Bardolino Classico 2020 (Bio)

ART.NR.: 6073
×

Bardolino Classico 2020 (Bio)

Le Tende, Venetien - 0,75l. Fl.

Le Tende 6073 8032611710018

(Preis 10,36 € je Liter)

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

anstatt: 8,45 €
(Preis 10,36 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Anbau: biologisch, ÖKO-Kontrollnummer: IT-BIO-006
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,60 g/l
Restzucker: 2,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella, Sangiovese

                                    
Gambero Rosso 2022: 3 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Kellerei:
Le Tende Azienda Agricola di Fortuna e Lucillini S.S., Via Tende 35, 37017 Colà di Lazise (VR)

Vinophile Informationen:
Der Name des Weinguts stammt von dem historischen Gut "Ville Le Tende", deren Ländereien sich über das ganze Tal zogen. Diese Villa wurde 1880 von den Grafen Bevilacqua-Lazise erbaut. Im 20. Jahrhundert wechselten die Besitzer mehrmals, im Zweiten Weltkrieg war die Villa von deutschen Truppen besetzt. Heute erstreckt sich über zwei Hektar ein parkartiges Gelände mit sehr altem Baumbestand. Am Fuß des Hügels, auf dem die schöne Villa steht, befinden sich acht Hektar von insgesamt 14 Hektar, der zum Besitz gehörenden Weinfelder. Die dann noch verbleibenden sechs Hektar bewirtschaftet Le Tende im Herzen des Bardolino Classico Gebiets bei Cavaion Veronese.

Weinbeschreibung:
Corvina Veronese, Rondinella und Sangiovese lautet die Zusammensetzung der Trauben für den trocken ausgebauten Wein. Bardolino ist Namen gebendes Städtchen, welches direkt am Gardasee gelegen ist. Die Weinberge für den Bardolino Classico, von dem jährlich rund 12.000 Flaschen produziert werden, sind zwischen 7 und 10 Jahre alt und besitzen überwiegend lehmige Böden. Die Trauben werden manuell gelesen und dabei bereits selektiert. Bei Ankunft in der Kelter, werden diese sanft gepresst und der Most bleibt zirka eine Woche im Kontakt mit den Schalen. Der darauffolgende Ausbau, in hochmodernen Stahltanks, zieht sich über 2 Monate, wobei der Wein auf den eigenen Hefen heranreift. Der Jahrgang 2020 leuchtet in zartem Granatrot mit orangefarbenen Applikationen. In der Nase eröffnet sich ein leichtes, fruchtig frisches Bukett, mit Aromen von hellen Beeren, Sauerkirschen, roten Blüten und feinen Kräutern, darunter Dill und Kerbel. Rinnt der Bardolino über die Lippen und breitet sich im Mundraum aus, ist man auf Anhieb begeistert von diesem feinen Tropfen, denn er ist ungemein süffig, verspielt und lebhaft. Neben Noten von Erdbeeren, Himbeeren und roten Johannisbeeren, finden sich anregende Anklänge von frischer Bittermandel. Das ist typisch und verleiht dem Rotwein eine unvergleichliche Note, die im Finale langsam ausklingt. Ein gut strukturierter Bardolino - der hochverdient die begehrte Auszeichnung des Gambero Rosso 2022 tragen darf und von dem auch ein paar Flaschen oder Kisten, zum täglichen Genuss, in Ihrem Keller bereitstehen sollten.

Unsere Speisenempfehlung:
Dazu kochen wir typisch italienische Hausmannskost. Zum Beispiel, eine saftige Lasagne mit knackigen Blattsalaten. Gefüllte Cannelloni in sämiger Gorgonzolasauce und bissfesten Brokkoli, mit in Butter gerösteten Mandelblättchen. Zarte Piccata Milanese, mit hausgemachten Tortellini, frischem Salbei und Tomatenragout. Mailänder Röllchen und dazu feine Romanesco-Röschen und Gnocci alla Romana. Oder, eine über mehrere Stunden gekochte Bolognesesauce, mit Spaghetti und geriebenem Parmesankäse. Mit Tomaten gefüllte Ravioli in einer Thunfischtunke, mit Kapern und als weitere Beilage frischen Blattspinat.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )