Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Chianti Rufina Nipozzano Riserva 2015

Artikel 0 VON 12
ART.NR.: 4968

Chianti Rufina Nipozzano Riserva 2015

Marchesi Frescobaldi, Toskana - 0,75l. Fl. Marchesi Frescobaldi

(Preis 16,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,30 g/l
Restzucker: 0,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Malvasia Nera, Colorino, Merlot, Cabernet Sauvignon

Robert Parker: 92 Punkte
James Suckling: 93 Punkte
Luca Maroni: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Frescobaldi Castello Nipozzano, Localita Nipozzano 7, 50060 Pelago (Florenz)

Vinophile Informationen:
Nationale und internationale Bewertungen säumen den Erfolgsweg dieses toskanischen Rotweins und vor allem Auszeichnungen aus den Staaten haben dazu beigetragen, den Ruhm der Nipozzano Riserva zu begründen. Der Amerikaner James Suckling, der weltweit zu den meist beachteten Kritikern zählt, vergab hervorragende 93 Punkte an die 2015 Nipozzano Riserva und legte seine Eindrücke mit den Worten dar: "This is very perfumed and fruity with blue fruits such as blackberries and blueberries. Fresh flowers, too. Medium to full body, firm and silky tannins and a fresh, driven finish. Shows definition and length for the appellation. Drink or hold."

Weinbeschreibung:
Die Riserva, ein Traditionswein mit deutlichem Terroir Charakter, wird aus Sangiovese und den zugelassenen Komplementärsorten Malvasia Nera, Colorino, Merlot und Cabernet-Sauvignon erzeugt. Die Trauben wachsen auf unterschiedlichen Böden in Höhenlagen zwischen 250 und 350 Metern. Die Lagen sind im Mugello Massiv, dessen Zusammensetzung vom Sandstein geprägt ist, die Böden angenehm duftende Trauben hervorbringen und im Macigno del Chianti, dessen überwiegend aus Mergel bestehende Böden, konzentrierte, üppige und gut strukturierte Weine ergeben. Man sagt der Name Nipozzano stamme von "senza pozzo", was soviel wie "ohne Brunnen" bedeutet, dass verweise auf die damals wie heute wasserarme Gegend im Osten von Florenz. Es gab in der Region tatsächlich nur einen Brunnen der mühevoll gegraben wurde, um die einzige Burg der Region, dass Castello di Nipozzano, mit Wasser zu versorgen. So viel zur Geschichte, doch widmen wir uns nun dem Jahrgang 2015. Der 24 Monate im Barrique gereift Nipozzano präsentiert sich in einem intensiven Rubinrot. In der Nase vermählen sich angenehm klare Aromen von roten Beeren des Waldes und reifen Schattenmorellen, mit leicht geröstetem Kaffee, edlem Zedernholz und floralen Düften nach roten Blüten. Am Ende der nasalen Wahrnehmung erlebt man eine einladende, frische Würze, die das komplexe Bukett abrundet. Im Mund ist der 2015 Chianti Rufina Riserva reichhaltig, rund, weich und von belebender Säure sowie fein polierten Tanninen beseelt. Die elegante Dichte der Frucht und die mineralischen Eindrücke am Ende schenken dem Wein eine nachhaltige Balance. Eine sehr gelungene Vorstellung, die von Doctor Wine mit 94 Punkten geadelt wurde.

Unsere Speisenempfehlung:
Bereiten Sie zu der Chianti Rufina Riserva ein T-Bone-Steak nach Florentiner Art. Für das in der Toskana "Bistecca alla fiorentina" genannte Gericht wird zunächst bestes Olivenöl mit frischem Rosmarin und zerdrückten Knoblauchzehen verrührt. Das Steak darin einen Tag lang marinieren und auf einem gut vorgeheizten Holzkohlengrill von beiden Seiten etwa fünf Minuten grillen. Währenddessen wiederholt mit der Marinade bestreichen, vom Rost nehmen und im 80 Grad heißen Backofen warm gestellt und fünf bis zehn Minuten ruhen lassen. Erst unmittelbar vor dem Servieren die "Bistecca alla fiorentina" salzen und pfeffern, auftragen und am Tisch vor den Gästen tranchieren.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )