Valpolicella Cl. Ripasso La Cengia 2018

Artikel 1 von 42
ART.NR.: 6015
×

Valpolicella Cl. Ripasso La Cengia 2018

Lorenzo Begali, Venetien - 0,75l. Fl.

Lorenzo Begali 6015 8032665200022

(Preis 14,60 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,42 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella und andere

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

(Preis 14,60 € je Liter)
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 14,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,42 g/l
Restzucker: 4,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Venetien
Rebsorten: Corvina, Rondinella und andere

Gambero Rosso 2021: 2 Gläser
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Kellerei:
AZIENDA AGRICOLA BEGALI LORENZO, Via Cengia n°10, Località Cengia, 37029 San Pietro in Cariano (VR)

Vinophile Informationen:
Der Ripasso von Lorenzo Begali wurde zuletzt von Monika Larner, vom Wine Advocate des Robert Parker, aus Jahrgang 2016 verkostet und mit sehr guten 90+ Punkten ausgezeichnet. In einer ihrer Degustation schrieb sie: "There is plenty of cherry sweetness to the Valpolicella Ripasso Classico Superiore la Cengia, with fresh, plump berries and some candied cherry in there as well. I love that bright intensity. This wine would work well with a traditional Venetian bigoli con l'anatra (pasta with duck sauce), thanks to its tonic and fresh quality of fruit, all spread over a mid-weight mouthfeel."

Weinbeschreibung:
Der Valpolicella Ripasso La Cengia darf sich im Verlauf der letzten Jahre, neben den guten Kritiken von Monica Larner, mit einer ganzen Reihe von internationalen Auszeichnungen schmücken. Natürlich zählen das Decanter Magazine, Wine Spectator, Wine Enthusiast, Jancis Robinson oder das Weinmagazin Falstaff zu den für das Weingut wichtigsten Institutionen für diese vinophilen Anerkennungen. Der La Cengia, das ist die Bezeichnung des Weinberg-Areals aus dem die Trauben stammen, liegt im Kerngebiet der Valpolicella Produktion. Der Wein wird aus den dort von Hand gelesenen Trauben Corvina und Rondinella, sowie einem kleinen Anteil anderer autochthoner Sorten assembliert. Mit großer Sorgfalt ernten und selektieren die Begali´s die reifen Früchte und bereiten ihren Valpolicella Ripasso, unter Zuhilfenahme moderner Kellertechnik, auf traditionelle Weise. Der Jahrgang 2018 ist vom ersten Moment, da er sich in der Nase mit einladendem Bukett präsentiert, außergewöhnlich schön und verführerisch. Im Duft erlebt man tolle Aromen von dunklen Kirschen, hellen Beeren und reifen Pflaumen, eingerahmt und perfekt abgerundet von feinwürzigen Eindrücken nach arabischen Gewürzen, Rosmarin, schwarzen Oliven und einem Hauch Eukalyptus. Die Papillen werden von schmackhafter Kirschfrucht, packender Persistenz und seidigen Tanninen umschlungen. Perfekt balanciert wurde das Verhältnis von lebhafter Säure, süßer Frucht und kräftigem Alkohol, nicht zu schwer und mit ausreichend Konzentration ausgestattet, bereitet der La Cengia großen Trinkspaß und beschert dem Gusto einen hohen Genussfaktor. Der lebhafte und authentische Ripasso Superiore zeigt sich elegant und finessenreich, hat eine enorme Länge und endet auf süßlichen Noten von kandieren Kirschen. Wir sind begeistert und legen Ihnen diesen köstlichen Rotwein, als uneingeschränkte Ronaldi-Kauf-Empfehlung ans Herz.

Unsere Speisenempfehlung:
Zu einem außergewöhnlichen Rotwein passt ein ebenso außergewöhnliches Gericht. Zwiebel- und Speckwürfel zusammen mit frischen Knoblauchscheiben in Olivenöl anschwitzen. Dazu kommen, in dünne Streifen geschnittene Tintenfischtuben, ein kräftiger Schuss Rotwein, Rosinen, geröstete Pinienkerne und geschälte, entkerne San Marzano Tomaten. Das Gericht mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, etwa zwanzig Minuten köcheln lassen und abschließend mit frischer, gehackter Blattpetersilie servieren. Dazu passt roter Reis aus Italien oder hausgemachte Pasta, sowie Cima di Rapa oder gebratene Auberginen.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2028

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )