Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Valpolicella Ripasso Campo Ciotoli 2015

Artikel 1 VON 1
ART.NR.: 4074

Valpolicella Ripasso Campo Ciotoli 2015

I Campi, Venetien - 0,75l. Fl. I Campi

(Preis 22,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,20 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella, Croatina

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Azienda Agricola I CAMPI, Via delle Pezzole 3, 37031 Verona

Vinophile Informationen:
Der Gambero Rosso hat den Valpolicella Ripasso Campo Ciotoli Superiore nun zum wiederholten Male mit den begehrten "Tre bicchieri" ausgezeichnet. Darauf ist man stolz in der Familie Prà und Kellermeisters Flavio führt diesen Erfolg in erster Linie auf die gelebte Philosophie zurück. Der Name des Weingutes I Campi bedeutet Die Felder und steht für einzelnen Parzellen des Gutes, die mit heimischen Reben bestockt sind. Die Lage Campo Ciotoli befindet sich am linken Ufer des Flusses Progno, der seit tausenden von Jahren kleine Kieselsteine mit sich führt, sodass sich die Böden in den umliegenden Weinbergen mit diesen Steinen angereichert haben, die u.a. den besonderen Charakter der Weine prägen.

Weinbeschreibung:
Der Valpolicella Ripasso von Flavio Prà ist eine traditionelle Assemblage der autochthonen Sorten 85% Corvina, 15% Rondinella und 5% Croatina. Die verschiedenen Trauben holt die Familie Prà per Handlese von genau definierten Weinfeldern. Die Früchte werden auf direktem Weg in die Kellerei gebracht und dort sanft gepresst. Die Mazeration dauert 10 bis 14 Tage, worauf eine gut einwöchige Fermentation in Edelstahltanks unter ständiger Kontrolle der Temperaturen vollzogen wird. Um die Intensität der Aromen zu erhöhen, wird die Ripassomethode angewendet. Der Jungwein wird während der Gärung mit Amarone- oder Recioto della Valpolicella Trester angereichert. Nach der malolaktischen Gärung wird der Ripasso für sechs Monate bei regelmäßig angewandter Batonnage auf der Hefe gelagert und später ohne Filtration abgefüllt. In dunklem Rubinrot fließt der 2015 Campo Ciotoli aus der Flasche und der Raum wird erfüllt von seinem animierenden Duft. Man bekommt sofort Lust auf den ersten Schluck, wenn Aromen von dunklen Beeren, getrockneten Früchten, feinen Kräutern und geröstetem Holz durch die Luft schweben. Die Cuvee aus Corvina, Rondinella und ein wenig Croatina ist im Mund druckvoll und dicht und verfügt über eine lebhafte Säurestruktur, weiche Tannine und hat einen mittelschweren Körper. Zu schmecken sind an den Papillen neben reifen Schwarzkirschen, Zwetschgen und Preiselbeeren auch getrocknete Feigen, Rosinen, Tabak, Lakritze und im Abgang eine mineralische Komponente, die lange nachklingt. Fruchtig und weich und zugleich rassig und frisch ist dieser Valpolicella Ripasso, der auf dem Etikett den Zusatz Classico Superiore tragen darf. Ein Rotwein, der die Sinne mit Feinheit und Vielfalt sowie italienischem Charme und eigenständigem Charakter begeistert.

Unsere Speisenempfehlung:
Der aromatische Ripasso Campo Ciotoli passt zu vielen kräftigen Speisen regionaler Herkunft oder auch zu würzigen Gerichten der asiatischen Küche. Die Küche Venetiens wurde maßgeblich durch Österreich und Slowenien beeinflusst. So ist ein slowenischer Bohneneintopf, der Jota heißt, hier in der Nähe des Gardasees sehr beliebt und bestens geeignet, um von diesem Rotwein begleitet zu werden. Gekocht wird dieses deftige Gericht mit reichlich weißen Bohnen, Steckrüben oder Sauerkraut, Knoblauch, Zwiebeln, Kartoffeln und einem Stück geräuchertem Bauchfleisch vom Schwein.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )