Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Chianti Montespertoli 2016

Artikel 1 VON 2
ART.NR.: 4872

Chianti Montespertoli 2016

Castello Sonnino, Toskana - 0,75l. Fl. Castello Sonnino

(Preis 9,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 4,91 g/l
Restzucker: 3,20 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Presskorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Canaiolo, Trebbiano, Malvasia

Gambero Rosso 2018: 1 Glas
Luca Maroni: 90 Punkte
Ronaldi Bewertung: 3 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Castello Sonnino Srl, Via Volterrana Nord n.6/A, Montespertoli (FI)

Vinophile Informationen:
Im Jahr 1997 hat das Gebiet die spezifische Qualitätsbezeichnung Chianti Montespertoli DOCG erhalten. Es ist nun das kleinste und jüngste unter den mit Chianti bezeichneten Appellationen. Montespertoli liegt rund 30 Kilometer südlich von Florenz und befindet sich im Tal des Flusses Pesa. Die toskanische Region blickt auf eine jahrhundertealte Weinbautradition und galt schon früh als bedeutender Weinhandelsplatz. Die vom Gesetzgeber erfassten Weinberge liegen zwischen 250 und 440 Meter ü.d.M. und gehören damit zu den niedrigsten Lagen im gesamten Chiantianbau. Auf etwa 1500 Hektar Rebfläche werden leichte, sehr trinkfreudige und geschmeidige Chianti erzeugt, die vor allem durch ihre Frucht und ihre Frische glänzen.

Weinbeschreibung:
Wir haben Ihnen diesen Chianti von Castello Sonnino vor ein paar Jahren schon einmal präsentiert. Er hat vielen von Ihnen gefallen und wir vergaben ihm seinerzeit das Attribut: Ein überzeugender Rotwein mit genialem Preis-/Genussverhältnis! Aus irgendeinem Grund haben wir das Weingut wieder aus den Augen verloren, wie das so geht im Leben. Nun wieder neu entdeckt, offerieren wir Ihnen den Jahrgang 2016 des Chianti Montespertoli, der sich mit einem Glas des Gambero Rosso und 90 Punkten von Luca Maroni schmücken darf. Der Wein von Castello Sonnino repräsentiert die typische und historische Tradition des Chianti in dieser Gegend. Die Mischung der Trauben enthält immer noch einen geringen Anteil an weißen Trauben, wie es früher in fast allen Chiantiregionen praktiziert wurde. Er wird ohne den Einsatz von Holz produziert und neben dem Ausbau in modernen Stahltanks, einer etwa acht Monate dauernde Reifung in Betontanks unterzogen. Eine alte Methode der Vinifizierung, die seit einigen Jahren eine Art Renaissance erlebt. Der Jahrgang 2016 ist ein köstlich-leckerer, frisch-fruchtiger und leicht blumiger, unkomplizierter Spaßwein. Er schmeckt am besten jung getrunken, begeistert in der Nase und am Gaumen mit präsenter Sauerkirschfrucht, zeigt sich mit lebhaftem und beschwingtem Auftritt, ist sehr weich im Mund, hat eine lebendige Ausprägung durch seinen animierenden Säuregehalt und kann als großartiger Alltagsrotwein beschrieben werden, von dem man einen größeren Vorrat anlegen sollte.

Unsere Speisenempfehlung:
Auf in die Toskana! Der Besuch im Weingut und im dortigen Restaurant lohnt sich. In den Räumen der Vinothek lädt das Castello zu Tisch, sei es zum toskanischen Brunch, Mittag- und Abendessen, oder auch im Schatten des jahrhundertealten Maulbeerbaums, des sogenannten Moro, zu einem lustigen Picknick im Burggarten. Die Küche bietet ausgezeichnete Gerichte der toskanischen Tradition und verwendet dafür, so weit wie möglich, Produkte aus biologischem und regionalem Anbau und ohne große Lieferwege. Die Speisekarte und die jeweilige Tageskarte bieten eine große Auswahl.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2022

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )