Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Rubesco Rosso di Torgiano 2016

ART.NR.: 4525

Rubesco Rosso di Torgiano 2016

Lungarotti, Umbrien - 0,75l. Fl. Lungarotti

(Preis 11,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,90 g/l
Restzucker: 0,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Colorino

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Lungarotti Società Agricola A.R.L., Viale Giorgio Lungarotti 2, 06089 Torgiano (PG)

Vinophile Informationen:
Der beliebte Rubesco Rosso ist zu einem umbrischen Rotweinklassiker avanciert, der sich in internationalen Verkostungswettbewerben prächtig behauptet. So wurden dem Rubesco Rosso zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Der Gambero Rosso, Luca Maroni, Wine Enthusiast, James Suckling und Robert Parker gehören zu den Laudatoren. Auf der Internetseite des Wine Advocate kann man unter anderem lesen: "Made with 90% Sangiovese and 10% Canaiolo, the Torgiano Rosso offers an authentic and down-to-earth interpretation of Umbria. The Sangiovese component delivers pretty nuances of wet earth, pressed blue flower and wild berry. The aromas are seamless, and they come together nicely to build variety-specific intensity. The mouthfeel is lean and crisp."

Weinbeschreibung:
Der Rubesco ist eine typisch umbrische Assemblage aus Sangiovese und Colorino. Colorino ist eine sehr dunkle Traube, die über eine beachtliche Farbkraft verfügt und deren Wein, bei vielen Kellereien in der Toskana oder Umbrien, als Deckwein eingesetzt wird. Im Gegensatz zu den sogenannten "Färbertrauben", hat die Colorino allerdings ein farbloses Fruchtfleisch und trägt den Farbstoff ausschließlich in den Schalen. In Italien sind rund 450 Hektar mit der Colorino bestockt. Gelesen werden beide Varietäten von Mitte bis Ende September. Nach dem Keltern der Früchte, folgt eine Standzeit der Maische von rund 14 Tagen, worauf ein einjähriger Ausbau im Holzfass durchgeführt wird. Abschließend wird der Rubesco Rosso leicht filtriert und auf die Flasche gezogen, auf der er ein weiteres Jahr reift, bevor er in den Verkauf kommt. Der Jahrgang 2016 leuchtet in dunklem Kirschton, mit granatroten Reflexen am Glasrand. Sein ausgeprägt fruchtig würziges Bukett duftet einladend und lebendig. Es finden sich Aromen von Schattenmorellen, hellen Waldbeeren, Vanille und Tabakblatt darin. Man freut sich auf den ersten Schluck, der dann saftig und frisch die Papillen erobert. Der Rubesco Rosso ist angenehm am Gaumen, überzeugt mit köstlichem Geschmack und gelungener Ausgewogenheit zwischen Säure, Frucht, Tannin, Körper und Alkohol. Der umbrische Rotwein besitzt zudem eine griffige, haptisch anregende Struktur, endet in einem langsam und nachhaltig ausklingenden Abgang, ist ein klasse Tropfen fürs Geld.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein auf italienische Art zubereiteter Schweinebraten ist unsere Speisenempfehlung zum Rubesco Rosso. Kaufen Sie ein abgehangenes Nackenstück. Die obere Hälfte mit einigen Zentimeter tiefen Längsschnitten einritzen. In diese Ritze füllen Sie eine Art Pesto, welches Sie aus Salbei, Knoblauch, Pinienkernen, bestem Olivenöl und Gewürzen ihrer Wahl herstellen. Den Braten dann mit Garn leicht binden, mit Salz und Pfeffer würzen und bei 200 Grad im Backofen für zirka neunzig Minuten garen. Dazu reichen Sie mariniertes Gemüse und Ciabatta.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16 Grad, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )