Die Tenuta Bellafonte, im Besitz des deutschstämmigen Peter Heilbron, befindet sich im Herzen des unberührtesten Teils Umbriens, nicht weit von Bevagna entfernt in der Nähe des wunderschönen Dorfes Torre del Colle. Von dort hat man eine atemberaubende Aussicht auf unzählige Hügel, die mit Wäldern, mit Weinbergen und Olivenbäumen mit gekräuselten silbernen Kronen abwechslungsreich bewachsen sind. Die meist sonnendurchfluteten Weinberge der Tenuta Bellafonte liegen auf einer Höhe zwischen 260 und 320 Metern über dem Meeresspiegel. Die Reben wachsen auf sehr kräftigen und felsigen, teils typisch tonhaltigen, teils mergelig und sandigen Böden. Rund 11 Hektar Rebfläche mit vielen alten Rebstöcken und neueren Anpflanzungen, vermitteln einen genauen Eindruck von der überschaubaren Größe der Produktion. Die Gärung der Weine erfolgt ausschließlich durch natürliche eigene Hefen und keiner der Weine wird filtriert. Der Rest des insgesamt 30 Hektar großen Grundstücks besteht aus Wäldern, einem kleinen Obstgarten und 2.500 Olivenbäumen mit lokalen Sorten: "Frantoio", "Leccino" und vor allem "Moraiolo", aus denen Bellafonte hervorragende Olivenöle produzieren. Das Weingut wurde so konzipiert, dass es eine vollständige Energiebilanz und eine sehr geringe Umweltbelastung aufweist, mit Photovoltaik Modulen und einem Biomassekessel der auch die Ernterückstände nutzt. Der komplett unterirdisch gelegene Bau der Kellerei wurde von einem Stahl- und Steinkonstrukt überdacht, der sich an die Felsen anlehnt. Der Keller profitiert über unterirdische Rohre von einem fortdauernden Luftstrom von außen, der auf natürliche Weise für eine gleichmäßige Temperatur und eine konstante Luftfeuchtigkeit sorgt. Zur Reifung, Verfeinerung und Lagerung der Weine werden ausschließlich große Eichenfässer benutzt.
ART.NR.: 4848
Tenuta Bellafonte, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 17,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,20 g/l
Restzucker: 1,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorten: Sangiovese, Sagrantino

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
James Suckling: 91 Punkte
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 
14,75 €

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Bellafonte Società Agricola a r.l. , Via Colle Nottolo 2, 06031 - Bevagna (PG)

Vinophile Informationen:
Die Gegend um die Stadt Montefalco, die aufgrund ihrer Panoramaposition der "Balkon Umbriens" genannt wird, ist das Anbaugebiet der Sorte Sagrantino, doch auch ein Land, das reich an Geschichte und Tradition ist. Montefalco ist bekannt als eine der schönsten mittelalterlichen Ortschaften Italiens. Die Stadtmauern umgeben im Originalzustand die schöne Altstadt und werden nur durch die vier mittelalterlichen Stadttore unterbrochen. Montefalco ist Kulturstadt Umbriens, mit der Museumskirche San Francesco mit Werken des Perugino und Benozzo Gozzoli sowie der Kirche Sant´ Agostino mit Fresken von Ambrogio Lorenzetti.

Weinbeschreibung:
Der Montefalco Rosso Pomontino wird aus selektierten Trauben erzeugt. Die Weinberge sind ungefähr 15 Jahre alt. Die Trauben, 80% Sangiovese und 20% Sagrantino, werden ohne Pressung eingemaischt und es beginnt eine spontane Fermentation, also ohne Zugabe von Zuchthefen, rein mit eigenen, natürlichen Hefen. Der Rosso reift etwa ein Jahr in großen Fässern aus slawonischer Eiche, bevor er etwa 6 Monate ohne Fitration in der Flasche ausgebaut wird. In leuchtend klarem Rubinrot fließt der 2017 Pomontino aus der Flasche. Die Nase zeigt Noten von Granatapfel, roter Johannisbeere, Sauerkirsche, Bitterorange, Tabak, Süßholz und einem süßlichen Hauch von Brombeerkonfitüre. Der Duft wird fein untermalt mit floralen Akzenten und dezent erdigen Noten. Der erste Schluck überquert die Lippen und man erfreut sich an einem lebhaften Mundgefühl. Der Rosso ist sehr schmackhaft, charakterisiert durch eine gute Frische und unterstützt durch leichte, angenehme Tannine und besitzt eine gute Persistenz. Die fruchtigen Aromen, welche die Eindrücke des Buketts eins zu eins widerspiegeln, enden auf herbsüßen Orangen- und Mandelnoten. Ein ausdauernder Geschmack, der in einem schönen, mineralischen Abgang mündet. Der Pomontino bringt authentischen Spaß im Glas und ist ein Montefalco Rosso vom Feinsten.

Unsere Speisenempfehlung:
Braten Sie zu diesem Rosso ein gut abgehangenes Stück Rindfleisch, am besten aus dem Nacken, da dieses Stück herrlich mit Fettgewebe durchwachsen ist. Das Steak medium-rare braten und dann kurz warm gestellt. In derselben Pfanne rösten Sie klein geschnittene Schalotten, die Sie mit einem Schuss des Montefalco Rosso und bestem Aceto Balsamico ablöschen. Die Flüssigkeit nun durch köcheln reduzieren, mit einem Stück kalter Butter leicht abbinden und durch ein feines Sieb passieren, die geniale Sauce zu Steak und Wein.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
anstatt: 14,75 €
13,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !
ART.NR.: 4847
Tenuta Bellafonte, Umbrien - 0,75l. Fl.
(Preis 37,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Umbrien
Rebsorte: Sagrantino

                                    
Gambero Rosso 2018: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Gambero Rosso: 3 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Tenuta Bellafonte Società Agricola a r.l. , Via Colle Nottolo 2, 06031 - Bevagna (PG)

Vinophile Informationen:
Der Jahrgang 2013 zeichnete sich durch einen sehr regnerischen Winter aus, gefolgt von einem milden Frühling mit häufigen Regenfällen, der die notwendigen Wasserreserven für den Sommer gewährleistete. Im Juli und im August waren die Temperaturen nicht übermäßig hoch und es gab vereinzelte Schauer, die teils sogar sehr heftig ausfielen. Der ausgezeichnete Monat September, warm und windig, hat eine nahezu perfekte Reifung der Trauben gebracht und zu einer Ernte von ausgezeichneter Qualität geführt.

Weinbeschreibung:
Sagrantino ist eine autochthone Rebsorte, die angeblich in der Antike von Mönchen aus Kleinasien nach Italien gebracht wurde. Sie wird beinahe ausschließlich in Umbrien angebaut und die für die Sagrantino wichtigsten Anbaugebiete erstrecken sich von Collemancio im Norden über Assisi, Montefalco bis Spoleto im Süden. Bei der Tenuta Bellafonte werden nur die gesündesten Trauben manuell ausgewählt. Nach der sorgfältigen Auswahl werden die Trauben ohne Pressung der Beeren entrappt. Die Gärung erfolgt natürlich, dank der vorhandenen Wildhefe. Auch die malolaktische Gärung ist ein natürlicher Vorgang, der nicht durch Beeinflussen des Mostes, sondern nur durch die Kellertemperatur ausgelöst wird. Der Sagrantino wird ohne Filterung abgefüllt, um seine Vitalität zu bewahren. Die Ablagerung, das sogenannte "Depot", das dadurch in der Flasche entstehen kann, ist Index eines solchen Produktionsverfahrens. Für seinen 2013er erhielt Peter Heilbron unter anderem die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso und gute 91 Punkte vom Wine Spectator: "A well-spiced, fresh red, with chewy tannins providing a sculpted frame for flavors of crushed black cherry, hot stone and iron, and dried thyme and strawberry. Firm finish. Drink now through 2027. 1,400 cases made; 150 cases imported." Im Glas zeigt der Jahrgang 2013 ein intensives, dichtes Rubinrot. Das Nasenbild zeigt faszinierende Noten von Sauerkirschen, Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren mit floralen Aspekten, Tabakblatt, trockener Waldboden, Graphit, Thymian und zarte orientalische Gewürze. Eine feine Balsamiconote erwartet einen im Geschmack, der von besonderer Stärke und Ausgewogenheit ist. Der Collenottolo ist herrlich frisch, köstlich, kraftvoll, außergewöhnlich und gekennzeichnet von Extraktion, ausgeprägten, feinkörnigen Tanninen, die dem Wein große Eleganz und Länge sowie eine hervorragende Persistenz verleihen. Ein Sagarantino, der noch ein langes Leben vor sich hat und der über die kommenden Jahre all denjenigen Freude bereiten wird, die ein paar Flaschen davon einkellern.

Unsere Speisenempfehlung:
Im jungen Stadium seiner Entwicklung passt der Montefalco Sagrantino hervorragend zu kurz gebratenen Rindersteaks aus dem Filet oder dem Roastbeef. Auch auf dem Grill krossgegrilltes Lamm mit Kräutern und Knoblauch, wird in Kombination mit dem Wein begeistern. Nach ein paar Jahren der Flaschenreifung wird der Collenottolo zu geschmortem Ochsenschwanz mit Steinpilzen und Sellerie-Kartoffel-Püree oder Wildschweinragout in einer Preiselbeersauce, mit frischem Rosenkohl und hausgemachte Tagliatelle harmonieren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2027

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
28,45 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !