Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Dolcetto di Diano D`Alba Garabei 2016

Artikel 1 VON 32
ART.NR.: 4897

Dolcetto di Diano D`Alba Garabei 2016

Abrigo Giovanni, Piemont - 0,75l. Fl. Abrigo Giovanni

(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 4,91 g/l
Restzucker: 0,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Dolcetto

Gambero Rosso 2019: 2 Gläser
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Azienda Agricola ABRIGO GIOVANNI di Abrigo Giorgio, VIA SANTA CROCE, 9 12055 DIANO D'ALBA (CN)

Vinophile Informationen:
Auf den Seiten des Robert Parker steht geschrieben: "It’s been a big year for Giovanni Abrigo and his wife Virna. He put the finishing touches on an underground winery that is invisible to the eye thanks to a lush covering of grapevines and rose bushes. As a young man, Giovanni wanted to study engineering, but the call of the vineyard was so strong, he never admitted that to his parents. Like many of his peers, he ended up enrolling in Alba’s school of enology instead. He is the third generation of his family to mind the vineyard and he has increased his holdings to 18 hectares, up from three in his grandfather’s time. He owns three hectares in the Montersino cru and four in Meruzzano. That old thirst for engineering, he says, was more than quenched with all the intense trouble-shooting associated with his recent winery construction".

Weinbeschreibung:
Giorgio Abrigo und Paola Morando verfügen in unmittelbarer Nähe zur Kellerei über ausgesuchte Lagen, die für den Anbau des Dolcetto prädestiniert sind. Der kalkhaltige, lockere und mit Quarzsand versetzte Boden verleiht der Rebe ein bescheidenes vegetatives Wachstum, was einen geringen Hektarertrag und eine hohe Qualität nach sich zieht. Die Weinlese erfolgt von Mitte bis Ende September von Hand. Es wird in der Kellerei viel Wert darauf gelegt, die typische Frucht des Dolcetto herauszuarbeiten. Deshalb wird dieser Rotwein nicht im Holz ausgebaut, sondern ein halbes Jahr in Edelstahltanks und in der Flasche. "Garabei" heißt der älteste Weinberg des familiengeführten Betriebes, der eine sehr niedrige Produktion aufweist. Kleinen Trauben mit wenigen Beeren, die einen perfekt strukturierten Dolcetto di Diano d´Alba ergeben, der seine Ausgewogenheit, nach einem Jahr der Verfeinerung, in modernen Stahltanks und in der Flasche erreicht. Das Weingut beschreibt die Eigenschaften ihres Dolcetto di Diano d´Alba Superiore mit den Worten: "Die Farbe: Robe aus intensivem Rubinrot mit purpurfarbenen Reflexen. Der Duft: sortentypisch nach schwarzer Kirsche und wilder Himbeere bis hin zu reifen Pflaumen und kandierten Veilchen. Der Geschmack: er breitet sich sehr gut am Gaumen aus, ist irre fruchtig, ausgeglichen und von einer entschiedenen Säure inspiriert sowie von einer feinen, determinierten Tanninstruktur eingerahmt." Im Abgang zeigt sich eine gewisse Note von Mandeln, die den Appetit anregt und die Lust auf den nächsten Schluck erzeugt. Eine echte Entdeckung und so ein Kauftipp für Sie, liebe Kunden.

Unsere Speisenempfehlung:
Saftig gebratene Steaks von Rind und Schwein werden sich mit diesem Dolcetto di Diano d´Alba gut vertragen. Ebenso empfehlen wir Ihnen den Wein zu deftigen Fleischgerichten, wie zum Beispiel diverse Chilis, Ragouts, geschmorten Braten oder einem Rindergulasch mit viel Paprika zu reichen. Frische Kräuter und Knoblauch, mediterrane Gemüse und Beilagen dürfen zum Einsatz kommen. Herzhafte, italienische Käsesorten, wie der traditionelle, halbfeste "Tuma di Langa" aus Schaf- und Ziegenmilch sind ebenfalls willkommen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18 C°, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )