Mit Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK
James Suckling
30 Jahre direkt aus Italien +++ Immer für eine Überraschung gut +++ Ohne Sie geht es nicht !!!

Chianti Classico Peppoli 2016

ART.NR.: 4344

Chianti Classico Peppoli 2016

Antinori, Toskana - 0,75l. Fl. Antinori

(Preis 17,27 € je Liter)

Rotwein, trocken
Alkoholgehalt: 13,0 %vol.
Gesamtsäure: 5,17 g/l
Restzucker: 1,00 g/l
Allergenhinweis: enthält Sulfite
Verschluss: Naturkorken
Land: Italien
Anbauregion: Toskana
Rebsorten: Sangiovese, Merlot, Syrah

Gambero Rosso 2019: 1 Glas
James Suckling: 91 Punkte
Ronaldi Bewertung: 4 Sterne

Menge:



versandfertig  sofort versandfertig !

Kellerei:
Marchesi Antinori S.p.A., Piazza Antinori 3, 50123 Firenze

Vinophile Informationen:
Die Tenuta di Pèppoli liegt im Herzen des Chianti Classico und umfasst insgesamt rund 100 Hektar Nutzfläche, von denen etwa 50 Hektar auf Weinberge entfallen. Der Chianti Classico Pèppoli wurde 1988 mit dem ersten Jahrgang 1985 eingeführt. Die Erzeugung eines Rotweines dieser Stilistik ist dank des einzigartigen Mikroklimas der Region möglich. Die Rebflächen sind in einem Tal auf an Mineralien reichen Böden angelegt, die für die Kultivierung der Sangiovesetrauben notwendig sind, will man aus ihnen einen Chianti Classico voller Vitalität und mit fruchtigem Charakter erzeugen. Das Gut blickt auf eine lange Historie zurück und schon im Mittelalter wurden hier Reben von Mönchen gepflegt, die im Kloster von Pèppoli nahe der Abtei Badia a Passignano daraus ihren Alltagswein erzeugten.

Weinbeschreibung:
Das Castello Pèppoli liegt rund fünf Kilometer nordöstlich der Tenuta Tignanello. Der klimatische Verlauf des Jahres 2016 brachte nach milden und kaum regnerischen Herbst- und Wintermonaten ein Frühjahr mit schönem Wetter und sonnigen Tagen, was dazu führte, dass die Reben 10 Tage früher als im langjährigen Durchschnitt austrieben. Diese klimatischen Bedingungen änderten sich im Mai mit Niederschlägen und kühlen Temperaturen, die jedoch keinen Einfluss auf die entscheidenden Phasen der Blüte und des Fruchtansatzes hatten. Der Sommer verlief warm, trocken und ohne Spitzentemperaturen und ermöglichte es den Pflanzen, ein ausgezeichnetes vegetativ produktives Gleichgewicht zu bewahren. Die Monate der Lese waren lange sonnige Phasen mit sehr guter Ventilation und wechselten sich ab mit einigen Niederschlägen, so dass ein idealer Reifeprozess für alle im Chianti Classico kultivierten Rebsorten begünstigt wurde. Die Ernte stammt ausschließlich aus gutseigenen Anlagen und der Ausbau erstreckte sich über neun Monate sowohl in Stahltanks als auch in Fässern aus slawonischer Eiche. Der Pèppoli 2016, welcher aus Merlot und Syrah sowie primär Sangiovese erzeugt wurde, präsentiert sich dem Auge in rubinroter Farbe mit brillanten Reflexen. An der Nase erlebt man besonders prägnant und herrlich anregend intensiven Fruchtaromen von vollreifen Schattenmorellen, Zwetschgen und roten Johannisbeeren, die wunderschön mit den typisch blumigen Veilchennoten des Sangiovese harmonieren, hinzu gesellt sich ein gut integrierten Ton von getoastetem Holz. Am Gaumen ist der Pèppoli frisch und schmackhaft mit weichen Tanninen und lebhafter Säure. Sehr delikat und fein ist sein Geschmack, der an die in der Nase wahrgenommene Eindrücke erinnert und in einem langen leicht süßlichen Finale endet. Der Pèppoli Jahrgang 2016 ist auf qualitativ hohem Niveau, sodass wir ihn als sicheren Kauf mit Genussgarantie anpreisen können.

Unsere Speisenempfehlung:
Die Familie Antinori empfiehlt ihren Chianti Classico Pèppoli besonders als Begleiter zu toskanischen Gerichten, ideal auch in Kombination mit Pasta und Fleischsoßen oder versuchen Sie dazu Involtini aus Kalbfleisch, für die Füllung wird eine sahnige Béchamelsauce mit feinen Schinken- und Käsewürfeln, gerösteten Pinienkernen, frischem Salbei und Weißbrotwürfeln verwendet. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer und Lorbeer. Die dünnen Scheiben, am besten aus der Hüfte geschnitten, werden kurz in Olivenöl angebraten und mit der kalten Füllung bestrichen, dann zur Roulade aufgerollt und mit einem Holzspieß fixiert. Anschließend werden sie mit Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, geriebenem Käse und Weißbrotwürfeln bedeckt und im Ofen überbacken.

Optimaler Genuss: bei 16 bis 18°C, jetzt bis 2026

( Preise inklusive MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten )