James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Lugana Le Creete 2016

ART.NR.: 4686

Lugana Le Creete 2016

Ottella, Venetien - 0,75l. Fl.

(Preis 15,67 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Ottella di Francesco e Michele Montresor Società Semplice Agricola, Loc. Ottella 1, 37019 Peschiera del Garda (VR)

Vinophile Informationen:
Trebbiano di Lugana wird lokal als Turbiana bezeichnet. Genetisch betrachtet scheint die Rebe gemäß den Aussagen zahlreicher Wissenschaftler dem Verdicchio ähnlich zu sein, doch aus phänologischer und önologischer Sicht ist sie vollkommen unabhängig. Durchgeführte Studien der Universität Mailand haben das Genom des Trebbiano di Lugana mit nicht auf die anderen Varianten des Trebbiano zurückführbaren Charakteristiken erkannt. Die Trauben für diesen Wein wachsen in San Benedetto di Lugana in einigen der besten Weinberge, die Ottella besitzt. Er trägt den Namem Le Creete, welches die Bezeichnung für die beste Parzelle innerhalb der Gemarkung ist und deren Böden sich durch einen hohen Gehalt an weißem Ton hervorheben. Die Ernte sowie die spätere Selektion der Früchte wird ausschließlich manuell durchgeführt und die Trauben werden dabei in Kisten mit 17 kg Fassungsvermögen gelesen und darin transportiert.

Weinbeschreibung:
Der Boden in den Weingärten wurde durch Gletscher geformt. Durch das Abgleiten der Gletscher ins Tal mit mitgeführtem Gletscherschutt wurde bei dessen Passage das Amphitheater der moränischen Hügel und die Beckenlandschaft des Lugana geschaffen. Dieser Boden besteht aus separaten Sedimentschichten und erscheint heute in der Sektion als ein aus zahlreichen Lehm- und Kalkschichten zusammengesetztes Ganzes mit einer ersten Schicht von bis zu 80 cm aus Ton. Die sogenannte gescheckte Konformation der Böden ist charakteristisch, denn der vorherrschende Tongehalt im Boden variiert stark von Gebiet zu Gebiet. Sobald sich der goldgelbe Lugana im Glas befindet und sein Bukett verströmt, denkt man spontan an einen Korb prall gefüllt mit reifen gelben Früchten, darunter einige Exoten. Ein Korb, in dem sich Eindrücke von Mandel- und Holunderblüten, Jasmin, feinen Wildkräutern gepaart mit süßlichen Düften entdecken lassen. Eine nasal überzeugende, intensive und anregende Vorstellung eines zudem von kühler Mineralität geprägten Duftbildes. Die Freude auf den ersten Schluck wird gesteigert und dieser ist dann für Zunge und Gaumen, als würden sie eingehüllt in einen feinen Stoff, dessen Textur sich weich, samtig und elegant anfühlt. Das Spektrum der Aromen ist breit gefächert und so spannt der Le Creete einen vielfältigen Geschmacksbogen, der sich von Limetten- und Grapefruitaromen über reife Ananas- und herbe Sternfruchtnoten bis hin zu einer leichten Salzmineralnote erstreckt. Das eigenständige und ausdrucksstarke Geschmacksbild wird von Finesse, Balance und Ausgewogenheit getragen, die den Wein nebst einer perfekt platzierten Säure zu einer bemerkenswerten Länge geleiten und ihn in der Wahrnehmung langsam und anregend ausklingen lassen. Unvergleichlich und lange fordernd bleibt ein mineralhaltiger und würziger Eindruck zurück, der einem das Glas wieder und wieder an den Mund führt, um den großartigen Genuss mit Begeisterung zu wiederholen. Ein anspruchsvolles Weißweinerlebnis und einer der besten Lugana des Jahrgang 2016.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu diesem außergewöhnlichen Weißwein lassen sich Meeresfrüchte jeglicher Art und in Kombination mit gehaltvollen Saucen reichen. Der Lugana Le Creetepasst hervorragend zu Kalbfleisch und Geflügel gepaart mit verschiedenen Pilzen oder mit asiatischen Zutaten bereitet. In der Kürbiszeit sollten Sie unbedingt einen Muskatkürbis, einen Hokaido oder eine Butternut in der Speisekammer haben, denn aus ihnen lassen sich ebenfalls zum Wein passende Suppen oder Aufläufe zubereiten.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2021

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )