Das Unternehmen wurde 1938 von Altero Barbanera und seiner Frau Maria gegründet. Dies geschah im kleinen Dorf Piazze, das zur Gemeinde Cetona gehört, da wo es sich noch heute befindet. Wir sind etwa 30 Km südlich der Kleinstadt Montepulciano im Süden der Toskana. Es war damals auch eine schwierige Zeit in Italien und das Land war vor allem auf die alltäglichen Notwendigkeiten des Lebens angewiesen, weshalb Barbanera zunächst einem Gemischtwarenladen ähnelte, wo man mit verschiedensten Lebensmitteln, Wein und Olivenöl aus der Region handelte. Später verkaufte die Familie dann auf Wochenmärkten in Rom, zu denen auch Sohn Luigi immer öfter mitfuhr. Viele Jahre später im Jahr 1978 wurde dann ein wichtiger Meilenstein gelegt, als Luigis eigene Söhne Marco und Paolo Barbanera die Aktivitäten ihrer Großeltern übernahmen und in Verbindung mit einem externen Partner die Firma Enogest gründen. Luigi beriet und arbeitete in den ersten Jahren zusammen mit seinen beiden Söhnen, so dass das Unternehmen einen guten Start absolvierte. Zu diesem Zeitpunkt bestanden die Hauptaktivitäten darin, eigene Wein- und Kontraktflaschen für andere Weinhersteller zu produzieren. Möglich wurde dies durch die Installation einer modernen Abfüllanlage in den 1980er Jahren. Allmählich gewannen die Barbaneras Erfahrung und Know how in der Auswahl, dem Assemblieren sowie der Abfüllung von Weinen und man wurde zunehmend mit dem Vertrauen ausländischer Kunden belohnt. In diesem Zusammenhang ist das Jahr 1982 ein wichtiges, als erste Exporte nach Deutschland und Kontakte mit anderen Ländern Europas begannen. Barbanera s.r.l., also das heutige Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet und in der Zusammenarbeit mit Simona Barbanera übernimmt man im Jahr 2008 die Aktivitäten von Enogest. Heute verfügt das Weingut über modernste Abfülltechniken und eine stetig wachsende Produktionskapazität. Barbanera blüht vor allem dank der Philosophie, den sich wandelnden und zunehmend anspruchsvollen Geschmäckern einer wachsenden Zahl von Märkten nahe zu sein. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf der Wiederentdeckung der Traditionen und den typischen Aromen toskanischer Weine.
ART.NR.: 4943
Barbanera, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 7,67 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 14,0%vol.
Gesamtsäure: 5,70 g/l
Restzucker: 11,80 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Kunststoffkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 98 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Barbanera SRL, Via del Palazzone 4, 53040 Fraz. Piazze – Cetona (SI)

Vinophile Informationen:
Der Sir Passo ist aus einer Idee der Barbaneras entstanden, einen Rotwein mit neuem und überraschendem Geschmacksbild auf den Markt zu bringen. Der Rosso aus der Linie "Duca di Saragnano", eine Hommage an einen adligen Freund des Luigi Barbanera, darf sich mit zahlreichen Auszeichnungen und guten Bewertungen schmücken. Der Wein des Jahrgangs 2018, eine Assemblage aus der toskanischen Sangiovese Traube, mit kleinem Anteil des internationalen Merlot, erhielt unter anderem, eine Goldmedaille bei der Berliner Wine Trophy 2019, einer der bedeutendsten Verkostungen in Deutschland sowie großartige 98 Punkte von Italiens Weinkritiker Luca Maroni.

Weinbeschreibung:
Die Barbaneras sagen selbst: "Unsere Familie produziert seit vielen Generationen Wein. Dies ist für uns nicht nur notwendige Arbeit, um damit unseren Lebensunterhalt zu bestreiten, sondern es ist eine Art Berufung, die in uns allen lebt und uns stetig antreibt. Wir haben unsere innige Leidenschaft zum italienischen Wein, mit wachsender Begeisterung, mit inniger Liebe und großer Beharrlichkeit gepflegt. Dies geschah ohne Angst vor neuen Herausforderungen und neuen Situationen. Unsere lange und wechselvolle Geschichte wurde geleitet von fleißigen Menschen, starken Bindungen, intensiven Intuitionen und auch den richtigen Investitionen. Das Unternehmen Barbanera ist nicht nur unser Lebenswerk, sondern auch das wahrgewordene Ergebnis unseres großen Ehrgeizes". Der Sir Passo Rosso ist eines der Vorzeigeprodukte der Kellerei. Der Jahrgang 2018 zeigt sich in tief dunklem Rubinrot im Glas und entlässt verführerische Düfte von kleinen Brombeeren, Schwarzkirschen, Sauerkirschen und Zwetschgen. Changierende Eindrücke von weihnachtlichen Gewürzen, Dörrobst und Minze, sorgen für ein kontrastreiches Bukett. An den Geschmacksknospen präsentiert sich ein aromatischer, sehr gut strukturierter, würziger Rotwein, der von einer leichten Restsüße untermalt und daher nicht trocken ist. Eine üppige Frucht bildet das Kernstück des intensiven Geschmacks, den der mittelschwere Wein mit geschliffenen Tanninen und typisch toskanischer Säure am Gaumen hinterlässt. Ein überraschendes Genusserlebnis und ein individueller, charaktervoller Rotwein für gesellige Zusammenkünfte mit der Familie und Freunden.

Unsere Speisenempfehlung:
Der Sir Passo passt als Begleiter zu "Involtini di verza col riso" das sind Kohlrouladen mit Reis. Dieses Rezept entstammt einem toskanischen Kochbuch namens "La Natura in Tavola Fattoria di Volmiano: ricette e segreti". Die zunächst blanchierten und von den Stielen befreiten Kohlblätter, werden gefüllt mit einer Mischung aus Rinderhackfleisch, Olivenöl, Salamistreifen, in Milch eingeweichtem Brot, Ei, Salz und Pfeffer, sowie klein gewürfelt, eine Zwiebel, eine Karotte und eine Stange Bleichsellerie. Die Rouladen werden in Gemüsebrühe mit etwas Tomatenmark gegart. Dazu serviert man neben dem Reis, eine feine Tomatensauce.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2023

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
5,75 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !