James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Nebbiolo D`Alba Cumot 2013

ART.NR.: 4024

Nebbiolo D`Alba Cumot 2013

Bricco Maiolica, Piemont - 0,75l. Fl. Bricco Maiolica

(Preis 21,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Piemont
Rebsorte: Nebbiolo

                                    
Gambero Rosso 2017: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

anstatt: 17,95 €

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Azienda Agricola Bricco Maiolica S.S.A., Via Bolangino 7 Fraz. Ricca, 12055 Diano d Alba (Cn)

Vinophile Informationen:
Der Nebbiolo gilt für viele Weinkenner als die edelste, feinste und hochwertigste Rebsorte Italiens. Vor allem das Piemont ist ihr Zuhause und die autochthone Rebsorte gedeiht praktisch nur dann zufriedenstellend, wenn sie auf kalkhaltigen Mergelböden angebaut wird. Der Nebbiolo beschert uns Weine, die in der Regel langsam reifen und über einen langen Zeitraum ihre Qualität behalten. Einen jungen Nebbiolo zu trinken erfordert eine gewisse Vorliebe und Erfahrung. Wenn Sie sich erstmalig mit einem jungen Nebbiolo befassen, empfehlen wir vorheriges Dekantieren oder ein Öffnen der Flasche, etwa zwei Stunden vor dem Genuss.

Weinbeschreibung:
Zum wiederholten Male hat der Wein die "Tre bicchieri" des Gambero Rosso eingefahren und ist inzwischen einer der "Dauerabonnenten" für die, in Italiens Weinwelt heiß begehrte Trophäe. Die Nebbiolo Trauben für den, nach dem Spitznamen seines Urgroßvaters benannten "Cumot", holt Beppe Accomo aus erstklassigen Weinbergen mit südöstlicher Ausrichtung, die auf einer Höhe zwischen 350 und 380 Metern wachsen. Diese Anlagen wurden größtenteils im Jahre 1983 angepflanzt und aus den zwei Hektar Fläche werden lediglich rund 8000 Flaschen produziert. Die Parzelle befindet sich rein geographisch betrachtet, zwischen den Arealen, in denen die Reben stehen aus deren Trauben später die prestigeträchtigen Rotweine des Piemont, der Barolo und der Barbaresco, erzeugt werden. Granatrot, mit dezent orangefarbenem Rand, zeigt sich der "Cumot" im Weinglas. Sein markantes Bukett lässt süßlich-herbe Aromen frei, die primär an den Duft von Sauerkirschen und Schlehen denken lassen. Daneben changieren Eindrücke nach Espresso, von Gewürzen aus fernen Ländern und feuchtem Tabakblatt. Mit viel saftiger Frucht, einem mittelschweren Körper, einer lebendigen Säure und mit, in diesem jungen Stadium seines Lebens, omnipräsenten Tanninen, schiebt sich der elegante Rotwein von Winzer Beppe Accomo zwischen Zunge und Gaumen. Die Früchte des Buketts finden sich auch in der geschmacklichen Wahrnehmung wieder und werden durch animierende, den Appetit anregende Noten von Bittermandel, etwas Vanille, dem für diesen Nebbiolo d´Alba typischen Goudron-Ton und feinen Gewürzen flankiert. Ein toller Genuss und ein vinophiles Geschmackserlebnis, das eine gustatorische Bereicherung für jeden Weinliebhaber darstellt. Feiner Stoff zu einem relativ günstigen Kurs!

Unsere Speisenempfehlung:
Oft sind es die einfachen Gerichte die besonderen Genuss bereiten. Versuchen Sie den "Cumot" einmal zu hausgemachter Tagliatelle mit frischem Trüffel. Den weißen oder schwarzen Trüffel in eine Pfanne mit bestem Olivenöl hobeln und diese langsam erhitzen. Dann einen kräftigen Schuss Sahne hinzu uns so lange köcheln lassen, bis das Weiße der Sahne verschwunden ist. Dazu geben Sie die gerade frisch gekochten, noch heißen Tagliatelle. Mit Salz und Pfeffer würzen. In einen tiefen Teller anrichten und obenauf Parmesankäse reiben.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2023

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )