James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Vigna Pedale Riserva 2012

Artikel 12 VON 12
ART.NR.: 4112

Vigna Pedale Riserva 2012

Torrevento, Apulien - 0,75l. Fl.

(Preis 11,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Apulien
Rebsorte: Nero di Troia

                                    
Gambero Rosso 2016: 3 Gläser
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Torrevento srl., S.P 234 KM 10.600, Corato

Vinophile Informationen:
Auf den kargen, steinreichen Böden der Murgia gedeihen die heimischen Rebsorten am besten. Erst durch sie gelangt das Potential, das diese Region und Apulien insgesamt für den Weinbau besitzt, zur vollen Entfaltung. Aus diesem Grund hat man auf Torrevento die autochthonen Rebsorten der Region für sich wiederentdeckt und baut sie verstärkt in den Weinbergen an. Bei der Weinbereitung setzt das Team der Önologen auf modernste Technik, der Ausbau der Weine findet hingegen ganz nach alter Tradition in hochwertigen Fässern und Barriques aus Eichenholz statt. Zusätzlich bieten die weitläufigen Kellerräume, die sich im Fels unterhalb des Benediktinerklosters erstrecken, optimale Bedingungen für den Reifeprozess.

Weinbeschreibung:
Apulien ist eine der wichtigen Regionen für den Anbau der Sorte Uva di Troia, die im Vigna Pedale zu 100% enthalten ist. Der Rebstock wurde von den Griechen nach Italien gebracht und wird seit mehr als 3000 Jahren in der Region angebaut. Der Ursprung der Uva di Troia, wie der Name schon sagt, ist allerdings in Kleinasien zu suchen und liegt noch weiter zurück. Die Rebstöcke für den Vigna Pedale sind fast 40 Jahre alt und im in Süditalien "Alberello" genannten Buschformsystem angepflanzt, das nur wenig Ertrag pro Rebstock zulässt. Die Trauben für die 2012 Riserva wurden von Ende Oktober bis Mitte November gelesen. Das Bukett des Jahrgangs 2012 wirkt deutlich fruchtiger als bei seinen Vorgängern und wird von Aromen inspiriert, die an Schwarzkirschen und Johannisbeeren erinnern. Daneben finden sich Düfte von verschiedenen Gewürzen und getrockneten Früchten. Auch im Mund präsentiert der Vigna Pedale mehr Frucht als gewohnt, was ihm sehr gut steht und auf Anhieb den Trinkfluss anregt. Frisch und lebendig ist der Auftritt von intensiven Aromen der Sauerkirsche und der Zwetschge angeführt, mit gewohnt kräftigem Körper sowie sehr schön gereiften Gerbstoffen, begeistert der Wein im Geschmack und beschert eine Menge Genuss, der durch einen langen Abgang noch gesteigert wird. Die 2012 Vigna Pedale Riserva hinterlässt einen bleibenden Eindruck, er wirkt viel moderner und saftiger als zuletzt, sodass wir der Meinung sind, einen der besten Jahrgänge "ever" in der Flasche zu haben und Sie sich auf einen wahren "Drei Gläser Wein" freuen können!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Vigna Pedale Riserva ist mit seiner Aromatik bestens als Begleiter zu orientalisch oder arabisch gewürzten Speisen geeignet. Kochen Sie zum Beispiel ein Lammragout abgeschmeckt mit Minze und Kardamom, dazu Bulgur oder Couscous und frische Okraschoten als Beilage. Hervorragend passt der Wein auch zu dunklem Fleisch vom Grill, Wildbret, kräftigen Wurstspezialitäten, edlem Wildgeflügel und zu gereiftem Käse.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2020

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )