James Suckling
25 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Villa Antinori Rosso 2014

Artikel 0 VON 30
ART.NR.: 4966

Villa Antinori Rosso 2014

Antinori, Toskana - 0,75l. Fl.

(Preis 15,93 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Cabernet-Sauvignon, Merlot, Syrah

Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Die Monate im Winter und im Frühjahr des Jahres 2014 wurden in den Weinbau-Regionen der Toskana durch häufige Niederschläge und sehr milde Temperaturen beeinflusst, sodass die Reben deutlich früher austrieben. Heiße Temperaturen und anhaltender Regen im Sommer führten zu einem kurzzeitigen Stillstand im Reifeprozess der Trauben und brachten den vegetativen Zyklus wieder ins Gleichgewicht, ohne das dabei der Gesundheitszustand der Früchte beeinträchtigt wurde. Die Antionori´s starteten die Lese des Sangiovese und des Cabernet Sauvignon in den letzten Septembertagen und war in der ersten Oktoberwoche damit fertig. Anschließend konnte man sich der Ernte von Merlot und Syrah widmen.

Weinbeschreibung:
Das Lesegut, das überwiegend manuell geerntet wird, wurde in der hochmodernen Kellerei zunächst entrappt, dass heißt von den Stielen befreit, schonend zerdrückt und dann in temperaturkontrollierte Stahlbehälter gefüllt, in denen die alkoholische Gärung und die Mazeration erfolgten. Bei den Cabernet- und den Sangiovese-Trauben lagen die Temperaturen während der Gärung nicht über 28°C, so dass die Extraktion von Farbstoffen und weichen Tanninen begünstigt wurde. Bei den beiden anderen Varietäten Syrah und Merlot hingegen, wurden zur Bewahrung der aromatischen Substanzen die 25° Celsius nicht überschritten. Der Wein durchlief die malolaktische Gärung in den Monaten Oktober und November und wurde über zehn Monate in Barriques aus französischer, ungarischer und amerikanischer Eiche ausgebaut. Im Juni 2016 wurde er dann in Flaschen abgefüllt. Die seit Jahren beliebte Assemblage, besticht im Auge mit intensiv rubinroter Farbe. An der Nase ist der Villa Antinori Rosso komplex und man erlebt einen verspielten, frischen Duftmix aus Noten reifer rotschaliger Obstsorten, wie zum Beispiel den von Sauerkirschen, Preiselbeeren und Pflaumen. Die junge Frucht koaliert in schöner Harmonie mit feinen Gewürznuancen von Vanille und weißem Pfeffer, die dem gekonnten Ausbau in Barriques zu verdanken sind. Am Gaumen breitet der fruchtige toskanische Rosso auf Anhieb viel Freude und überzeugt in der haptisch- wie geschmacklichen Wahrnehmung, mit samtig-rundem Körper, der mit weichen Tanninen durchzogen ist, sowie einem lebhaftem Spiel der Säure, als auch mit langem und schmackhaftem Finale. Fazit: Der Rotwein-Klassiker aus dem Hause Antinori erfüllt wieder einmal voll und ganz die hohen Erwartungen, die seine Fangemeinde an ihn erhebt!

Unsere Speisenempfehlung:
Der Villa Antiori Rosso passt in die kulinarische Verbindung mit Fleischgerichten, deren Saucen von milden Aromen geprägt sind. Sie können zum Beispiel Pilze, Früchte, frische Kräuter, gereifter Balsamessig und süßen Zutaten verwendet werden. Vielleicht kochen Sie ein Rehragout mit einem Schuss Balsamico und etwas Rübenkraut, dazu hausgemachte Spätzle und ein Gemüse von Roter Beete, welches Sie mit den gleichen Zutaten zubereiten können, wie Sie sie für ein Rotkohlgemüse benötigen würden.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )