Lugana 2020

Artikel 1 von 12
ART.NR.: 4667
×

Lugana 2020

Scolari, Lombardei - 0,75l. Fl.

Scolari 4667 8034028611018

(Preis 11,93 € je Liter)

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

(Preis 11,93 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Weißwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 6,90 g/l
Restzucker: 5,40 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Lombardei
Rebsorte: Trebbiano di Lugana

Ronaldi "Toptipp" : 4 Sterne 

Kellerei:
CANTINE SCOLARI s.r.l. Via Nazionale, 38 – 25080 Raffa di Puegnago del Garda (BS)

Vinophile Informationen:
Der Lugana gilt als typischer Ausdruck der Weintradition, auf der brescianischen Uferseite des Gardasees. Er wird aus den Trauben der Rebe "Trebbiano di Lugana - Turbiana" gepresst und vinifiziert. Bereits in der Bronzezeit, rund 1200 vor Christus, war die Sorte Trebbiano di Lugana (nah verwandt mit der weißen Verdicchio Traube) hier zuhause, wie die Funde in der Nähe der Pfahlbauten des unteren Gardasees belegen. Außerdem war das Gebiet südlich des Gardasees einst von der "Selva Lucana", von der sich des Weines Name "Lugana" ableitet, von einem dichten sumpfigen Wald bedeckt, der im 15. Jahrhundert von der Republik Venedig trockengelegt wurde.

Weinbeschreibung:
Die Geschichte der Familie Scolari reicht sehr weit in die Vergangenheit zurück. Aus ihr gingen Päpste und im Mittelalter militärische Anführer hervor, die sich dann im 15. Jahrhundert, in der Gegend von Brescia, im Lehen namens "de Scolaris", niederließen und ihre Wurzeln schlugen. Die enge Verbindung zum Wein entstand im Jahr 1929, als Pietro seine Liebe zum Land und seinen Früchten auf die Produktion von Wein übertrug. Eine Geschichte der engen Verbundenheit, der untrennbaren Einheit zwischen den Menschen und dem Territorium. Eine Geschichte, die eng mit derjenigen der Region Valtenesi und des Gardasees verflochten ist. Die Böden, auf den die Reben für den Lugana stehen, sind reich an hellen Tonschichten mit kalkhaltigen Komponenten, die sehr mineralhaltig sind. Gelesen wird per Hand, von Ende September bis Mitte Oktober. Die Weinbereitung wird aus modernen Gesichtspunkten schonend durchgeführt, ohne dabei die traditionellen Methoden zu vergessen. Dieser Lugana stammt aus der Premiumlinie der Kellerei, die für moderne Weine, für Ausdruck von Innovation, stehen. Der Jahrgang 2020 zeigt sich in strahlendem Zitronengelb mit goldenen Reflexen. Sein wunderschönes Duftbild offenbart verlockende, starke Fruchtaromen von grünem Apfel, reifer Quitte und weißem Pfirsich, die von blumig grasigen Aspekten einer Frühlingswiese zart flankiert werden. Knackig, frisch und lebendig ist der Antritt im Mund. Der Lugana der Familie Scolari lebt am Gaumen durch seine Jugend und begeistert an den Papillen mit enormer Frucht, einer guten Persistenz und anregender Säure. All das in einen runden Körper, mit viel Schmelz und Finesse eingebunden, sodass man genussvolle Momente erlebt, die in einem feingliedrigen und zartwürzigen Finale enden. Für uns einer der schönsten Lugana seines Jahrgangs.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den köstlichen Lugana der Cantine Scolari gut gekühlt, ganz klassisch zu frischem Spargel, sowohl weiß als auch grün. Dazu servieren Sie eine Sauce Hollandaise, neue Kartoffeln und wahlweise, gekochten oder rohen Schinken, ein Kalbsschnitzel "Wiener Art", saftig gebratene Schweinemedaillons aus dem Filet oder ein mit gehackten Kräutern eingehülltes Putensteak. Selbstverständlich passt dazu auch frischer Lachs, Zander, Forelle oder zarter Seefisch, wie zum Beispiel ein gesottener Seehecht, Steinbutt, gebratene Scholle oder ein edler, mit mediterranen Kräutern und Gemüsen gedünsteter St. Peterfisch.

Optimaler Genuss: gut gekühlt bei 6 bis 8°C, jetzt bis 2025

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )