Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Franciacorta Rose Monique

ART.NR.: 4834

Franciacorta Rose Monique

Lo Sparviere, Lombardei - 0,75l. Fl.
Lo Sparviere 4834

(Preis 30,60 € je Liter)

Sekt, trocken
Alkoholgehalt: 11,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 7,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Pinot Noir

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA LO SPARVIERE, Sede operativa via Costa 2, 25040 Monticelli Brusati (Brescia)

Vinophile Informationen:
Das Prädikat "König der Rotweine" bringt die Bedeutung des Pinot Noirs wohl am ehesten zum Ausdruck. Im Anbau ist die Rebe eine eher schwierige Sorte, sei es frühzeitige Fäulnis, insbesondere bei Klonen mit dichtem Beerenstand, Überempfindlichkeit gegenüber Krankheiten und stellt hohe Ansprüche an ihre Lagen. Die Traube ist klein bis mittelgroß, walzenförmig und die Beeren stehen dicht zusammen. Neue lockerbeerige Züchtungen sind weniger anfällig für Botrytis. Die Beeren rund bis oval, dunkelblau, stark graublau belegt und dünnhäutig. Als Rosé gekeltert ist der Pinot Noir eine besondere Herausforderung.

Weinbeschreibung:
Der Franciacorta Monique ist ein Rosé, der vollständig aus Pinot Noir Trauben hergestellt wird. Dieser Schaumwein erhält durch die Rebsorte ein besonderes Flair und strahlt eine besondere Kraft aus. Pinot Noir wird in Kontakt mit den Schalen mazeriert, um den typischen Rosa Farbton der Sorte sowie seine eleganten und raffinierten Aromen zu extrahieren. Die Trauben stammen hauptsächlich aus der Parzelle Badia in der Gemeinde Monticelli Brusati. Der Rosé Monique reift mindestens 24 Monate auf der Hefe und es werden jährlich nur rund 8.000 Flaschen erzeugt. Die in kräftiger Lachsfarbe schimmernde Robe des Monique ist mit leichten Kupferreflexen durchzogen. Der hocherfreuten Nase offenbaren sich Eindrücke roter Johannisbeeren, roter Blüten, Rosenwasser und herber Sauerkirschen. Das Bukett ist sortentypisch und zeigt eindrucksvoll das Können des Weinmachers. Die innere Freude steigt, wenn der Franciacorta Rosé aus Pinot Noir bereitet, die Zunge und den Gaumen erreicht. Man erlebt reife Aromen kleiner Waldbeeren und rotem Weinbergspfirsich, von feinen Hefearomen untermalt, dicht gefolgt von einem säuerlich, süßen Kirsch-Quitten-Gelee. Der spritzige, dennoch sehr elegante und sanft perlende Franciacorta Rosé ist beseelt von aromatischer Fülle, moderater Säure und lebhafter Frische. Im langen Finale bleibt eine animierende Würze und man freut sich auf den nächsten Schluck.

Unsere Speisenempfehlung:
Klassisch zu diesem Franciacorta Rosé ist Lachs in allen möglichen Varianten. Wir schlagen Ihnen vor, einen frischen Lachstatar zuzubereiten. Da der Fisch, am besten Wildlachs, roh verarbeitet wird, sollten Sie auf die bestmögliche Qualität achten. Das von Gräten befreite und gehäutete Filet in feine Würfel schneiden, mit feinen Würfeln der Schalotte, Flor de Sal und weißem Pfeffer abschmecken. Als Abrundung empfiehlt sich ein Dipp aus Honig, Limettensaft, Djyonsenf und frischen Dillspitzen. Knackige Blattsalate und geröstetes Toastbrot dazu.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 8 bis 10°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )