Die Azienda Agricola Le Fraghe wurde im Ort Cavaion Veronese, in der knapp 6000 Seelen ihr Zuhause gefunden haben, in der norditalienischen Provinz Verona errichtet. Das Weingut wird von Matilde Poggi geführt, die inmitten des Herzens der Region Bardolino als das dritte von sechs Kindern Rebstöcke anbaut und großartigen Wein produziert. Matilde Poggi übernahm das Weingut im Jahr 1984 von ihrem Vater und stellte den kompletten Betrieb auf biodynamischen Landbau um. Sie produziert fünf verschiedene Spezialitäten aus den heimischen Trauben und bei denen den Sorten Garganega, Corvina und Rondinella wichtige Rollen zukommen. 1984 erntete sie das erste Mal, davor wurden die Trauben an einen anderen Betrieb veräußert. Seit ihrer Kindheit befasst sich die engagierte Winzerin Matilde Poggi mit der Ernte von Weintrauben und deren Ausbau zu hervorragenden Weinen. Die hiesige Gegend war schon in der Vergangenheit für ihren Weinbau bekannt. Gefundene historische Belege dafür reichen bis in die paoleovenezianische Zeit zwischen dem 7. Und 8.Jahrhundert vor Christus zurück. Um das Gebiet der Azienda Agricola Le Fraghe, also sowohl um den benachbarten Gardasee als auch um die Moränenhügel gibt es zahlreiche Restaurants, in denen Sie typische Fisch- und Grillfleischgerichte sowie vieles andere mehr genießen können, sodass sich ein Besuch vor Ort in vielfacher Hinsicht lohnt.
ART.NR.: 4073
Le Fraghe, Venetien - 0,75l. Fl.
(Preis 13,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,25 g/l
Restzucker: 3,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola LE FRAGHE di Matilde, Poggi Loc. Colombare 3, 37010 Cavaion Veronese (VR)

Vinophile Informationen:
Der Bardolino ist eine hellrote Weinspezialität vom Gardasee. Er gilt für viele Weinliebhaber auch leicht gekühlt getrunken als sehr konsumfreudiger Rotwein, da er mit leichtem Körper und viel Frucht den Trinkfluss anzuregen versteht. Es gibt jedoch auch Bardolino Weine, die ambitionierter und mit höherem Anspruch vinifiziert werden. Dies gilt in besonderem Maße für diesen Bardolino Classico Vigneto Brol Grande, der von Matilde Poggi aus den besten Trauben des Weinberges Brol Grande in der Gemeinde Affi aus etwa 15 Jahre alten Rebanlagen produziert wird. Dem Brol Grande wurde zum wiederholten Male die große Ehre zuteil, sich nun mit den "Drei Gläser" des Gambero Rosso 2018 schmücken zu dürfen.

Weinbeschreibung:
Die zwei Traubensortene Corvina und Rondinella werden von Hand gelesen und dann getrennt vinifiziert. Die Mazeration dauert zwischen 7 und 8 Tage, denn das ist jeweils abhängig vom Ende der alkoholischen Gärung. Dabei wird die Maische täglich bewegt, es erfolgt morgens ein Untertauchen und abends eine Umwälzung. Anschließend beginnt die malolaktische Gärung, die normalerweise innerhalb des darauffolgenden Monats abgeschlossen ist. Anschließend kommt der Bardolino für zirka 8 Monate in traditionell große Holzfässer mit einem Fassungsvermögen von 40 Hektolitern. Die Farbe des 2014 Vigneto Brol Grande ist leuchtend rubinrot, jedoch nicht zu intensiv und transparent. In der feinen Nase verlocken Aromen von Sauerkirschen und kleinen reifen Beeren des Waldes, wobei sich besonders Heidelbeere und rote Johannisbeere hervorheben. Hinzu kommen blumige Noten und ein feiner balsamischer Touch, der im Hintergrund changiert und erst im zweiten Moment wahrgenommen wird. Zwischen Zunge und Gaumen sind es pfefferig würzige Aromen, die dem Wein Finesse und Biss verleihen. Der charaktervolle Bardolino präsentiert sich sehr elegant mit weichen Tanninen und einer ausgewogenen Säurenbalance, die ihm Lebendigkeit und Frische verleiht. Im Abgang bleiben die fruchtigen und würzigen Noten, die der Duft versprochen hat angenehm lange erhalten. Ein wunderbar gut strukturierter Bardolino Classico, der Trinkfreude verspricht, ein besonderes Niveau erreicht und unbestritten zu den besten Vertretern seiner Art gehört.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum 2015 Bardolino Vigneto Brol Grande kochen wir typisch italienische Speisen, zum Beispiel eine saftige Lasagne mit knackigen Blattsalaten als Beilage oder gefüllte Cannelloni in sämiger Gorgonzolasauce und bissfesten Brokkoliröschen. Bestens geeignet eine über mehrere Stunden langsam gekochte Bolognesesauce aus Rindfleisch mit Spaghetti al dente und geriebenem Parmesankäse. Gefüllte Ravioli in einer Thunfischtunke und als passende Beilage frischen Blattspinat. Das Weingut schreibt: "Er mundet aber auch solo, bei einem netten Plausch am Abend".

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2022

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
9,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !