Langhe Chardonnay 2021

ART.NR.: 4265
×

Langhe Chardonnay 2021

Bel Colle, Piemont - 0,75l. Fl.

Bel Colle 4265 8032755133018

(Preis 13,27 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

(Preis 13,27 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,50 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Südtirol
Rebsorte: Chardonnay

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Kellerei:
Bel Colle srl, Fraz. Castagni 56, 12060 Verduno (CN)

Vinophile Informationen:
Die Chardonnay Traube, aus der Familie der Burgunder Rebsorten, die zu den edlen Weinreben gezählt wird, wird in fast allen Weinbauregionen der Welt angebaut. Sie hat ein ausgezeichnetes Qualitätspotenzial und einen hohen Bekanntheitsgrad. Die Traube ist eine Kreuzung aus Pinot und Gouais Blanc. In Deutschland ist sie seit dem Jahr 1991 offiziell zugelassen. In Italien wird sie vor allem in Alpennähe angebaut und ist im Land eine der meistvertretenen weißen Reben. Auch im Piemont hat Chardonnay eine lange Tradition und ist, neben den heimischen Weißweinsorten, eine der wenigen internationalen Varietäten, die man hier finden kann.

Weinbeschreibung:
"Wir praktizieren nachhaltigen Weinbau, gefolgt von manueller Ernte, sanftem Pressen der Trauben, ausgewogener Mazeration: Jede Phase hat das Ziel, das Gleichgewicht und die Harmonie, der im Weinberg gelesenen Trauben, als intakten, köstlichen Wein ins Glas zu bringen." Die Chardonnay Trauben stammen aus dem Gebiet Langhe, das sich zwischen der oberen Poebene bei Turin und den Ligurischen Alpen, in den Provinzen Cuneo und Asti befindet. Die Ernte wird von Hand durchgeführt. In der Kelter angekommen, wird das Lesegut zunächst von den Stielen befreit und einer schonenden Weinbereitung unterzogen. Die Prozesse werden durch den Kellermeister überwacht und durch ihn, im Verlauf der gut organisierten Produktion, gegebenenfalls optimiert. Rund 2/3 des frischen Mostes werden in modernen Stahltanks und 1/3 in Fässern aus französischer Allier-Eiche ausgebaut und verfeinert. Nach der Abfüllung folgt eine kurze Reifeperiode auf der Flasche, bevor der Chardonnay für den Verkauf freigegeben wird. Der Jahrgang 2021 lässt von Beginn der Verkostung an ein wenig seine Muskeln spielen, was sich im nasalen Erleben durch intensive Fruchtaromen und einer angenehmen Würze äußert, die von feinduftigen, süßlichen Anklängen unterstrichen wird. Am Gaumen dann ein kraftvoller, saftiger und samtiger Antritt, der durch die primäre Frucht, eine Mischung aus reifen Äpfeln, Pfirsichen, Quitten, Mirabellen, Mango und Bananen, angeführt und von zartpikantem Unterton flankiert wird. Herrlich eingebunden in eine lebendige Säure und anregende Persistenz, die diesen Langhe Chardonnay zu einem sehr schönen Finish geleiten, das langsam und beeindruckend ausklingt. Ohne Frage, ein besonderes Weißweinerlebnis, mit hohem Genussfaktor und von eigenständiger Persönlichkeit.

Unsere Speisenempfehlung:
Ein köstlicher Langhe Chardonnay, passend zu Krustentieren, Fisch und Geflügel. Servieren Sie ihn zum Beispiel, zu einem saftigen Brustfilet der Mais-Poularde, die vor dem schonenden Garprozess, mit einer fein gewürzten Farce, bestehend aus Riesengarnelen, Wildlachs, Gewürzen, Creme Double und frischen Kräutern, gefüllt wird. Das Brustfilet wird kurz angebraten und im Backofen bei schwacher Hitze zu Ende gegart. Serviert wird sie, mit knackigem Marktgemüse und einem leckeren Gratin aus Kartoffeln und Tomaten, goldgelb mit Mozzarella oder Feta-Käse überbacken.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )