Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Le Rocche Malatestiane (1 Artikel gefunden)

In Rimini, direkt an der Adriaküste gelegen, befinden sich die sanft geschwungenen, zum Meer gerichteten Weinberge der Kellerei Le Rocche Malatestiane. Das Landgut repräsentiert die Wurzeln des Weinbaus der Region und trägt mit Stolz den Namen der Familie Malatesta, die vom Angang des 13. bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts Lehensherren in Rimini waren. In jener Zeit entstanden auch einige Festungen, die in jene Hügel gebaut wurden auf denen heute Rebenanlagen kultiviert werden. Bewirtschaftet werden die Weingärten von 500 Winzern, die insgesamt 800 Hektar ihr Eigen nennen. Die Rebflächen verteilen sich auf verschiedene Hügel der Provinz Rimini, von den Höhenlagen des Marecchia-Tals bis in das Hinterland an der Grenze zwischen Romagna und den Marken. Die qualitativen Maßstäbe sind hochgesteckt, weshalb jede Nuance des Terroirs Beachtung findet. In diesen Kontext passt auch das im Jahr 2011 initiierte Projekt "Rimini: Terroir des Sangioveses". Es hat sich zum Ziel gesetzt die Identität der großartigen Varietät weiter aufzuwerten. Der Tre Miracoli ist einer der Vorzeigeweine dieses Projektes. Alle erzeugten Weine der innovativen Kellerei dienen indirekt einem wohltätigen Zweck, denn Le Rocche Malatestiane unterstützen die Gemeinschaft "San Patrignano", in der Suchtkranke Zuflucht und ein Zuhause und entsprechend ihrer Talente, einen neuen Weg finden. Diese Organisation, in der derzeit rund 2.000 Menschen leben, finanziert sich ausschließlich durch Spenden und ehrenamtliche Mitarbeit.