Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Raineri (2 Artikel gefunden)

Die Geschichte des piemontesischen Weingutes beginnt im Jahr 2004. Gianmatteo Raineri, den seine besten Freunde Jimmy rufen und Fabrizio Giraudo lernen sich an der Weinuniversität in Turin kennen. Nachdem sie kurz darauf beste Freunde werden, beschließen sie Spaß zu haben und ihr Glück als Winzer zu versuchen, indem sie einen Wein aus dem Dolcetto Weinberg von Jimmy's Vater herstellen. Im Ergebnis sind es etwa 1000 Flaschen Dolcetto di Dogliani, die die beiden mit Erfolg auf den Markt bringen. Ein Jahr darauf vinifizieren sie zudem einen Barbera d'Alba und das Projekt wächst weiter. Die Ergebnisse sind sehr gut und unter den Freunden hat sich inzwischen eine echte Leidenschaft entwickelt, die zu der ernsthaften Entscheidung führt, bald Barolo zu produzieren. 2006 hilft Jimmy's Schwiegervater bei diesem spannenden Vorhaben und stellt seinen Weinberg Perno di Monforte zur Verfügung, in dem ausschließlich Nebbiolo gedeiht. So entsteht ein Langhe Nebbiolo und der erste Barolo des Raineriteams. Im Jahr 2011 schließt sich dann Luciano Racca, der eine langjährige internationale Erfahrung im Vertrieb mitbringt, Jimmy und Fabrizio an und das Weingut Raineri avanciert zu einem ernstzunehmenden Produzenten. 2014 folgt endlich der langersehnte Kauf einer Immobilie in Panerole di Novello unweit südlich des Gemeinde Barolo gelegen, um der Weinbereitung und der Holzreifung einen festen Platz zu geben. Die Prozesse in den Weinbergen und im Keller werden optimiert und das Team entwickelt einen Leitgedanken. "Unsere Philosophie ist die gleiche wie die der großen Meister, die die Geschichte der Region Langhe geprägt haben, voller Respekt für den Weinberg und den Wein verbunden mit größter Sorgfalt im Keller. Um dies erfolgreich zu tun, leben wir das Produkt Wein, bewirtschaften unsere Weingärten mit größter Sorgfalt, achten auf die Qualität, der von uns verwendeten französischen Eichenfässer und probieren unsere Weine Tag für Tag".