Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Reserva 2014

ART.NR.: 2632

Reserva 2014

Marques de Riscal, La Rioja - 0,75l. Fl. Marques de Riscal

(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Spanien
Anbauregion: La Rioja
Rebsorten: Tempranillo, Graciano, Mazuelo

Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Marques de Riscal, Paseo de la Castellana 104, 28046 Madrid

Vinophile Informationen:
Das berühmte Weinbaugebiet Rioja befindet sich in den autonomen Regionen La Rioja, Baskenland und Navarra. Es besteht aus den Teilgebieten Rioja Alta, im oberen Gebiet des Ebrobeckens, Rioja Baja, im unteren Gebiet und Rioja Alavesa, zur baskischen Provinz Álava gehörend. Mit einer Anbaufläche von 60.000 Hektar liegt Rioja am Oberlauf des Ebro in Nordspanien. In den Böden der Region überwiegen Anteile von weißem Kalk sowie rot-grauem Lehm. Über 20.000 Winzer produzieren dort zu 85 % Rotwein, aber auch Rosé- und Weißweine. In den Weinbergen finden sich vor allem die roten Varietäten Tempranillo, mit etwa 60 % der Anbaufläche, Garnacha 20 %, Mazuelo 4% und Graciano 1 % und die weißen Rebsorten Viura 14 %, Malvasia 0,5 % und Garnacha Blanca 0,5%.

Weinbeschreibung:
Die Weine der Rioja eignen sich für den Ausbau in kleinen Fässern aus Eichenholz. Die Winzer bevorzugen vor allem Barriques aus Frankreich und Kalifornien. Welche Rebsorte in welchem Holz ausgebaut wird ist die Endscheidung des Weinmachers und basiert meist auf langjährigen Erfahrungswerten. Marqués de Riscal verwenden neue Fässer für maximal fünf bis sechs Jahre, bevor diese an andere Bodegas verkauft werden. Die Marqués de Riscal Reserva 2014 reifte für 24 Monate in diesen kleinen Eichenfässern, bevor sie im März 2017 auf die Flaschen gefüllt wurde, in denen sie ein weiteres Jahr verfeinert wurde, bevor sie auf den Markt gebracht und ihren Liebhabern auf der ganzen Welt präsentiert werden konnte. Die Reserva der Bodega Marques de Riscal wird von den Oenologen grundsätzlich aus Trauben bester Tempranillo Reben erzeugt, die vor mindestens 70 Jahren in den ton- kalkhaltigen Böden der Rioja Alavesa gepflanzt wurden. Die Graciano und Mazuelo Trauben, deren Anteil in der Assemblage die 10 Prozent nicht überschreiten, bringen Frische und Lebendigkeit der Farbe in die Reserva. Der Jahrgang 2014 präsentiert sich in intensivem Granatrot mit guter Farbtiefe und keinen Anzeichen von Evolution. In der Nase glänzt die Reserva mit balsamischen Noten, mit Düften schwarzer Beeren, Kirschen, Zimt, Lakritze, schwarzem Pfeffer, Schokolade und feinen Röstnoten. Das Bukett zeichnet sich vor allem durch die konzentrierte Frucht aus, die sich kurz darauf auf Zunge und Gaumen ausbreitet. Elegant, kraftvoll und köstlich ist die finessenreiche Reserva. Vollreife Kirschen, dunkelrote Johannisbeeren und kandierte Früchte bilden den beeindruckenden Fruchtaspekt, der durch Tabak, Espresso, Gewürze und süße Vanille exzellent flankiert wird. Der noch junge Rotwein hat eine gute Struktur, ist schmackhaft und dicht, mit runden und geschliffenen Tanninen. Die Reserva ist beseelt von erstklassiger Säure, der Abgang ist lang und frisch, mit einem perfekt integrierten Touch der edlen Barriquefässer. Die Marques de Riscal Reserva ist auch mit diesem Jahrgang ein sicherer Kauf und ein lagerfähiger Rotwein, den Sie über einen Zeitraum von mehr als einer Dekade genießen können.

Unsere Speisenempfehlung:
Zur Marques de Riscal Reserva passen exotische Gerichte, die von der orientalischen Küche inspiriert wurden. Das können zum Beispiel kulinarische Köstlichkeiten aus Nordafrika, dem nahen Osten, der arabischen Halbinsel, der Türkei sowie des Iran und des Irak sein. Diese Speisen begeistern mit duftenden Gewürzen wie Zimt, Kreuzkümmel, Muskatnuss, Sternanis, Safran oder Kardamom. Typische Zutaten in den Rezepten sind Lammfleisch, Geflügel, Reis, Bulgur, Couscous, Joghurt, Okraschoten, Auberginen, Zucchini, Knoblauch, Petersilie und frische Minze. Sehr beliebt sind unter anderem Falafel, Hummus und Tabouleh.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2029

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )