Wir befinden uns im Piemont, im Herzen der beliebten Gegend rund um die weltweit berühmte kleine Ortschaft Gavi. Die Geschichte der Villa Sparina beginnt im 17. Jahrhundert, in einem ehemaligen Landgut des Marchese Franzoni aus Genua, welches schon damals von Weinbergen umgeben war und auf dessen gut erhaltenen, historischen Gebäudeteilen, das heutige Weingute Villa Sparina erbaut wurde. Die großen unterirdischen Keller boten dem florierenden Weingeschäft des Anwesens, beginnend im achtzehnten Jahrhundert, wichtigen Lagerraum. Sie wurden im Laufe der vielen Jahre perfekt gepflegt und stehen heute noch im Dienst der Villa Sparina, dem Unternehmen der Familie Moccagatta, welche das Weingut seit den späten siebziger Jahren mit Weitsicht, Liebe und Leidenschaft führt. Stefano Moccagatta ist eine imposante Erscheinung, alleine schon wegen seiner Statur. Mit Fleiß und viel Elan hat er es geschafft, seinen Weinbaubetrieb zu einem der führenden zu machen, vor allem dann, wenn es darum geht, die besten Gavi di Gavi zu definieren und zu perfektionieren. Bereits Stefanos Vater, Mario Moccagatta, hat sich Zeit seines Lebens um das Vorwärtskommen der Region bemüht und unter seinem Vorsitz hat das Consorzio 1998 den Gavi als ersten Weißwein des Piemont in den DOCG-Status erhoben. Villa Sparina umfasst etwa 100 Hektar bewirtschaftetes Land, von denen rund 70 Hektar primär mit den autochthonen Rebsorten Cortese und Barbera bestockt sind. Die Familie Moccagatta betreibt zudem ein exklusives Restaurant, das La Gallina und ein wunderschönes Hotel, das Villa Sparina Resort.
ART.NR.: 4709
Villa Sparina, Piemont - 0,75l. Fl.
(Preis 15,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 12,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,13 g/l
Restzucker: 2,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Cortese

James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne 

Beschreibung ...

Kellerei:
Azienda Agricola Villa Sparina, Frazione Monterotondo 56, 15066 Gavi (AL)

Vinophile Informationen:
Villa Sparina hat 100 Hektar Land, davon sind 70 Hektar Weinberge, umgeben von Wäldern, durch leichte Brisen aus Ligurien belüftet und sonnenverwöhnt. In den meisten Weinbergen, die an den Hängen um die Gemeinde Monterotondo liegen, werden Cortese Trauben angebaut. Im Laufe der Jahre erlangte man die Erkenntnis, dass auf diesen Hügellagen die besten Rebstöcke gedeihen, es zudem einer strengen Selektion bedarf, daraus einen der besten Gavi zu erzeugen. Die Seele und das Prestige der Villa Sparina lassen sich vor allem im Charakter der Weißweine erkennen. Der Gavi di Gavi ist der Wein, der von Beginn an mit der historischen Identität der Villa Sparina in Verbindung steht. Ein großer Klassiker aus Cortese Trauben, der Authentizität, den kraftvollen Boden und eine einzigartige Frische ausdrückt.

Weinbeschreibung:
Dieser Gavi di Gavi, dessen erste Produktion im Jahr 1974 auf den Markt gebracht wurde, wird von Villa Sparina aus 100% Trauben der Sorte Cortese erzeugt, deren Rebstöcke im Durchschnitt ein Alter von fünfunddreißig Jahren haben. Die Anlagen werden in der Guyot-Erziehungsform gepflegt und befinden sich auf exponierten Höhenlagen von 250 bis 300 Metern über dem Meeresspiegel. Das gesunde Traubenmaterial wird manuell gelesen und einer schonenden Verarbeitung unterzogen. Der Ausbau wird in temperaturgeführten Stahltanks durchgeführt. Der Gavi di Gavi des Stefano Moccagatta genießt Kultstatus und die ausgefallene Optik der Flasche, die einer antiken Flaschenform nachempfunden wurde und einen hohen Wiedererkennungswert hat, hat ihren Teil zum Erfolg beigetragen. Das eindringliche Bukett des Jahrgang 2020 setzt einmal mehr Maßstäbe und begeistert die Sinne mit einmaligen Aromen von gelbem Steinobst, Apfel, Ananas, Papaya, Quitten, hellen Blüten, unter anderem Ginster und Lindenblüten, sowie feine Akzente von Wildkräutern. Ein eigenständiger und verführerischer Duft, der enorm gespannt macht auf das, was kurz darauf im Mundraum passiert. Dort angekommen, ist der frische Gavi di Gavi der Familie Moccagatta voll, weich und sehr aromatisch, präsentiert vielfältige Geschmackseindrücke, vor allem gelbe Fruchtaromen, eine wunderschöne Würzigkeit, eine cremige Textur, eine perfekte Haptik und man erfreut sich an einem genussvollen Spannungsbogen, den der Wein am Gaumen erzeugt. Alle Komponenten werden von einer erfrischenden Säure getragen und enden im Abgang auf einer feinen mineralischen Note. Einer der besten Weißweine seiner Herkunft.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Sparina Gavi di Gavi DOCG ist der ideale Begleiter zu frischen Fischgerichten, Meeresfrüchten und hellem Fleisch, vor allem Kaninchen, Kalbsrücken oder zarte Maispoularde. Testen Sie den kultigen Weißwein zum Beispiel zu einem Klassiker italienischer Pastagerichte namens "Spaghetti con Vongole". Zubereitet mit reichlich frischer Petersilie, einem guten Schuss Weißwein, bestem Olivenöl, geriebenem Parmesan, Zwiebeln, Tomatenwürfeln, gerösteten Pinienkernen und ordentlich Knoblauch zubereitet. Die Kombination Gavi di Gavi mit verschiedenen Spargelgerichten ist ebenfalls zu empfehlen.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2026

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
11,95 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !