Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Roero Arneis Sarun 2018

ART.NR.: 4061

Roero Arneis Sarun 2018

Nino Costa, Piemont - 0,75l. Fl. Nino Costa

(Preis 14,60 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,96 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Arneis

                                    
Gambero Rosso 2020: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 5 Sterne 

anstatt: 11,95 €

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Nino Costa, B.TA Benna 5, 12046 Monta (CN)

Vinophile Informationen:
Arneis ist eine alte Rebsorte und bereits seit dem 15. Jahrhundert als Renesium oder Ornesio bekannt. Der DOCG Status, die gesetzlich geschützte Herkunftsbezeichnung, wurde 2004 zu einem Zeitpunkt vergeben, als die autochthone Traube eine Wiedergeburt erlebte, nachdem Sie Ende des zwanzigsten Jahrhunderts fast ausgestorben war. Die DOCG Roero nimmt eine kleine Hügelzone am linken Ufer des Tanaro ein, direkt gegenüber der Anbauzone für Barbaresco. Die antike, doch erst in den letzten zwanzig Jahren valorisierte Rebsorte, gedeiht bestens auf der vorherrschenden Bodentypologie, mit substantiell kalkigem Mergel, sandiger Erde und geringen Lehmfraktionen, in den nach Ost- Südost ausgerichteten Hügelweinbergen.

Weinbeschreibung:
Roero besteht aus 23 verschiedenen Gemeinden, von denen 19 zumindest teilweise in der DOCG liegen, darunter vier, die vollständig in die Appellation fallen. Canale, Corneliano d'Alba, Piobesi d'Alba und Vezza d'Alba. Somit gehört das kleine Weingut von Alessandro Costa zu den wenigen Betrieben, deren gesamte Rebfläche sich innerhalb der prädestinierten Kernzone der Appellation Roero befindet und alleine diese Tatsache als ein großes Glück betrachtet wird, bzw. den Ehrgeiz anspornt beste Weine zu produzieren. Nach dem erfolgreichen Jahrgang 2017 darf sich nun auch der Jahrgang 2018 des Roero Arneis Sarun mit den "Tre bicchieri" des Gambero Rosso schmücken. Die Trauben für seinen Sarun erntet Winzer Alessandro Costa manuell in einer seiner herausragenden Einzellagen. Der 2018 Roero Arneis Sarun ist nicht so extravagant und exotisch wie sein Vorgänger. Der Wein ist viel klassischer und bodenständiger ausgeprägt, duftet nach reifem Pfirsich, Blütenhonig, ein wenig nach Nüssen und man denkt spontan an ein Feld mit jungen Sonnenblumen im frühen Herbst. Der 2018er präsentiert sich an den Papillen mit saftiger Frucht, schöner Persistenz und mineralisch erdigen Eindrücken. Seine herrliche Säurestruktur und sein straffer Körperbau machen ihn zu einem großartigen Essensbegleiter und verleihen dem Sarun einen einzigartigen Charakter. Feinnervig und elegant endet der Roero Arneis in einem wunderschönen Abgang.

Unsere Speisenempfehlung:
Besorgen Sie sich ein Filet vom frischen Kabeljau, den Sie im Winter im gut sortierten Fachhandel auch unter der Bezeichnung Skrei finden können. Dieses Filet wird von den Gräten befreit und dann in Stücke portioniert, die Sie mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer würzen, anschließend in Mehl wenden, durch aufgeschlagenes Ei ziehen und dann langsam, unter Zugabe von ganzen Knoblauchzehen und frischen Thymianzweigen, in Olivenöl langsam braten. Dazu servieren Sie zum Beispiel einen knackigen Blattsalat, Kartoffelschnee und eine fruchtige Tomatensauce, die mit frischem Basilikum verfeinert wird.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2024

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )