Ronchedone Benaco Bresciano 2017

ART.NR.: 4199
×

Ronchedone Benaco Bresciano 2017

Cà dei Frati, Lombardei - 0,75l. Fl.

Cà dei Frati 4199 8058456381541

(Preis 20,33 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Sangiovese und Cabernet Franc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

(Preis 20,33 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,00 g/l
Restzucker: 7,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorten: Marzemino, Sangiovese und Cabernet Franc

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Azienda Agricola Cà dei Frati, Vai Frati 22, 25019 Lugana di Sirmione (BS)

Vinophile Informationen:
Die Rebsorte Marzemino bildet den Hauptbestandteil im Ronchedone, die hier, neben der heimischen Sangiovese und dem internationalen Cabernet Franc, von den Cà dei Frati Önologen gekonnt assembliert wird. Der Ursprung der Marzemino Traube wird in Italien vermutet, denn in historischen Aufzeichnungen ist belegt, dass die autochthone Sorte bereits im 15. Jahrhundert in einigen Regionen Norditaliens, vor allem im Tal der Etsch nahe Brixen, kultiviert wurde. Rebsortenkundler haben vor knapp fünfzehn Jahren eine genetische Verwandtschaft ersten Grades zum Teroldego und zum Lagrein gefunden, sowie einen entfernten Hinweis auf eine Verwandte der Sorte Syrah nachgewiesen.

Weinbeschreibung:
Der alten Marzemino Traube wird in der bekannten Mozart Oper Don Giovanni mit dem lebensbejahend klingenden Ausruf "Versa il vino. Eccellente marzimino!" ein Denkmal gesetzt. So üppig und lebendig wie diese Oper, so üppig und lebendig kann man diesen Rotwein von Ca dei Frati beschreiben. Das Weingut selbst umschreibt den Ronchedone generell mit den Worten: "In der Nase ist er sehr reich an Noten von roten Früchten, mazerierten Heidelbeeren, in Alkohol eingelegten Sauerkirschen, feinen Balsamico-Noten und süßsaurer Konfitüre. Am Gaumen ist der Ronchedone kraftvoll und energisch, sauber, würzig, mit einem guten Säuregehalt - Kennzeichen des Bodens des Gardasees." Dieser Rotwein reift über 14 Monate in Barriques und weitere 10 Monate in der Flasche, bevor er in den Handel gegeben wird. Wir haben den Jahrgang 2017 verkostet, der sich im Glas in tief dunklem Rubinrot, mit brillierenden Akzenten dem Auge präsentiert. Ein beeindruckendes Nasenkino erwartet Sie, denn massenweise rote und schwarze Früchte erheben sich intensiv duftend in die Luft, verbreiten verspielte Aromen von Brombeere, Schwarzkirsche und Heidelbeere sowie Eindrücke von Schokolade, Lakritze und Vanille. Dazwischen finden sich Noten von kandierten Veilchen und Wildkräutern. Saftig, dicht und lebendig schiebt sich der Ronchedone zwischen Gaumen und Zunge. Irre viele dunkle Waldfrüchte bilden, gefolgt von Lakritze und Kakao, Sauerkirschen, Bittermandel, Karamell und Schlehenlikör, den ersten Geschmackseindruck. Der Ronchedone zeigt sich von weicher Textur und ist mit erfrischender Säure beseelt. Sein Abgang ist lang, auf einer animierenden, feinwürzigen Note endend. Ein gelungener und absolut köstlicher, authentischer Rotwein vom Gardasee.

Unsere Speisenempfehlung:
Wir kochen Piccata Milanese, das sind kleine Schnitzel, normalerweise aus der Oberschale des Kalbes, die mit Ei, geriebenem Weißbrot und geriebenem Parmesan eingehüllt werden. Wir verwenden jedoch Rinderfilet für die Zubereitung. Die panierten Schnitzelchen, die der Italiener "Scallopine" nennt, werden knusprig gebraten. Dazu wird selbstgemachte Tomatensauce serviert, die verfeinert wurde mit frischen Kräutern wie Rosmarin, Thymian, Oregano und frischer Knoblauch darf keinesfalls fehlen. Hausgemachte Tagliatelle mit Basilikum und Romanesco sind eine perfekte Beilage.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )