James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Baccarossa Rosso Lazio 2015

Artikel 1 VON 1
ART.NR.: 4011

Baccarossa Rosso Lazio 2015

Poggio Le Volpi, Latium - 0,75l. Fl. Poggio Le Volpi

(Preis 20,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Latium
Rebsorte: Nero Buono


Luca Maroni : 99 Punkte
            
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Poggio Le Volpi, Via di Fontana Candida, 3, 00040 Roma( RM )

Vinophile Informationen:
Die maximal zu erreichende Punktzahl für einen Wein, der von Italiens Verkoster Luca Maroni bewertet wird, liegt bei 99 Punkten. Diese hohe Auszeichnung wurde dem Baccarossa, aus der Region Latio nahe Rom, nun zum wiederholten Male zuteil. In einer seiner Verkostungsnotizen bemerkt Luca Maroni: "It has in fact, majestically creamy, a fructose balsamic puree of pure blackberry jam. Two main features, the grape pulp, unfathomable and very concentrated raw material, the spicy oak derivate, characterized by a very clear balsamic minty. An exquisite and persuasive, symphonic harmony in which grapes and boisè blend into pure sweetness in aroma. A nature and a fruit cleaning of lymphatic oxidative integrity and crystalline oenological denition, that only Chateau Margaux, but tasted in Chateau and from the barrique (not like here nally bottled), has been ever able to evoke. A wine of a just wonderful palatal softness that makes its taste treasure both pleasant and incomparably harmonious. One of the All Time greatest red wine of Italy, of Lazio".

Weinbeschreibung:
Der Weinberg, für diesen in jeder Hinsicht extravaganten Wein, liegt in der Zone namens "Colle degli zingari" nahe des Dorfes Olevano Romano. Die verwendete Traube ist zu 100% die autochthone Nero Buono, eine rote Rebsorte, die aus der Gegend um die Gemeinde Cori stammt und zu Deutsch "gute Dunkle" heißt. Nero Buono ist eine seltene Varietät, die man nur in einem begrenzten Gebiet in Latium antrifft. Die Gärung des Baccarossa wurde während 10 Tagen bei einer kontrollierten Temperatur von 23°Celsius durchgeführt. Der anschließende Ausbau erfolgte über 14 Monate in kleinen Fässern mit einem Fassungsvermögen von 225 Litern und weiteren 4 Monaten in der Flasche. Der Jahrgang 2015 fasziniert von der ersten Sekunde an. Sobald der rein aus der autochthonen Nero Buono Traube erzeugte Baccarossa seine schwere Flasche verlässt, zieht er die volle Konzentration der gustatorischen Wahrnehmung auf sich. Der Rosso aus Lazio ist unglaublich intensiv und wirkt verzaubernd in der Nase. Das vielfältige Bukett führt seinem Genießer, schwarze und dunkelrote reife Beeren, eingelegte Schwarzkirschen, getrocknete Feigen, Granatapfel, kräutrige Mittelmeerdüfte, Kakaopulver, Nelken, Süßholz, Eisen, Graphit, alles gerahmt in einer balsamischen Empfindung, vor das innere Auge. Zwischen Zunge und Gaumen spiegeln sich die Aromen wider. Der Baccarossa ist sehr glatt und elegant im Mund, mit reifen Tanninen, sehr ausgewogen, toll in der aromatischen Progression, mundfüllend und wunderbar lang in seiner geschmacklichen Beharrlichkeit. Einer dieser italienischen Rotweine, die mit einem klasse Verhältnis in puncto Preis-/Genuss auftrumpfen, mit eigenständiger Persönlichkeit und viel Charakter, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten. Mit dem Baccarossa werden sich genussreiche, kommunikative und unvergessene Stunden des Lebens ergeben.

Unsere Speisenempfehlung:
Zum Baccarossa passt dunkles Fleisch in allen möglichen Zubereitungen und dazu servieren Sie einen Klassiker der italienischen Küche: Gebratene und marinierte Gemüse. Man findet diese Variante der "Antipasti primi" in allen Teilen des Landes und der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von traditionell zubereiteten Zucchini mit Knoblauch, Gemüsefenchel mit Rosinen, über kleine Champignons oder Zwiebeln in Balsamessig, bis hin zu Auberginen mit Kräutern, sollten Sie auch einmal zu untypisch italienischen Gewürzen greifen. Rote und gelbe Paprika gebraten und diese mit Curry und süßsaurer Sauce abgeschmeckt, sind ein absoluter Knüller zu diesem gehaltvollen Rotwein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2023

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )