Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Sosta Tre Santi Nero d'Avola 2010

ART.NR.: 4701

Sosta Tre Santi Nero d'Avola 2010

Nicosia, Sizilien - 0,75l. Fl. Nicosia

(Preis 23,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,78 g/l
Restzucker: 3,43 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Sizilien
Rebsorten: Nero d´Avola, Syrah

                                    
Gambero Rosso 2017: 3 Gläser
Ronaldi Bewertung: 5 Sterne 

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Nicosia S.p.A., Via Luigi Capuana 65, 95039 Trecastagni

Vinophile Informationen:
Die Tenute Nicosia schreibt als kurze Erklärung zur Rebsorte Nero d`Avola: "Sicily`s most famous grape variety that is also known as Calabrese or Calabrese d'Avola. This name is believed to derive from the translation of the term "calaurisi", created by joining together the words "calea", means grape and "aulisi", the meaning is "di Avola", a coastal town located between Siracusa and Noto. At the end of the nineteenth century red wines from Nero d´Avola grapes, particularly those from Pachino, were in high demand by foreign merchants, especially the French, who used them to add body and colour to their wines".

Weinbeschreibung:
Der mit den "Tre bicchieri" ausgezeichnete Sosta Tre Santi ist einer der Topweine von Nicosia und wird unter Verwendung von ein paar Prozent Syrah aus der autochthonen Nero d`Avola vinifiziert. Beste Trauben aus den besten Weinlagen der Kellerei finden ihren Weg in den sorgsam bereiteten Wein, der von Önologin Maria Carella in französischen Barriques ausgebaut und für weitere sechs bis acht Monate auf der Flasche verfeinert wird, sodass er als Riserva deklariert auf den Markt gebracht werden darf. Fließt der Sosta Tre Santi aus der Flasche ins Glas, dann erfüllt eine intensive Duftwolke den Raum, die einen augenblicklich an eingelegte Maraskakirschen und Rumtopf denken lässt, die mit Nuancen von wilden Kräutern und feuchtem Tabakblatt aromatisiert wurden. Ein sehr üppiges und verführerisch wirkendes Bukett, das ein wenig an Kirschlikör oder gereiften Portwein erinnert. Im Mund geht es dann sehr druckvoll und recht würzig weiter, sobald der Nero d`Avola zwischen Zunge und Gaumen eintrifft und seine Muskeln spielen lässt. Der kräftige Alkoholgehalt drückt den Wein ordentlich an die Papillen und sorgt im Finale für einen warmen, langen Abgang. Zuvor erfreut er den Gusto mit einer vollen, herben Kirschfrucht und balsamischen Eindrücken von getrockneten, wilden Kräutern des Mittelmeerraumes. Ein eigenständiger, charaktervoller Rotwein, der von seiner südlichen Ausprägung und seinem feurigen Temperament sizilianischer nicht sein könnte!

Unsere Speisenempfehlung:
Die sizilianische Küche zählt zu den abwechslungsreichen und ältesten Regionalküchen ganz Italiens. Hauptsächlich werden Pasta und alles was das Meer zu bieten hat, zubereitet. Zum Nero d`Avola empfehlen wir jedoch Fleischgerichte wie zum Beispiel Farsu magru, einen Rollbraten, der vorwiegend im Landesinneren der Insel angeboten wird. Er setzt sich zusammen aus dünn angeklopftem Rindfleisch, geräuchertem Bauchspeck, Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, vielen frischen Kräutern und hartgekochten Eiern in der Mitte. Dazu serviert man Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2020

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )