Massimo Nistri, Inhaber der Tenuta di Vignole, setzt auf Qualität. Die Tenuta di Vìgnole liegt im Herzen des Chianti Classico Gebietes unweit von Panzano. Im Tal fließt das Flüsschen Pesa, auf zwei Hanglagen darüber erstrecken sich die 14 Hektar Weinberge, die zum Gut gehören. Ihr Chianti Classico ist aus einer der besten Lagen im Chianti Classico. Conca d'Oro, goldener Kessel nennen die Bauern diesen Fleck. In der Nachbarschaft liegen Castello die Rampolla, La Massa, Fontodi und andere berühmte Namen. Die Weinberge sind mit 5000 Stöcken pro Hektar sehr dicht bepflanzt. Dadurch ist die produzierte Menge pro Stock extrem gering und die Qualität hervorragend. Das Gutshaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. In den umliegenden Gebäuden sind die einzelnen Bereiche der Weinbereitung untergebracht. Der Keller für den Ausbau und für die Lagerung der Weine ist unterirdisch in den Hügel gebaut. Dort reifen die Weine im großen Fass, im Barrique und in der Flasche, bis sie die ideale Reife haben, um in den Verkauf zu kommen. Ein zweites Projekt ist Vinicola Nistri, wo Massimo herrliche Alltagsweine assembliert und woher der Castello Toscano Rosso stammt, den Massimo in Zusammenarbeit mit dem begnadeten Önologen Matteo Bernabei, der in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Franco steigt. Die Beiden gingen in der Toskana auf die Suche nach passenden Weinpartien, um daraus einen typisch toskanischen Rotwein zu kreieren, der für jedermann erschwinglich ist und zugleich an den Stil der begehrten Super-Tuscans anknüpft. Sie sind dabei konzentriert und weitsichtig vorgegangen, haben ganz genau auf kleinste Details in jedem Wein geachtet und trotzdem nie das große Ganze aus den Augen verloren. Das ist gelungen, denn der Castello Toscano Rosso wurde vom ersten Jahrgang an mit hohen Bewertungen ausgezeichnet.
ART.NR.: 4994
Castello Toscano, Toskana - 0,75l. Fl.
(Preis 9,67 € je Liter)

Rotwein, vollmundig und saftig
Alkoholgehalt: 13,5 %vol.
Gesamtsäure: 5,25 g/l
Restzucker: 14,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Diamkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot

Luca Maroni : 99 Punkte
            
Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Ronaldi "Toptipp" : 3 Sterne

Beschreibung ...

Kellerei:
Casa Vinicola Fratelli Nistri S.a.s., Via Giuseppe Catani 31, 59100 Prato PO

Vinophile Informationen:
Als Krönung der herausragenden Qualität, wurde der 2017 Castello Toscano Rosso mit sensationellen 99 von maximal 99 möglichen Punkten durch Luca Maroni ausgezeichnet, der in seiner Verkostungsnotiz schreibt: "Vino di misura, armonia e nitore massimi quello in esame. Archetipico nel suo saper unire formidabile ricchezza estrattiva a somma morbidezza e irreprensibile purezza d'aroma. Un frutto di bosco che non ha vena aranciata o non pulita alcuna, che segue morbido e avvolgente dopo la poderosa apertura tannica del suo palato, e che ad ogni olfazione il suo tesoro di frutto, mendoso, vanigliato, turgido e cristallino rivela. Con un ensemble di potenza e finezza con pochi eguali. Chapeau."

Weinbeschreibung:
Der Önologe Matteo Bernabei hat für den 2017 Castello Toscano Rosso rassigen Sangiovese mit weichem Merlot vermählt und ihn zunächst in modernen Stahltanks vinifiziert und danach für insgesamt 6 Monate in französischen Barriques reifen lassen. Das ausladende Bukett verführt mit enormen fruchtigen Noten von herben Sauerkirschen und schwarzen Johannisbeeren sowie feinen Aromen von reifen Brombeeren, Veilchen und bester Vanille. Ein fabelhafter Einstieg in den Genuss, der im Mundraum eine wunderschöne Fortsetzung erfährt, wenn der Castello Toscano Rosso sauber, klar und lebendig die Papillen erobert. Die aristokratische Struktur dieses köstlichen Rosso ist beeindruckend. Das Traubenmaterial erlangte die perfekte Reife, sodass sich nun eine anregende Fruchtfülle offenbart, die lebhafte Frische zeigt und elegante Gerbstoffe am Gaumen präsentiert. Im langen Abgang geprägt von zarten Holznoten und einer zarten Würze. Mit 13% Alkohol ist er von gemäßigter Kraft und Dichte, sodass er ein toller Speisenbegleiter zu dunklem Fleisch, Wildgeflügel und pikant gewürzten Gemüse- und Nudelgerichten ist. Am schönsten zeigt er seine Eleganz, wenn er leicht gekühlt, bei maximal 16 Grad, serviert wird. Ein toskanischer Rotwein vom Feinsten und großartiges Trinkvergnügen erwarten Sie.

Unsere Speisenempfehlung:
Servieren Sie den 2017 Castello Toscana Rosso zu klassisch italienischen Vorspeisen, wie zum Beispiel Antipasti Misti oder zu marinierten Gemüsen. Ebenfalls passend sind, eine "Ribolitta", ein deftiger Bohneneintopf mit Mangold und Kartoffeln, kräftige Schmorgerichte von Schwein und Rind sowie zarte Braten in mediterran abgeschmeckten Soßen, gegrilltes Fleisch von Lamm und Wild oder einfach nur in der Kombination zu milden italienischen Käsesorten. Als absolut perfekt zu diesem Rosso passend, empfehlen wir ein "Ossobuco alla milanese", das aus Kalbsbeinscheiben, bestem Olivenöl, zusammen mit sonnengereiften San Marzano Tomaten, viel frischem Knoblauch sowie frischen Kräutern zubereitet wurde.

Optimaler Genuss: bei 14 bis 16°C, jetzt bis 2024

schließen
( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )
7,25 € *
Menge:
versandfertigsofort versandfertig !