Barbera D`Alba Marminela 2018

ART.NR.: 4898
×

Barbera D`Alba Marminela 2018

Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl.

Abrigo Giovanni 4898

(Preis 11,00 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,39 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

(Preis 11,00 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 15,0 %vol.
Gesamtsäure: 6,39 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Twintopkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Barbera

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Zahlreiche Auszeichnungen, Bewertungen und Medaillen hat der Marminela in den letzten Jahren für sich verbuchen können. Zuletzt freute sich die Familie Abrigo über sehr gute 91 Punkte, vergeben durch den Amerikaner James Suckling, der in seiner Verkostungs-Notiz zum 2018 Barbara d' Alba Marminela schreibt. "Der Wein zeigt ein frisches, fruchtiges Rot mit Beeren, Kirschen und einem Hauch von dunkler Schokolade und Orangenschale. Mittlerer Körper und ein sauberer, fruchtiger Abgang. Jetzt trinken."

Weinbeschreibung:
Für den Barbera d´Alba Marminela werden Trauben aus zwei Weinbergen assembliert, die aus den Gemarkungen der Gemeinden Grinzane Cavour und Diano d’Alba stammen. Dort finden sich Lehmböden mit einem guten Gehalt an Kalkstein. Die Südwestlage in Diano zeichnet sich durch Schichten aus Sand und grauem Sandstein aus, während die Südostlage in Grinzane tiefer und kompakter ist. Die Parzellen in Diano befinden sich auf einer Höhe 330 m und auf 230 m über dem Meeresspiegel die in Grinzane Cavour, mit typischer Spaliererziehung und Guyot-Rebschnitt sowie einer durchschnittlichen Pflanzendichte von 4500 Rebstöcken pro Hektar. Die Trauben aus den 2 Parzellen werden getrennt voneinander ausgebaut. Die Vinifikation erfolgt in Edelstahl und der ausgebaute Wein reift dann etwa neun Monate in Betontanks. Der Jahrgang 2018 schimmert in jugendlichem, tiefdunklen Rubinrot mit violetten Applikationen. Sein kräftiger Duft fährt einem verführerisch und einladend durch die Nase. Darin entdeckt man Aromen von Schattenmorellen, Heidelbeeren, Schokolade, kandierter Orangenschale und roten Blüten. Kraftvoll, mit ordentlich Druck an Gaumen, erlebt man den ersten Schluck, der zudem fruchtig, saftig und sehr würzig daherkommt. Ein Barbera d´Alba der mit gut integrierten 15% Alkohol, die von ausreichend Säure im Zaum gehalten werden, für mächtig Eindruck an den Papillen sorgt, der reichlich Geschmack mitbringt und in einem tollen Finale ausklingt. Authentischer Rotweingenuss für alle Tage und zu kräftigen Speisen.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Barbera d´Alba Marminela passt hervorragend zu einer kräftig abgeschmeckten "Bagna Cauda". Dieses sehr einfache Gericht ist, nach Meinung vieler Italiener, das Nationalgericht des Piemont. Keine andere Speise ist typischer für die Region als die "warme Sauce", die aus nur wenigen, dafür jedoch recht intensiven Zutaten besteht. Viel Knoblauch, reichlich Sardellenfilets, bestes Olivenöl, Milch, Weißwein, Butter und zum eintauchen frische Pellkartoffeln oder gegrilltes Gemüse.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )