Die Azienda Agricola Giovanni Abrigo blickt auf eine lange Familientradition zurück. Die Cantina befindet sich in Diano d'Alba und liegt eingebettet in die besten oberen Lagen des wunderschönen Hügellandes rund um die Gemeinde, in der etwa 3500 Menschen vor allem vom Weinbau und von der Landwirtschaft leben. Die Reben in den Weingärten gedeihen mit optimaler Ausrichtung auf den Stand der Sonne. Als sich der junge Giovanni Abrigo aus Treiso im Jahr 1968 auf dem Hof ansiedelte, begann er kurz darauf mit der Weinproduktion. Er kultivierte zudem Obstbäume sowie Haselnüsse und züchtete Ochsen. Die starke Bindung an dieses einzigartige Gebiet, in dem der eigentliche Protagonist der Wein ist, setzte sich in der Familie Abrigo bis in die heutige Generation fort. Die jetzigen Inhaber Giorgio Abrigo und seine Frau Paola Morando, bauen mit großer Leidenschaft auf elf Hektar Fläche ihre Reben an. In den Betrieb sind auch deren Söhne eingebunden. Dieses ist zum einen Giulio, der die anerkannte Weinbaufachschule Umberto Uno in Alba absolviert hat und bereits mit einem eigenen, selbst erzeugten Wein erste Erfahrungen im Markt sammeln konnte. Zum zweiten Sergio, der momentan noch an demselben Institut studiert, der in seiner Freizeit im Weinberg und in der Kellerei aushilft. Eine Familie und ihre Weine, das ist das einfache Geheimnis einer großen Passion. Paola und Giorgio ist es gelungen ihre Produkte in verschiedensten Teilen der Welt in den Handel zu bringen, dazu gehören die Vereinigten Staaten von Amerika, Brasilien, Nordeuropa, Japan, China und Südamerika. Neben dem Hauptprodukt Wein, sind heute zehn Hektar mit Haselnusssträuchern, einer weiteren Delikatesse der Gegend bepflanzt und werden mit Schale oder geröstet angeboten.
ART.NR.: 4898
Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 11,67 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,65 g/l
Restzucker: 0,37 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

Gambero Rosso 2022: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Gambero Rosso: 2 Gläser

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Für den Barbera d´Alba Marminela cuveetiert die Azienda Agricola Abrigo Giovanni Trauben aus zwei Weinbergen, die sich in den Gemarkungen der Gemeinden Grinzane Cavour und Diano d´Alba befinden. Dort sind Lehmböden mit einem hohen Gehalt an Kalkstein. Die Südwestlage in Diano zeichnet sich durch Schichten aus Sand und grauem Sandstein aus, während die Südostlage in Grinzane tiefer und kompakter ist. Die Parzellen in Diano befinden sich auf einer Höhe von 330 m. Auf 230 m über dem Meeresspiegel, die in Grinzane Cavour. In den Parzellen wird mit typischer Spaliererziehung und Guyot-Rebschnitt sowie einer durchschnittlichen Pflanzendichte von 4.500 Rebstöcken pro Hektar gewirtschaftet.

Weinbeschreibung:
Die meisten der erstklassigen Barberaweine stammen aus den DOC-Bereichen Barbera d´Asti und aus Barbera d´Alba, doch gelegentlich entstehen auch anderswo ausgezeichnete Versionen. Die Barbera Traube ist die mit Abstand am meisten angebaute Rebsorte im Piemont. Knapp die Hälfte der gesamten Rebfläche wird von ihr besetzt. Das liegt an der langen Tradition, da die Weinbauern der Region diese Traube schon vor hunderten von Jahren angepflanzt haben. Und zudem daran, dass die piemontesische Bevölkerung diesen Wein heute noch sehr schätzt, da er ein guter Begleiter zu den täglichen Mahlzeiten ist und bei Feiern als unkomplizierter und kostengünstiger Rotwein ausgeschenkt wird. Der Marminela aus dem Jahrgang 2019 ist ein intensiver Powerwein. Das bemerkt man schon im kräftigen Bukett, das dichte Beerenaromen, Zwetschgen- und Kirschdüfte offenbart, die von intensiven Eindrücken nach kandierten Veilchen flankiert wird. Mit ordentlich Kraft, irre viel Frucht und enormem Körper, fließt der piemontesische Rotwein in den Mund und beeindruckt auf Anhieb die Geschmacksorgane. Dieser Barbera d´Alba kommt einem, beim Erleben des ersten Schluckes, fast so vor, wie ein noch ungebändigter Naturbursche, mit sehr ursprünglichem Charakter. Dieser Eindruck geht einher mit Saftigkeit, feiner Würze und konzentrierten Aromen von Unmengen dunkler Früchte. Sie bilden das Kernstück des Barbera d´Alba mit seinen 14,5% Alkohol, die gut integriert sind und von balancegebender Säure im Zaum gehalten werden. Ein authentischer Piemonteser, ausdrucksstark, noch etwas wild und verführerisch köstlich.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Barbera d´Alba Marminela passt hervorragend zu einer kräftig abgeschmeckten "Bagna Cauda". Dieses sehr einfache Gericht ist, nach Meinung vieler Italiener, das Nationalgericht des Piemonts. Keine andere Speise ist typischer für die Region als die "warme Sauce", die aus nur wenigen, dafür jedoch recht intensiven Zutaten besteht. Viel Knoblauch, reichlich Sardellenfilets, bestes Olivenöl, Milch, Weißwein, Butter und zum Eintauchen frische Pellkartoffeln oder gegrilltes Gemüse.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
8,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !