45 Hektoliter, meist sind es deutlich weniger. Um sich den Bestimmungen, der für die Produktion von Soave zuständigen Kontrollbehörde zu entziehen, entschloss sich Roberto Anselmi im Jahr 1999, seine Weine als IGT Qualitäten abzustufen, damit er Weißweine nach seinen Vorstellungen erzeugen und mit anderen Rebsorten, als den von den staatlichen DOCG Richtlinien zugelassenen, experimentieren konnte.

Weinbeschreibung:
Die Weingärten befinden sich in der Region um Monteforte d´Alpone, im Herzen der historischen Soave-Classico-Zone, wo die Rebstöcke auf fruchtbaren, von vulkanischem Tuffstein geprägten Böden gedeihen. Die Ernte der Garganega Trauben erfolgt manuell in zwei Schritten, eine sorgfältige Auswahl der gesündesten und ausgereiftesten Trauben, die in kleinen Kisten geerntet werden. Die Ernte erfolgt in zwei verschiedenen Zeiträumen, um einen unterschiedlichen Reifegrad der Trauben zu erhalten. Die Weinbereitung erfolgt in den folgenden Phasen: Entrappen, Kaltmazeration des Mostes mit den Schalen, sanftes pneumatisches Pressen, dekantieren des erhaltenen Mostes und Gärung in französischen Barriques. Darauf folgt eine achtmonatige Reifung in gebrauchten Barriques, um die natürlichen und eleganten Primäraromen zu schonen aus Allier-Eiche "sur lie" mit regelmäßiger "Batonnage". Ein wichtiger Prozess, der zur Steigerung der Qualität und der Aromen des Capitel Croce beiträgt. Der Jahrgang 2018 ist strohgelb mit goldenen Reflexen. In der Nase entfaltet sich ein feines Bukett, welches anregende Aromen von Grapefruit, Mirabelle, Quittengelee und gelbem Apfel, gefolgt von Lavendelblüten, Blauregen und mineralische Noten in sich vereint. Am Gaumen ist der Capitel Croce sehr ausgewogen, er besitzt eine ausgezeichnete Frische und einen vielfältigen Geschmack, der die Eindrücke der nasalen Wahrnehmungen bestätigt. Die weiche Textur und eine großartige Persistenz regen den Trinkfluss an und begeistern den Gusto. Die Komponenten werden von lebendiger Säure flankiert, die den köstlichen Weißwein in einen fruchtigsüßen, langen Abgang geleiten. Ein einmalig schöner Weißwein.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen eine getrüffelte Lasagne bestehend aus frischem Lachs, Zander und Blattspinat zu diesem feinen Capitel Croce. Bereiten Sie den Nudelteig selbst und geben entweder frisch gehobelten Trüffel oder gutes Trüffelöl in die Teigmasse. Den Fisch lassen Sie von Ihrem Fachhändler filetieren und dort sofort auch fachgerecht entgräten. Die Filets schneiden Sie in dünne Scheiben von fünf Millimeter Stärke und schichten diese mit den Nudeln, dem zuvor kurz in Butter, Zwiebeln und Knoblauch angeschwenkten frischen Blattspinat und einer sahnigen Trüffel- Kräutersauce in eine feuerfeste Auflaufform. Überbacken wird mit hochwertigem, fein geriebenem Parmesan.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !