Als der lebensfrohe und sehr selbstbewusste Roberto Anselmi im Jahr 1975 sein Studium beendet, steigt er in den Betrieb seines Vaters ein. Weinbau soll fortan sein Leben werden. Bereits sein Großvater war ein exzellenter Winzer, der den Betrieb zwischen 1920 und 1945 führte. Die Wirren des zweiten Weltkrieges brachten Robertos Großvater in finanzielle Schwierigkeiten und er musste einen großen Teil seines Besitzes verkaufen. Robertos Vater übernimmt nach dem Krieg die verbliebenen Weinberge und gründet 1948 in Monteforte d´Alpone die heutige Kellerei. Die knapp 9.000 Seelen große Gemeinde befindet sich etwa 20 Kilometer südöstlich von Verona. Robertos Vater kauft nach und nach Land hinzu, um den Betrieb Schritt für Schritt auf eine Größe zu bringen um davon leben zu können und konzentriert sich dabei auf die Produktion von Weißwein, vor allem auf die Spezialität des Veneto, den Soave, der seinen Namen der gleichnamigen Gemeinde verdankt. Die kommenden Jahre bringen dem Weingut wachsenden Erfolg und Ansehen. Als Roberto hinzu kommt ist der internationale Durchbruch in Sichtweite, denn seine Weißweine gehören bald mit zum Besten was in der gesamten Region erzeugt wird. Roberto Anselmi bricht früh mit den Bestimmungen der staatlichen Kontrollbehörde, um künftig auch mit Rebsorten arbeiten zu können, die nicht für die Soave Erzeugung zugelassen sind. Dafür erntet er unter Kollegen eine Menge Unverständnis und Missgunst. Roberto hat jedoch eine Vision. Daran arbeitet er hart, ohne Kompromisse und der weltweite Erfolg gibt ihm am Ende Recht. Zwischenzeitlich treten seine Tochter Lisa und sein Sohn Tommaso in die Fußstapfen des Vaters. Das Weingut ist heute auf etwa 70 Hektar Rebfläche gewachsen und Roberto produziert jährlich rund 600.000 Flaschen.
ART.NR.: 4732
Roberto Anselmi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,95 g/l
Restzucker: 1,47 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Stelvin Drehverschluss
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Garganega, Chardonnay, Sauvignon Blanc

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Roberto Anselmi, Via San Carlo 46, 37032 Monteforte D'Alpone (VR)

Vinophile Informationen:
Der San Vincenzo ist der bestverkaufte Weißwein von Roberto Anselmi. Besonders die USA sind Abnehmer für den geschmeidigen Weißwein, der offenbar vollkommen den Geschmack der Amerikaner trifft. Einer der wichtigsten US-Weinführer ist das Magazin "The Wine Spectator", dass auch weltweit großes Ansehen genießt, da dessen Bewertungen als höchst fundiert und seriös eingestuft werden. Zum Jahrgang 2020 schrieb man: "Leicht, mit spritziger Säure und einem Hauch von pikantem gemahlenem weißem Pfeffer und Ingwerwürze, die sich durch Aromen von getrockneter Aprikose, Zitronenschale, getrocknetem Thymian und einer Spur Bienenwachs schlängeln. Garganega, Chardonnay und Sauvignon. Jetzt trinken. 45.800 Kisten hergestellt, 30.000 Kisten importiert."

Weinbeschreibung:
Garganega, Hauptbestanteil im San Vincenzo, ist eine alte Rebsorte, die heute vor allem im italienischen Veneto anzutreffen ist. Die Traube ist darüber hinaus in den Regionen Lombardei und Umbrien verbreitet. In der Toskana wird aus getrockneten Garganega Trauben der berühmte Dessertwein "Vin Santo" erzeugt. In der Kunde der Rebsorten wird vermutet, dass ihr Ursprung in Griechenland zu finden und sie mit der sizilianischen Grecanico Dorato identisch ist. Die spät reifende, ertragreiche Varietät ergibt duftige Weine, die sich oft durch einen angenehmen, leichten Mandelton und dem Geschmack von Zitronen hervorheben. Jahrgang 2021 verströmt einen intensiven, herrlich animierenden Duft. Darin präsentieren sich vielfältige Aromen gelber Steinfrucht, exotischer Früchte, Zitronen und Limetten, Mandeln, sowie florale Noten von Kräutern und Blüten. Ein extravagantes und eigenständiges Bukett, das herrlich frisch und charmant erlebt wird. Am Gaumen ist der San Vincenzo aromatisch, fruchtig frisch, von Leichtigkeit getragen und sehr anregend. Sein Geschmack ist verspielt und widerspiegelt den Papillen mit wunderschöner Persönlichkeit, die nasalen Eindrücke. Der Wein ist weich und samtig, ist beseelt von lebendiger Säure, besitzt feine Würze und Mineralität, die in einem langen Finale langsam ausklingen. Besonders erfreulich sind die nur 12% Alkohol, die dem San Vincenzo gut zu Gesicht stehen und man gerne ein Glas mehr trinken kann.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem Bianco passt hervorragend Stockfisch. Stockfisch ist ein durch Trocknung haltbar gemachter Fisch. In den meisten Fällen wird Kabeljau dafür verwendet. In Italien wird diese mediterrane Spezialität am häufigsten in Venetien, im Latium und in Süditalien gegessen und wird dort "stoccafisso" oder "baccalà" genannt. Es gibt hunderte von Zubereitungsmöglichkeiten. In Venetien ist die Variante "Baccalà alla vicentina" sehr bekannt und praktisch jede Familie hütet ein Geheimrezept. Der Fisch wird mit vielen Zwiebeln, frischer Milch und Olivenöl zubereitet und dann zusammen mit Polenta serviert.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4733
Roberto Anselmi, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 18,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 4,30 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Garganega

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Az. Agricola Roberto Anselmi, Via San Carlo 46, 37032 Monteforte D'Alpone (VR)

Vinophile Informationen:
Roberto Anselmi ist eine der herausragenden Figuren der italienischen Weinszene. In erstaunlich kurzer Zeit wurde sein kleiner Betrieb zu einem der qualitativ führenden Weingüter der Region Soave. Roberto Anselmi bewirtschaftet seine Reben konsequent nach natürlichen Methoden und er bringt Weine auf den Markt, die in Perfektion die Typizität und die Charakteristik der verwendeten Traubensorten verkörpern. Der Großteil der Anpflanzungen entfällt auf die Sorte Garganega. Sie wird von Robert im Zapfenschnitt- oder Guyotsystem angebaut, da ihr Ertrag so deutlich geringer gehalten wird als im üblichen Pergolasystem.

Weinbeschreibung:
Der Capitel Croce ist der hochachtenswerte Spitzenwein der Kellerei Roberto Anselmi, dessen Jahrgang 2020 im September 2021, die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso 2022 abräumt. Der herausragende Weißwein wird meist aus 100% Garganega erzeugt, die aus fünf Hektar bester, exponierter Lage stammen und jedes Jahr sehr streng selektiert werden. Die fruchtbaren Parzellen befinden sich in der Region um Monteforte d´Alpone, im Herzen der historischen Soave-Classico-Zone, wo die Rebstöcke auf vulkanischen Tuffstein Böden gedeihen. Jährlich werden maximal 30.000 Flaschen produziert und pro Hektar erhält man knapp 45 Hektoliter, meist sind es jedoch noch weniger. Die Ernte erfolgt manuell in zwei Schritten und über zwei Zeiträume, eine sorgfältige Auswahl der gesündesten und reifsten Trauben, die in kleinen Kisten geerntet werden. In der Kelter wird entrappt, eingemaischt und später, mittels einer pneumatischen Presse, sanft gepresst. Darauf folgt eine 8-monatige Reifung in Fässern aus Allier-Eiche mit regelmäßiger "Batonnage", dem Umwälzen der Hefe im Fass. Die Nase des Jahrgangs 2020 ist umwerfend schön und duftet verführerisch nach Ananas, Zitrusfrüchten, Holunderblüten, grünen Äpfeln und Birnen, erntefrischen Walnüssen sowie zartem Kerbel und ganz dezent, etwas nach frischem Estragon. Am Gaumen erlebt man einen überaus köstlichen Capitel Croce, der mit viel Frucht, lebendiger Frische, zartem Schmelz und feiner Würze die Papillen erobert und enorm dicht gewoben scheint. Die Textur des Weines bietet ein haptisches Erlebnis allererster Güte und man gerät sofort ins Schwelgen, indes sich der Captiel Croce mit langem, feinwürzigem Abgang, bis zum nächsten Schluck, verabschiedet.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen eine getrüffelte Lasagne bestehend aus frischem Lachs, Zander und Blattspinat zu diesem feinen Capitel Croce. Bereiten Sie den Nudelteig selbst und geben entweder frischgehobelten Trüffel oder gutes Trüffelöl in die Teigmasse. Den Fisch lassen Sie von Ihrem Fachhändler filetieren und dort sofort auch fachgerecht entgräten. Die Filets schneiden Sie in dünne Scheiben von fünf Millimeter Stärke und schichten diese mit den Nudeln, dem zuvor kurz in Butter, Zwiebeln und Knoblauch geschwenkten frischen Blattspinat und einer sahnigen Trüffel-Kräutersauce, in eine feuerfeste Auflaufform. Überbacken wird mit hochwertigem, fein geriebenem Parmesan.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
13,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !