Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

· Castello Toscano (1 Artikel gefunden)

Massimo Nistri, Inhaber der Tenuta di Vignole, setzt auf Qualität. Die Tenuta di Vìgnole liegt im Herzen des Chianti Classico Gebietes unweit von Panzano. Im Tal fließt das Flüsschen Pesa, auf zwei Hanglagen darüber erstrecken sich die 14 Hektar Weinberge, die zum Gut gehören. Ihr Chianti Classico ist aus einer der besten Lagen im Chianti Classico. Conca d'Oro, goldener Kessel nennen die Bauern diesen Fleck. In der Nachbarschaft liegen Castello die Rampolla, La Massa, Fontodi und andere berühmte Namen. Die Weinberge sind mit 5000 Stöcken pro Hektar sehr dicht bepflanzt. Dadurch ist die produzierte Menge pro Stock extrem gering und die Qualität hervorragend. Das Gutshaus stammt aus dem 16. Jahrhundert. In den umliegenden Gebäuden sind die einzelnen Bereiche der Weinbereitung untergebracht. Der Keller für den Ausbau und für die Lagerung der Weine ist unterirdisch in den Hügel gebaut. Dort reifen die Weine im großen Fass, im Barrique und in der Flasche, bis sie die ideale Reife haben, um in den Verkauf zu kommen. Ein zweites Projekt ist Vinicola Nistri, wo Massimo herrliche Alltagsweine assembliert und woher der Castello Toscano Rosso stammt, den Massimo in Zusammenarbeit mit dem begnadeten Önologen Matteo Bernabei, der in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Franco steigt. Die Beiden gingen in der Toskana auf die Suche nach passenden Weinpartien, um daraus einen typisch toskanischen Rotwein zu kreieren, der für jedermann erschwinglich ist und zugleich an den Stil der begehrten Super-Tuscans anknüpft. Sie sind dabei konzentriert und weitsichtig vorgegangen, haben ganz genau auf kleinste Details in jedem Wein geachtet und trotzdem nie das große Ganze aus den Augen verloren. Das ist gelungen, denn der Castello Toscano Rosso wurde vom ersten Jahrgang an mit hohen Bewertungen ausgezeichnet.